Frage zum USB Port des POD!

von QOTSA_Lover, 12.10.05.

  1. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 12.10.05   #1
    Ich versteh nicht ganz wuzu der da ist. Kann ich damit direkt in den Computer Recorden???

    Brauch ich da keine Zusätzlichen Kabel? Nur per USB??? Wie geht das denn :eek: :eek:
     
  2. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 12.10.05   #2
    Die Pod XTs haben quasi die Soundkarte direkt eingebaut, und die wird nun mal per USB angeschlossen! Du musst einfach in der Recording Software als Aufnahmegerät "Pod XT" wählen und kannst direkt losrecorden - ohne Mikros, ohne zusätzliche Soundkarten, plug & play also :)

    Ein weiteres schönes Feature ist, dass du direkt die Presets von zb Customtone.com auf den Pod XT laden kannst, das macht ein Midiinterface überflüssig!
     
  3. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 12.10.05   #3
    Wenn der Pod dann noch auf Standby steht kannste damit auch super gesang aufnehmen :great:
     
  4. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 13.10.05   #4
    Kann ich damit dann auch Keyboard aufnehmen, wenn Gesang auch dring ist? Oder evtl. sogar nen Drumcomputer darüberlaufen lassen?????


    Wie ist der Klang von GEsang z.B.!!! Besser oder gleichgut mit so "billig" Preamps oder Interfaces in der Preisklasse????
     
  5. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.10.05   #5
    Das größte Problem beim Pod XT ist meiner Meinung nach die fehlende Phantomspeisung. Ich hatte (auch bei meinem dynamischen Mikro) immer Probleme mit der Lautstärke. Ich kam nur zu brauchbaren Ergebnissen, wenn ich den Kompressor fast komplett aufgedreht habe, und das ist bei Gesang einfach nicht befriedigend. Ich denke aber schon, dass es dafür ne Lösung geben sollte, weil es ja mit der Röhrenvorverstärker-Simulation sogar nen speziellen Amp dafür gibt!

    Keyboard und Drummachines, also allgemein Geräte mit einem etwas höheren Ausgangspegel, machen aber keine Probleme. Gerade in Kombination mit den Gitarrenverstärkern kann man ein paar echt interessante Sachen machen :) zB die Drummachine durch nen Crunch-Amp... klingt echt... dreckig :D

    PS: Wenn mir jemand noch einen Tipp hat wie ich Vocals mit dem Pod aufnehmen kann... her damit :D
     
  6. Ben723

    Ben723 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    364
    Erstellt: 16.10.05   #6
  7. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 17.10.05   #7
    Bei mir geht das irgendwie nicht mehr mit dem direkt Recorden ... ging früher mal, habe echt stundenlang an den Einstellungen rumgebastelt, aber es kommt immer noch nichts :C
     
Die Seite wird geladen...

mapping