Fragen zu Clean-kanal & Distortion und Endstufe

von Mr.Randy_Rhoads, 18.04.06.

  1. Mr.Randy_Rhoads

    Mr.Randy_Rhoads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 18.04.06   #1
    Hi Leute !

    Mich bereiten wieder 'n paar Fragen schlaflose Nächte.

    Erstens:
    Könnte man sich einen Amp sparen, indem man von den Effekten (Zerre, Wah-Wah, Eq,...)
    aus in die (Röhren-)Endstufe geht ?

    Ich denke, dass sàmtliche Effekte die Vorstufe ersetzen, demnach dürfte das klappen.

    Zweitens:
    Nimmt man nun einen Amp und hänkt davor eine Zerre (In meinem Falle MXR Distortion+) und dreht das ganze nun etwas lauter auf bzw. so laut dass der Clean-kanal (welchen man ja wählt, wenn 'ne Zerre davorhànkt) verzerrt, klingt das dann cnith wunderbar shice ?

    Ich denke mir es klingt wie eine Zerre vor einem verzerrten Amp (vllt. nicht ganz in dem ausmass)


    Das wäre momentan alles, was mich so bedrückt
    Vielen Dank für hilfreiche Antworten

    Cu
     
  2. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 18.04.06   #2
    1. kann man, klingt aber mit 98% wahrscheinlichkeit shice... hat 'n kunpel mal mit nem amp gemacht, bei dem die vorstufe schrott war. keine höhen, kein bass, kein druck.

    2. ich spiele zu übungszwecken zu hause eine metalzone vor einem H&K ATS sixty. und zwar so, dass die vorstufe nicht mehr clean ist, und ja, der metalzone ist voll aufgerissen (gain-mäßig... volume und gain voll auf würde die vorstufe wahrscheinlich grillen :D) ich finde, es klingt dadurch besser, da eine sanft crunchende vorstufe etwas röhrensoundähnliches gibt, wenn man ne gute vorstufe hat (und die hat der ATS... H&K eben)
     
  3. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 18.04.06   #3
    Zu 1: Die Effekte ersetzen alle zusammen auch keine Vorstufe. Kann mir auch kaum vorstellen, dass es klingt. Warum willst du das denn wissen? Die meisten Endstufen (vor allem gute Röhrenendstufen) kosten nicht viel weniger als ein guter Amp.

    Zu 2: Es gibt sehr viele, die ihren angezerrten/verzerrten Amp zusätzlich noch mit einem Pedal anpusten um mehr Gain und Punch rauszuholen. Ziemlich bekannt ist da zB die Kombination aus Tube Screamer oder Boss DS-1 vor einem aufgerissenen JCM800 (AgentOrange kriegt gleich wieder'n verbalen Orgasmus :D). Wenn du allerdings nen voll aufgedrehtes HiGainPedal vor einen billigen, kleinen Übungscombo hängst, wird sich das, wie du vermutest eher bescheiden anhören. Am besten ist da aber einfach selbst rumprobieren. Denk dann nur dran beides nicht voll aufzudrehen, da ja 2 mal verzerrt wird ;)

    MfG
     
  4. Mr.Randy_Rhoads

    Mr.Randy_Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 19.04.06   #4
    Ich dachte mir, es wäre zimelich sinnlos, den Sound eines Amps mit Effekten zu ''umgehen''. BEispiel: nimmst du einen puristischen Fender Pro Junior (Vollröhre, nur Tone und Volume-regler) und hängst nur eine Gitarre dran, klingt das halt so, wie das Instrument und den Amp den Klang von sich geben. Pur, nackt, ungewaschen,...
    Hängst du davor noch etliche Effekte, so scheint es mir, dass der Amp eher die Funktion hat, das sIgnal hörbar zu machen, als seine ''Unterschrift'' darunterzusetzenDies könnte man auch mit einer Endstufe alleine erreichen :confused:

    https://www.thomann.de/de/marshall_el84_20-20.htm

    eine 2x20 Watt Röhrenendstufe, wie sie mir gefallen würde. Hierzu kommt noch eine Box. bzw. 2 Boxen, weil du ja 2 mal 20Watt hast (weiss jetzt nicht, ob es möglich ist, insgesamt 40W auf eine Box zu bringen), so rechnen wir mal mit etwa 1300-1500 euro, grob geschätzt Endstufe+Box(en ?)

    für ein hochwertiges Topteil bezahlt man nun schon knapp 1100 ( Marshall DSL 50 Top) + etwa 600-700 für eine anständige Box. Da der Sound(vor allem verzerrt) aus dem Pedal kommt, somit der Amp eigentlich nciht völlig genutzt wird, dachte ich mir, man könnte mächtig Geld sparen, wenn man sich den Amp sparen würde und eine Endstufe besorgt.

    Nun..den anständigen Clean-Kanal, der schlussendlich doch aus dem AMp kommt, könnte man auch bestimmt irgendwie zusammenkriegen mit Hilfe von Effekten :rolleyes:...
     
  5. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 19.04.06   #5
    wenn du nicht stereo haben willst, und unbedingt nen billigen röhrenamp, der dir deinen mit pedalen zusammengebastelten sound laut macht (also nur eine relativ cleanen kanal haben muss) würde ich dir mal so spontan den engl thunder als head empfehlen. 50W vollröhre, und bei bedarf sogar noch ne sehr gute verzerrung. und das ganze fast 100€ billiger als die marshallendstufe.

    https://www.thomann.de/de/engl_e325_thunder_head_topteil.htm

    und das wird besser klingen, da die vorstufe nicht nur klangfärbende aufgaben hat, sondern auch eine entsprechende pegalanpassung vornimmt und das signal in der impedanz von extrem hochohmig auf linestandart anpasst. (hab gerade keine werte im kopf).

    edit: der amp drückt einem signal immer sienen stempel auf. spiel mal das gleiche pedalsetup vor 3 verschiedenen amps: einmal vor angesprochenen fender, dann vor nem peavy classic 50 und dann vor nem engl classic. vom mir aus kannst dua uch noch ne ibanez valbee und nen epiphone blues junior dazunehemen. auf jeden fall wird es immer unterschiedlich klingen, da der eigenklang des amps eben doch immer hörbar bleibt
     
  6. Mr.Randy_Rhoads

    Mr.Randy_Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Luxemburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 19.04.06   #6
    Ok Jungs, ihr habt gewonnen. Werd doch bei 'nem Amp bleiben ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping