Fragen zum CRATE CPB150 POWERBLOCK

von -fuSsy-, 19.12.06.

  1. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 19.12.06   #1
    Hi, Ich wollte mir eigendlich aus meinem 15 Watt Combo ein Topteil basteln, habe aber gerade beim testen mit kopfhöhrern herausgefunden das aus ungeklärten gründen der verzerrt kanal nicht mehr geht (Clean geht). Jetzt bin ich gezungen mir ein Topteil zu kaufen und da wurde ich auf den CRATE CPB150 POWERBLOCK hingewiesen. Jetzt wollte ich mal fragen ob das geräte was bringt?
    Es ist mit sicherheit besser als ein 15 watt combo zum Topteil uimzubauen oder? ^^

    mfg
     
  2. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 19.12.06   #2
    Imho klingt der ganz ordentlich. Ganz alleine ist er nichts besonderes aber z.b. mit nem Pod vornedran klingts echt gut!
    Komplett ohne Preamp also nur der powerblock geht ansich eher richtung Marshall Plexi - vom Sound her (bevor mich jetzt irgendwelche verurteilen, natürlich klingt er nicht genau wie ein Marshall) als auch von der Zerrintensität
     
  3. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 19.12.06   #3
    Also ist er schon eine gute investition für den übergang zu einem "richtigen" Top teil?
     
  4. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 19.12.06   #4
    Imho ja, als Backup oder wie gesagt zum Verstärken von Pod, Tonelab, Gt8 oder Konsorten ist das Teil super!
    Wenn du nicht gerade Hardcoremetal machst - für Rock taugt das Ding durchaus, ist halt ein 1-Kanaler
     
  5. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 20.12.06   #5
    Ok dann werd ich mir das gerät mal kaufen wenn der klang echt nru mehr rockig ist dann werd ich mir wohl noch die Metal Zone von Boss kaufen.

    thx
     
  6. derchristoph

    derchristoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    10.03.07
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.06   #6
    Also mal ganz kurz: der Crate scheint an einigen Stereoboxen Scheisse zu bauen ( aber soweit ich gelesen hab nur wenn nicht ordentlich geerdet ist oder die Box net anständig verdrahtet ist). Ansonsten kannst du mit 1x150 oder 2x 75 Watt jeden Gig aufziehen den du willst, damit übertönst du in 3 Metern Abstand ALLES. Nen ordentliches Effektgerät davor und du hast deinen Stack ohne große Kosten....
     
  7. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 20.12.06   #7
  8. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 20.12.06   #8
    Ok ich werde mir den Powerblock kaufen aber nach dem test video bin ich mir ziemlich sicher das dort noch die Boss Metalzone her muss. Thx nochmal
     
  9. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 20.12.06   #9
    Überlegs dir mit dem Metalzone nochmal, klingt imho nicht gut.
    Probier mal den Warp Factor - ist zwar nicht sonderlich beliebt funktioniert aber mit dem Powerblock echt hervorragend, gerade erst gestern bei nem Kumpel getestet. Abgesehen davon löhnt der nur 19,90 beim T
     
  10. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 23.12.06   #10
    Naja die MetalZone find ich schon geil habe die letztens an einem Marshall MG 100 DFX getestet und fand das dingen so unnormal geil :D
     
  11. RolnStone

    RolnStone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.13
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 23.12.06   #11
    Hallo und frohes Fest schonmal!

    Kann mir vielleicht Jemand sagen, wie ich den CRATE, am besten, mit ner1960er MARSHALL Box benutze?
    Das Problem ist, dass die MARSHALL einen 4Ohm ,einen 16Ohm Ausgang und im stereo Betrieb 2x8Ohm Ausgänge hat.
    Der CRATE hat leider 1x8Ohm (150Watt mono) und 2x 4Ohm(2x75Watt) Ausgänge.
    Hat vielleicht Jemand diese Kombination und kann mir sagen wie man die beiden am besten verkabelt, um die höchste Leistung zu erhalten?

    mfg

    Rolnstone
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 23.12.06   #12
    RolnStone: 8 Ohm Crate (mono) an 16 Ohm Marshall (mono). Wenn Du einen Stereopreamp (wie den POD) statt der Crate Vorstufe verwendest, dann verbinde Stereo mit Stereo. Impedanz ist wurscht, ist ja ein Transenamp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping