Fragen zum dd-20 delay von Boss

von Jakob, 04.03.07.

  1. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 04.03.07   #1
    hallo an alle!

    ich habe mir zwar schon die anleitung aus dem net gesaugt, konnte aber keine konkrete antwort erhalten.

    1. vieviele speicherplätze hat man jetzt wirklich?
    2. vie funktioniert das mit dem tap-modus, belegt das einen der speicherplätze?
    3. was mützt mir der manual modus?
    4. wird das was ich im tap-modus tape (ist das eingentlich ein eigener Modus??) eigentlich gespeichert?
    5. als konkretes bsp.: wenn ich das delay aus hab und dann mein tap-delay haben möchte..
    schalte ich zuerst auf ein, dann auf den Tap modus (??) und dann tape ich ein, oder wie??

    Danke (falls jemand meine konfusen fragen beantworten kann) und Lg Melody
     
  2. [tosol]david

    [tosol]david Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 04.03.07   #2
    Hey Melody,

    ich kann dir schon mal was zu 5. sagen:

    du kannst es zB so machen: du tappst mit dem rechten Schalter (glaube es so gesehen zu haben) dein Delay-Tempo ein, und dann wenn du es brauchst schaltest du es per linken Schalter ein. Also kannst du, schon bevor du das Delay brauchst, das Delay-Tempo einstellen, und dann erst einschalten.

    Hoffe ich konnte helfen, David
     
  3. ollu

    ollu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.03.07   #3
    zunächstmal: benutz doch bitte die Suchfunktion, es gibt einige Threads zu dem Gerät

    1. Du hast 4 + 1(manual) Speicherplätze
    2. Der Tapmodus funktioniert mit den Speicherplätzen: Du aktiviert den Tapmodus duch halten (ca. 3. Sekunden) des rechten Pedals und kannst dann die Delayzeit im jeweiligen Preset ändern
    3. im manual modus stellst nimmst du die einstellungen vor, die du dann auf einen der Speicherplätze speichern kannst
    4. nein, die getappte zeit wird nicht ins preset übernommen. wenn du ein anderes preset wählst und dann noch mal auf das in dem du die zeit getappt hast zurück gehst, hast du wieder die ursprüngliche zeit. schaltest du das delay mit dem linken pedal an und aus bleibt die zeit aber erhalten
    5. ist so richtig wie über mir beschrieben


    hast du noch weitere fragen?
     
  4. Jakob

    Jakob Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 04.03.07   #4
    danke [tosol]david und ollu!

    also zur suchfunktion: habs schon probiert aber irgentwie kam entweder garnichts (suchbegriff: delay dd-20) oder so ziemlich alles (delay boss)..

    ja noch eine kurze frage hab ich:
    laut deiner beschreibung hab ich also bei jedem preset eine eigene delayzeit die ich aber durch tapen (was ich mit externem fuschalter realisieren würde - wenn schon denn schon :) ) verändern kann..?

    Lg Melody
     
  5. ollu

    ollu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.03.07   #5
    Ja so siehts aus

    du stellst die Einstellungen die die haben willst im Manualmodus ein und speicherst die dann....

    Einen externen FußTASTER brauchst du eigentlicht nicht, es ist ja schließlich ein Doppelpedal...
     
Die Seite wird geladen...

mapping