Fragen zum Moen GEC8 JR und zu platzsparenden Patchkabel

  • Ersteller Gonzosound
  • Erstellt am
G

Gonzosound

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.19
Registriert
11.12.18
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo liebe Forumsmitglieder,

folgendes Anliegen meinerseits:

Zum Managen meiner Effekte plane ich mir einen Loop/Switcher zuzulegen. Da der Platz auf meinem Board sehr begrenzt ist, habe ich das Moen GEC8 JR ins Auge gefasst. Hierzu folgende Fragen an die Besitzer dieses Geräts:

1.) Die Breite des Switchers beträgt 6 cm. Jetzt sind ja noch die Kabelanschlüsse auf der Rückseite vorhanden, die aus der Rückwand herausragen. Kann mir jemand sagen, wie lang die genau sind? (anhand der Bilder im Internet vermute ich mal so 0,75 cm)

2.) Hinsichtlich der Patchkabel: kann ich bei den Anschlüssen des Moen GEC8 JR mit Winkelklinken-Patchkabel arbeiten?

3.) Welche Patchkabel würdet Ihr empfehlen, wenn nicht viel Platz vorhanden ist? (Also mit möglichst kleinem Kopf und sehr flexiblem Kabel. Die Länge des Kopfes würde mich dann auch interessieren.)
Ich habe mich schon über Solderless-Kabel informiert. Was mich hier etwas abschreckt sind Erfahrungsberichte wie: „von 30 angefertigten Kabel haben 20 funktioniert“. Wenn Ihr hier gute Erfahrungen gemacht habt, würde mich die Marke interessieren.

Vorab schon mal vielen Dank für Eure Unterstützung und beste Grüße!
 
bomberpilot

bomberpilot

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
21.11.04
Beiträge
325
Kekse
858
Ort
Würzburg
Servus!
Ich hab den gleichen Looper im Einsatz und nutze diese Winkelstecker.
Haben einen kleinen Kopf und passen auch nebeneinander, größere zb. die Sommer Spirit passen nicht.
 
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.286
Kekse
31.032
Ort
Süd Hessen
Die Flach Patch Kabel von EBS haben meine Solderless Kabel von Georg L abgelöst. Nicht das ich Probleme mit letzteren gehabt hätte, aber die EBS Kabel sind noch mal kleiner und die gelöteten Verbindungen sind halt gelötet und nicht "nur" miteinander in Kontakt gebracht...
 
G

Gonzosound

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.19
Registriert
11.12.18
Beiträge
7
Kekse
0
Servus!
Ich hab den gleichen Looper im Einsatz und nutze diese Winkelstecker.
Haben einen kleinen Kopf und passen auch nebeneinander, größere zb. die Sommer Spirit passen nicht.

Wichtige Information. Danke für den Hinweis zu den EBS. Hatte beide Kabel (EBS und Sommer) in der näheren Auswahl.

Könntest Du mir noch die Breite des Moen-Gehäuse inkl. Steckbuchse und EBS-Kabelkopf sagen? :)
 
T

tobias155

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.21
Registriert
03.04.14
Beiträge
234
Kekse
621
Ort
Hannover
Hallo, ich nutze mal diesen Thread, da ich mir demnächst auch einen Switcher zulegen werde, wahrscheinlich auch einen von Moen oder G-Lab.
Ich bin noch am überlegen, ob ich dann flache oder "normale" Patchkabel nehme, möchte mich auf jeden Fall für eine Sorte entscheiden, da es dann aufgeräumter aussieht. Ich tendiere zu den flacheren, falls das Board noch voller wird, zudem kann man die denke ich einfacher verlegen.

Hat jemand Erfahrung mit den Harley Benton Pro Gold Kabeln? Finde ich vom Preis her sehr gut! Von den Rockboard Kabeln liest man ja häufig auch Schlechtes und die EBS sind mir ehrlich gesagt ein bisschen zu teuer. Die Harley Benton haben eigentlich nur gute Kritik in den Rezensionen.


Alternativ wären noch die ganz normalen Patchkabel von Cordial, mit Cordial habe ich prinzipiell nämlich nur gute Erfahrungen gemacht (normale Gitarrenkabel etc.)
 
slash94

slash94

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
13.06.09
Beiträge
381
Kekse
406
Hi Tobias, habe dir in deinem Looper-Thread darauf geantwortet ;)
 
T

tobias155

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.21
Registriert
03.04.14
Beiträge
234
Kekse
621
Ort
Hannover
Okay, ging mir hauptsächlich darum, ob sich die teureren EBS-Kabel lohnen oder ob man ruhig die günstigeren von HB (immer noch teurer als Cordial) nehmen kann.
Und ob die flachen Patchkabel prinzipiell irgendwelche Nachteile gegenüber den "normalen" haben.

Bin bei HB immer etwas skeptisch, weil mir schonmal ein Instrumentenkabel von denen nach recht kurzer Zeit kaputt gegangen ist.
 
slash94

slash94

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
13.06.09
Beiträge
381
Kekse
406
Okay zu denen speziell kann ich leider nichts sagen, deswegen hab ich's auf die Loop Switcher und die dementsprechende Nutzbarkeit damit bezogen. Generell bin ich ein Fan von konfektionierten Kabeln, weil mit zu oft 2cm fehlen oder 10cm zu viel irgendwo rumschlängeln. Und meistens fehlt die Länge die man braucht.
Solderless habe ich aber noch nicht probiert. Ich nehme mir also 2h und nen Lötkolben :redface: Am Ende bin ich mit 4 Euro für 2 Hicon Stecker und Sommer Spirit Kabel mit 1,50€/m auch nicht teurer als die HBs.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben