Framus Cobra zu leise (!!!)

von aerosole, 08.09.05.

  1. aerosole

    aerosole Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    25.09.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #1
    hallo!
    ich habe mir vor kurzem eine framus cobra zugelegt, bin auch sehr zufrieden mit dem sound im allgemeinen. allerdings - was ja eigentlich nicht wirklich sein kann - hab ich den master und die volume regler (aller kanäle) fast bis zum anschlag aufdrehen müssen, um lautstärketechnisch bei der bandprobe mithalten zu können (gegen einen transistoramp). ich schätze, dass das an den röhren liegt (das teil war ein ausstellungsstück und wurde wohl auch oft gespielt), würder aber gerne wissen, ob es wohl eher die endstufenröhren oder die vorstufenröhren sind. kann es sein, dass nur eine röhre hinüber ist und der rest noch einwandfrei arbeitet? wie kann man das am besten herausfinden?
    vielleicht liegt es aber auch an der ohm-schaltung. ich benutze eine 4x12er box, die allerdings self-made ist. das problem dabei ist, dass wir nicht wissen, auf wieviel ohm die geschaltet ist. vorsichtshalber habe ich bis jetzt die cobra immer auf 4ohm geschaltet, dass sie auch ja nicht überlastet wird. sollte ich's einfach mal anders ausprobieren?

    für vorschläge und tips bin ich sehr dankbar! danke im voraus!
     
  2. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 08.09.05   #2
    - Kann an den Endstufenröhren liegen, sie machen den Amp ja überhaupt laut
    - Kann an der Box-Impedanz liegen, wenn diese 16 Ohm beträgt geht da schon einiges an Output verloren.

    Würde den Widerstand an der Box, wenn möglich messen oder messen lassen.

    Zum Röhrenwechsel kannsch dir leider nichts sagen.
     
  3. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 08.09.05   #3
    OMG ! selbstbau und du weisst nicht wieviel ohm ?! musst ja wissen wie du sie verkabelt hsat und was für speaker drin sind ? :screwy:

    Wenn du deine 16 Ohm speaker drin hat und dann noch irgendwie in reihe geschaltet hast und die am 4 ohm ausgang hängt ist es kein wunder das die endstufen röhren schnell hinüber sind !

    Eine zu hohe ohmzahl nutzt die röhren schneller ab ! Und wenn nur eine röhre kaputt ist hats zwar den selben effekt aber du musst sie trotzdem paarweise tauschen !
     
  4. aerosole

    aerosole Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    25.09.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #4
    schnelle hilfe, vielen dank!
    zur impedanz: schadet es der cobra, wenn ich sie auf sagen wir mal 16ohm schalte, die box aber nur 8ohm hat. oder ist dann der sound einfach nur scheiße?
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 08.09.05   #5
    schadet. bei deinem top können die röhren und der AÜ durchbrennen. das wird dann teuer.

    ne defekte vorstufenröhre kann auch sein. war bei meinem tsl so
     
  6. aerosole

    aerosole Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    25.09.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #6
    hab die boxen nicht selber gebaut. sind self-made aber nicht von mir.
    und ist es nicht so, dass 4ohm ausgang top in zB 16ohm eingang box ok ist, aber nur andersrum schlecht (=schlecht für den amp)
     
  7. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 08.09.05   #7
    bei transen ja. bei röhren: verabschiede dich schonmal von deinem amp, wenn du das so machst
     
  8. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 08.09.05   #8
    Grundsätzlich sollte die Box die gleiche Impedanz als der Amp haben.
    Würd schleunigst herausfinden, wieviel Ohm die Box hat. Wieviel ohm haben die Speaker (kann man am Speaker ablesen) und welche Schaltung wurde verwendet?
     
  9. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 08.09.05   #9
    Ein anderes Problem könnte sein, dass der FX-Loop an nur zum Teil aktiviert ist. Schalte den mal aus.
     
  10. aerosole

    aerosole Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    25.09.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #10
    ähm, auf http://www.rockprojekt.de/Technik/amps.htm kann ich folgendes nachlesen. ich hoffe dass die recht haben und nicht du.

    ZITAT
    Im Grunde ist es so schwer gar nicht. Die wichtigste Faustregel lautet:


    • Die Box (oder die Kombination) muss den selben wie oder einen höheren Widerstand als der Verstärker haben.
    Ist beim Verstärker also ein Abschlusswiderstand von 4 Ohm angegeben, so darf die Box (oder die Boxenkombination) nicht darunter gehen, höhere Werte sind kein Problem. Weniger als 4 Ohm darf man nicht betreiben, da wird der Amp überlastet. Besonders Transistorverstärker reagieren da sehr empfindlich und es kommt schnell zum Blackout, wenn keine Schutzschaltung vorhanden ist.


    ZITAT ENDE


    bitte um aufklärung.
     
  11. aerosole

    aerosole Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    25.09.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #11
    nachdem ich jetzt viele gegensätzliche meinungen, was das impedanzverhältnis top-box angeht, gehört und gelesen habe, habe ich mal im musicstore angerufen. die haben auch gemeint, entweder impedanz gleich, oder box höher.
    ich werde jetzt mal schauen, dass wir die box irgendwie öffnen und auf den speakern nachsehen wie hoch die impedanz ist. muss man da noch irgendwas zusammenrechnen (4 speaker) oder nicht?
    noch eine frage, im cobra manual steht, das jede vorstufenröhre eine besondere funktion hat (clean, crunch etc). heißt das jetzt, dass wenn eine röhre kaputt ist, der amp einwandfrei funktioniert außer, zB, der clean kanal?!
     
  12. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 08.09.05   #12
    es kommt ganz drauf an. es gibt ausgangsübertrager, die sehr stabil sind, was eine falsche OHM-konfiguration angeht. Als beispiel fällt mir da die Reussenzehn Guitarslave ein. wenn du solche unempfindlichen AÜs hast, kannst du das mismatching sogar als klangformende maßnahme einsetzen (wenn du das gras wachsen hörst :p )

    bei "normalen" röhrenamps, bei denen die AÜs nicht mismatchsicher sind, immer die passenden ohmwerte verwenden. lieber einmal richtig geohmt, als einen AÜ durchgeschossen (die dinger sind teuer)
     
  13. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 08.09.05   #13
    wenn du deine box öffnest :

    1) Ohmzahl der Speaker heraus finden (steht meistens hintem am Magneten)

    2) Wie sie geschaltet sind ist auch wichtig. Wenn alle in Reiher Geschaltet sind addierst du einfach die Zahlen. Oft sind 4x12 paarweise parrallel und dann in reihe geschaltet. da gibt es mehrere möglichkeiten. Da kannst du aber nicht einfach alle zahlen addieren
     
  14. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 08.09.05   #14
    Hast du es vielleicht schonmal mit einem neuen Boxenkabel probiert????

    Oft liegen solche Sachen an den einfachsten Dingen.....hab mal gedacht, das mein Delay im Arsch wäre, da in der Box sogut wie nichts angekommen ist. Im Endeffekt lag es an einem defektem Kabel...

    Illch
     
Die Seite wird geladen...

mapping