Framus Diablo, seltsames Brummverhalten

von DerJan6551, 15.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DerJan6551

    DerJan6551 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.16
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.05.16   #1
    Hallo,

    ich habe hier eine Framus Diablo Custom von 2007, die ein für mich schwer zu erklärendes Verhalten zeigt. Aber vielleicht findet sich hier ja ein Schaltungsexperte, der mir das erklären kann...

    Die Diablo hat am Hals einen SD HotRail HB im SC-Format, in der Mitte einen SD reverse-wound SC und am Steg einen SD Jeff Beck Humbucker. Die Schaltung des 5-Wege-Schalters ist insofern ungewöhnlich, als dass man nie den mittleren PU alleine schalten kann:

    1. Steg
    2. Steg + Mitte
    3. Steg + Hals
    4. Mitte + Hals
    5. Hals

    Per Push/Pull können die Humbucker gesplittet werden. Durch den reverse-wound SC in der Mitte sollte man dann in den Zwischenstellungen Ruhe vor Brummgeräuschen haben. Nun sieht es in der Realität aber so aus:

    HB-Modus (Push):
    1. Steg ruhig
    2. Steg + Mitte brummt (Mix aus SC und HB, taugt klanglich eh nicht)
    3. Steg + Hals ruhig
    4. Mitte + Hals brummt (Mix aus SC und HB, taugt klanglich eh nicht)
    5. Hals brummt (!!!)

    SC-Modus (Pull):
    1. Steg brummt
    2. Steg + Mitte ruhig
    3. Steg + Hals brummt
    4. Mitte + Hals ruhig
    5. Hals ruhig (!!!)

    In beiden Modi verhält sich der Halspickup also in Stellung 5 vom Brummen her exakt andersherum als erwartet. Als HB dürfte er solo geschaltet ja nicht brummen, aber gesplittet würde ich das schon erwarten. Klanglich verhält sich der PU aber für mein Ohr korrekt: etwas lauter und druckvoller im HB-Modus, filigraner und einen Tick leiser im Split-Betrieb.

    Kann mir jemand dieses Brummverhalten erklären?
     
  2. Richie_Stevens

    Richie_Stevens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.346
    Erstellt: 16.05.16   #2
    Also erklären kann ich es dir nicht.
    Zufällig habe ich seit vorgestern meine Diablo Pro (2003) mal wieder am Start und habe das mal gegengecheckt.

    Bei meiner brummen im HB-Modus die Zwischenstellungen 2 + 4.
    Im Split-Modus Brummen die Zwischenpositionen nicht, dafür aber der Steg leicht, Mittelstellung und aber auch der Hals-PU.

    Alles bei Gain + Overdrive als Booster getestet.
    Da sich das nur in den Spielpausen wirklich bemerkbar macht, stört es auch nicht weiter.
    Und ehrlich gesagt benutze ich den Split-Modus auch eh nur für cleane Sachen.
     
  3. DerJan6551

    DerJan6551 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.16
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.05.16   #3
    Danke für die Info. Also verhält deine Diablo sich wie erwartet. Im HB-Modus sind alle reinen HB-Kombinationen ruhig, im Split-Modus die Kombinationen mit dem reverse-wound SC. Hmmm, da muss ich der Sache wohl wirklich mal weiter auf den Grund gehen.
     
  4. DerJan6551

    DerJan6551 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.16
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.05.16   #4
    Fehler gefunden: es war nicht wie zuerst vermutet ein Verdrahtungsfehler, sondern ein ganz triviales mechanisches Problem. Der kleine Plastiknöppel auf dem 5-Wege-Schalter verhindert, dass der Schalter in der Hals- Stellung wirklich ankommt. Stattdessen bleibt der Schalter kurz vor Erreichen der Entstellung stehen. Damit bleibt in Stellung 5 die Zwischenstellung 4 aktiv, der SC ist also immer noch zugeschaltet. Im SC-Betrieb entsteht damit wieder ein Humbucker, es brummt also nicht. Im HB-Modus sind effektiv drei Spulen aktiv und es brummt.

    Anscheinend sind die mechanischen Toleranzen bei "meiner" Diablo (nicht wirklich meine, leider nur geliehen) etwas grenzwertig. Abhilfe schafft man leicht durch geringfügiges Hochziehen des Nöppels. Bisher fand ich die Diablo etwas dünn in der Humbucker-Halsstellung, jetzt klingt sie nochmal deutlich besser.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Richie_Stevens

    Richie_Stevens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.346
    Erstellt: 18.05.16   #5
    Na, man lernt nie aus.
    Dann viel Spaß und danke für den Keks. :)

    BTW: Hat die eigentlich schon das Framus-Wilkinson-Tremolo oder noch das alte Wilkinson-Tremolo?
     
  6. DerJan6551

    DerJan6551 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.16
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.05.16   #6
    Die hat das Framus-Wilkinson-Tremolo.
     
Die Seite wird geladen...

mapping