Frank Sikora Buch

von patkoch, 16.02.05.

  1. patkoch

    patkoch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    16.04.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #1
    hat es auch Noten drin zum Nachspielen, oder ist es nur theoretisch - als Background ? Was für Noten soll ich mir den holen (vielleicht nicht zu schwer) wenn ich mit einfachen Jazz Stücken (Chick Corea, Childrens Song leicht oder schwer ?) beginnen will (muss nicht gleich Keith Jarret sein)

    Und wo holt man sich den eigentlich solche Jazz Noten dann - wohl nicht in den Klassikläden, oder ?

    Gruß

    Thomas
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 16.02.05   #2
    Background. Ich hab das Buch seit heute, der DHL-Mann hat es vorhin gebracht. :) Noten sind natürlich auch drin, aber nur als Beispiel, keine kompletten Stücke wo steht: Spiel das so nach! Denn:

    Der Jazz lebt von der Improvisation bzw. auch dem Groove, der vom Spieler kommt. Jeder spielt die Standards etwas anders, so dass es keine bzw. kaum komplette Sheets irgendwo gibt, wo Songs ausgeschrieben sind. Das bringt mich zum nächsten:

    Jazznoten holt man sich im Allgemeinen nicht. DIE Werke schlechthin sind ja die Realbooks, die neuen (offiziellen) gibts auch zu kaufen. Da sind aber nur Leadsheets drin, die eine gewisse theoretische Vorbildung (Voicings, Begleitungen, Skalen, usw.) voraussetzen, um daraus "richtige" Songs zu machen. Dazu hilft auch bzw. ist notwendig das Hören der Originalstücke.

    Gruß,
    Jay

    PS: Der Childrens Song ist einer der wenigen, die man gleich ausm Buch "abspielen" kann, weil da die Basslinie ausnotiert ist.
     
  3. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 17.02.05   #3
    Habe das Buch seit ca. einer Woche...bin auf Seite 60 (knapp 600 hat es) oder so und empfehle es dringend!!!
    Notenbeispiele, kein Songs, sind dabei, 2 Cds mit Beispielen und Playalongs...

    Hole dir den Sikora und ein Realbook...mehr brauchst du eigentlich nicht!!!
    Klar...viel hören gehört dazu!!!

    Beide Bücher gibt es jeder besseren Musikalienhandlung!
    Viel Spass

    Ich sage nur "Wissen macht Ahhh" (Ich weiß, daß ich zuviel KiKa schaue...)
     
  4. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 17.02.05   #4
    Hab das Buch vor zwei Wochen bei amazon.de bestellt, weil's das hier nicht gibt. Kam vorgestern an, war aber leider voellig durchnaesst. Leider hat amazon das Teil in einem dieser enganliegenden Kartonumschlaege gesteckt, anstatt ein richtiges Paket zu schicken, so dass sich die Naesse auf das Buch uebertragen hat (und das fuer 18 Euro Versandkosten!). :mad:

    Egal, kostenloser Ersatz ist schon auf dem Weg. Ich kann's gar nicht abwarten. Was bisher davon gesehen hab, sah wirklich vielversprechend aus.
     
  5. binOr

    binOr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    6.05.09
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.02.05   #5
    Wieso denn 18 Euro Versandkosten? :confused: Das Buch wird doch kostenlos geliefert! Außerdem ist das doch innerhalb von 24h lieferbar! Hat da etwa die Post geschlampt?
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 17.02.05   #6
    Aber nicht übern großen Teich. ;)
     
  7. binOr

    binOr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    6.05.09
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 17.02.05   #7
    ah so, da war ja noch der tümpel dazwischen.. :D
     
  8. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.02.05   #8
    Übern grossen Teich...wieso..???
    Gibt es doch auch hier...was an der Aktion verstehe ich jetzt nicht??? :confused:
     
  9. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 18.02.05   #9
    Du warst doch der, der die Frage nach dem User aus NY gestellt hat, also denk mal entgegengesetzt. :D
     
  10. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.02.05   #10
    Achso, Chemnitz bei New York... :confused:
    Ich sollte vielleicht noch einen Kaffee trinken...mein Hirn will heute nicht so wie ich will, ,habe ich das Gefühl... :o
     
  11. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 19.02.05   #11
    Nachdem ich zunächst einwenig querbeet in dem Buch gestöbert habe, habe ich mittlerweile begonnen, es von vorne zu lesen. Da gehts ja am Anfang um Töne an sich, Stimmungen und Intervalle. Was ich jetzt etwas seltsam finde, sind die Aufgaben dazu. Singen! :confused: Vor allem, dabei bestimmte Töne treffen, oder auch mal 'nen Halbtonschritt höher oder so. :screwy: Jedenfalls kann ich überhaupt nicht singen, geschweige denn Töne treffen. Und genau in dem Moment, als ich dachte, das mit dem Jazzmusiker kannst du vergessen, meint der Herr Sikora, dass auch das hochgelobte absolute Gehör Nachteile hat. Glück gehabt, ich kann zwar nicht singen, habe aber dafür auch kein absolutes Gehör. :D
     
  12. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 21.02.05   #12
    Singen ist wichtig und hilfreich...Dr. Lonnie Smith singt seine Solos auch immer mit, habe das mal probiert...das klappt!
    Probiers mal aus...irgendwie ist das hilfreich... :great:
     
  13. binOr

    binOr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    6.05.09
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 21.02.05   #13
    hat jemand von euch schon das „alle meine entchen“-sing-experiment mit jemandem durchexerziert, bei dem die 2. singstimme nach jedem durchgang vom sekundenabstand bis zum quintabstand erhöht wird? ich versuche mal, meinen kumpel dazu zu überreden. wird sicher lustig! :D
     
  14. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 21.02.05   #14
    Wenn ich beim Singen die Töne so genau treffen würde, wozu sollte ich dann noch Klavier lernen? Dann wär ich Sänger geworden. :p Könnt ihr das wirklich so gut, auf Kommando ein bestimmtes Intervall höher z.B.?
     
  15. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 21.02.05   #15
    Nicht wirklich...aber es klappt besser als sich die Töne nur zu denken...man singt ja auch nicht wirklich...mehr so ein leises scatten für sich selbst...
     
Die Seite wird geladen...

mapping