Freeware Equalizer

von moondream, 27.03.08.

  1. moondream

    moondream Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    451
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.08   #1
    Hi!

    Ich suche einen ordentlichen Freeware Equalizer zum Abmischen in CubaseSX. Gibt es einen Ersatz mit normalen Schiebereglern? Den SX-EQ finde ich grauenhaft in der Bedienung, ist mir schleierhaft wie man sowas konstruieren kann...
    s.
     
  2. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 27.03.08   #2
    was willstn fürn eq? vollparametrisch ?
    gibt von der classic reihe nen 7band eq der ziemlich gut klingt! vollparametrisch fällt mir jetzt keiner ein. den integrierten eq "Q" hast ja sicherlich auch schon ausprobiert :-\
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.03.08   #3
    Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, suchst Du einen Graphic-EQ, weil Du mit den parametrsichen EQs nicht klarkommst. Letztere sind übrigens absoluter Standard an allen guten Mischpulten und REcording-Prohrammen und kein Ausnahme-Konstrukt von Cubase ;) Erklärung dafür erspare ich mir jetzt. Von daher ist Deine Meckerei übertrieben.

    Sei's drum, einen Graphic-EQ Freeware gibt es z.B. hier:

    http://www.kjaerhusaudio.com/classic-eq.php

    Hat aber nur 7 Bänder. Ich kenne auch keine Freeware, die mehr bietet. Für differenzerteren Eingriff in bestimmte Frequenzen solltest Du Dich mit der Funktionsweise Parametrischer EQs dennoch befassen. Es führt auf Dauer eh kein Weg umhin.
     
  4. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 28.03.08   #4
    gibt auch 31band freeware eq. aber wie du schon richtig sagtest um wirklich präszise zu arbeiten nimmt man nen vollparametrischen eq. wie der cubase eq im vgl zu anderen parametrischen eqs klingt kann ich nicht sagen da ich keinen andere (vollparametrischen) eq ausprobiert habe.
    den 7band eq kann man im mastering benutzen für tendenzen da der wirklich in meinen ohren einen tick besser klingt als der von cubase. 31band eq nur wenns wirklich extrem viele störfrequenzen gibt bzw. frequenen die man angehoben haben möchte (aber wann gibts das schonmal :D )
     
  5. moondream

    moondream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    451
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #5
    Ich hoffe wir sprechen vom selben EQ. Ob der Integrierte "Q" heißt weiß ich nicht. Ich komme mit dem kleinen Ding nicht klar. Die grauen Punkte springen hin und her und es ist alles eng und fummelig. Ich probiere mal den 7Band Classic EQ aus.
    Netten Danke Euch!
    s.
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 28.03.08   #6
    wenn du doch einen parametrischen suchst, gibt's hier einen mit 5 Bändern:

    http://www.smartelectronix.com/~magnus/

    "Nyquist EQ" heißt das Ding..hat aber eine etwas ungewohnte Bedienerführung
     
  7. konni1603

    konni1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #7
    hey ich hab noch nen tolles teil mal sehn ehm....: sh-1 graphic eq

    ich guck mal für nen link...
    et voila: http://rekkerd.org/sweetboy-vst/


    gibs noch nen paar mehr plug ins aber der eq ist klasse..

    mfg konni
     
  8. moondream

    moondream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    451
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #8
    ..ich sage danke!
    s.
     
  9. NothanUmber

    NothanUmber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 31.03.08   #9
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.04.08   #10
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum man nicht mit den EQs in Cubase klar kommt !? Der ist doch nun sowas von simbel, dass er sich von selbst erklärt. Keine Ahnung wo es da hapert, aber erwarte nicht, dass andere parametrische EQs einfacher in der Bedienung sind. Falls du überhaupt einen parametrischen EQ suchst.
     
  11. moondream

    moondream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    451
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.08   #11
    Vielleicht bediene ich das Ding ja auch nicht richtig. Es ist mir zu klein und fummelig. Warum nur Streichholzschachtelgröße und herumspringende Punkte und diese enge Bedienung der Regler. Grundsätzlich wäre es auch lobenswert wenn die Entwickler sich darauf einigen könnten dass Anklicken und Raufziehen den Wert erhört und umgekehrt und man nicht immer aufs neue probieren muss wie ein Regler reagiert.
    s.
     
  12. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 02.04.08   #12
    Die Reaktion der Regler kannst du in Cubase fest einstellen. Dort wird unterschieden zwischen radialer und linearer Reaktion - also ob du mit der Maus am Rädchen "drehst" oder ob du den Wert durch ziehen des Mauszeigers nach oben/unten erhöhst/verringerst.

    Gruß
    Moritz
     
Die Seite wird geladen...

mapping