Fretless 5-Saiter unter 1000€

von omega15, 09.04.12.

  1. omega15

    omega15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.09
    Zuletzt hier:
    17.03.17
    Beiträge:
    157
    Ort:
    M-V
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.177
    Erstellt: 09.04.12   #1
    Hallo!
    Jetzt bald nach dem Abi wollte ich mir einen 5-Saiter Fretless gönnen. Allerdings scheint es nicht wirklich Auswahl im 3-stelligen Preisbereich zu geben. Auch bin ich mir nicht so sicher, ob er fretlines oder keine haben sollte. Ich hatte mal einen unlinierten von meinem Basslehrer für 2 Wochen ausgeliehen bekommen, das intonieren in den tiefen Lagen (ca. bis zur 12. Bundposition) empfand ich nicht so schwierig, aber darüber klang es nicht immer ganz sauber. Von daher wären Lines schon okay, allerdings hab ich hier auch schon solche Horrorgeschichten gehört, dass die manchmal nicht eben sind. Außerdem sieht das unliniert viel besser aus. :)
    Ich hab schon Bässe gesehen, wo am Rand die Fretlines nur angedeutet waren, das würde ich am besten finden. Aber bei den wenigen unter 1000€ gibts sowas wohl nicht.
    Weitere features: Aktiv (mind. 2-band, lieber 3-band-EQ), Ebenholz oder besser Ebonol-Griffbrett (auf jedenfall kein Palisander), mind. 1 Humbucker in Bridgeposition (Tonabnehmer am Hals nutze ich sowieso nicht), mind. 24 "Bünde" und er sollte nicht nach Fender aussehen :D .

    Hier die möglichen Kandidaten:
    Mein eigendlicher Favorit: Ibanez GWB 35, kann alles was ich brauch, allerdings gabs bei diesem Bass das Problem mit den Fretlines :/
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...Flat-Gary-Willis-Signature/art-BAS0001642-001

    Dann gibts noch von ESP den hier. Sieht ganz lecker aus, hat sogar 3-Band EQ, aber Palisander-Griffbrett. Und irgendwie erscheint er mir zuuuu billig.
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/ESP-LTD-B-205SM-FL-NS-Fretless-Natural-Satin/art-BAS0005658-000

    Und der Fame Fretless wird Qualitativ am hochwertigsten sein, aber ganz aus Tropenholz und nur Single-Coils:bad:. Ich hatte schon wegen Sonderwünschen angefragt, und sollte eine Mail mit meinen Wunsch-Specs schicken, hab aber nie eine Antwort bekommen, auch auf nochmaliger Anfrage...
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fame-Baphomet-5-Fretless-/art-BAS0000793-000

    Dann gabs noch was aus der Warwick Billigserie, aber die Kopfplatte ist so superhässlich und der ist passiv... :rolleyes:

    Habt ihr Erfahrungen zu den Bässen, oder weitere Vorschläge?
     
  2. hotte66

    hotte66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.11
    Zuletzt hier:
    8.03.18
    Beiträge:
    1.446
    Ort:
    Zigarrenstadt
    Zustimmungen:
    439
    Kekse:
    1.270
    Erstellt: 09.04.12   #2
    Tagchen Omega 15,

    ich denk das Du einen Bass mit deinen Specs eher im Bereich 1800€ aufwärts finden wirst. Schau dich doch mal im "Gebrauchtmarkt" um.

    Z.B.:
    http://www.bassmarkt.de/?q=Fretless

    Nur das bässte,
    Hotte
     
  3. omega15

    omega15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.09
    Zuletzt hier:
    17.03.17
    Beiträge:
    157
    Ort:
    M-V
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.177
    Erstellt: 09.04.12   #3
  4. hotte66

    hotte66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.11
    Zuletzt hier:
    8.03.18
    Beiträge:
    1.446
    Ort:
    Zigarrenstadt
    Zustimmungen:
    439
    Kekse:
    1.270
    Erstellt: 09.04.12   #4
    Schau mal hier rein, glaube das ist die HP, denn zu dem Bass kann ich dir nicht viel sagen:

    http://www.magnusguitars.de/index.htm

    Gehe davon aus das der Preis in Ordnung ist. Schau mal im Fretless Userthread vorbei. Vllt. kannst ja noch ein bisschen handeln.

    Viel glück,
    Hotte
     
  5. omega15

    omega15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.09
    Zuletzt hier:
    17.03.17
    Beiträge:
    157
    Ort:
    M-V
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.177
    Erstellt: 11.04.12   #5
    Bei den Preislisten auf der Homepage sind E-Bässe nicht aufgeführt, aber wenn akustische 5-Saiter schon 1500-2000€ kosten, kann man davon ausgehen dass ein elektrischer 6-Saiter noch ein bisschen mehr kostet. Der Preis ist wohl wirklich okay. Ich hab dem Anbieter gestern eine Mail geschrieben, hoffentlich klappt das. :D Ich kann ihn mir sowieso erst nach dem Abi leisten, wenn ich noch ein bisschen jobben war.
     
Die Seite wird geladen...

mapping