Fry. Wie baue ich mehr druck auf?

  • Ersteller Markus Gore
  • Erstellt am
Markus Gore
Markus Gore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
21.08.06
Beiträge
472
Kekse
395
Ort
Düsseldorf, Germany
Hallo ihr Metalheads! Ich übe seit einigen Wochen Fry, den Groundsound habe ich gut drauf, bekomme diesen aber nicht laut genug hin. Zu wenig Druck.
Mein Problem ist Folgendes. Sobald ich "zu viel" Druck vom Zwerchfell gebe, durch anspannen der Bauchmusulatur, kippt mein Fry in ein seeeehr Piepsiges Falsett über. Ich habe gelesen bei dieser Technik ist es wichtig ein gutes Gleichgewicht zu finden. Das bekomme ich nicht hin.

Hörprobe benötigt? Oder kennt ihr dieses Problem?

Hört sich ein wenig an wie bei diesem Herren hier (1:20 - 1:40)
http://www.youtube.com/watch?v=rzGdOsjO2Oc&feature=relmfu
 
M
maju92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.14
Registriert
31.07.11
Beiträge
106
Kekse
0
du machst bisher also nur das grundgeräusch mit druck den "cat-fry". Das nexte was du trainieren musst ist die mitte zwischen fry und deiner sprechstimme zu finden ich hab gut 3 wochen dafür gebraucht aber kenne auch leute die es in 2 wochen oder weniger geschafft haben. Einer meiner kollegen kann es nach 2 moanten noch nicht also nicht aufgeben wenns etwas dauert.Wenn du es hast klingt deine stimme etwa so als wärst du kettenraucher etwa wie capser seine rapstimme mit leichten klackern.
Darauf ballerst du dann den druck wenn du diese zwischenstimme gefunden hast.Den druck aus dem bauch herraus aufzubauen kannst du gut mit der schlangenübung machen(siehe fry tut). Ein weiterer tipp ist die kopfstimme zu verwenden um den fry grundton anzuwenden zumindest hat mir das sehr geholfen die mitte scghneller zu finden und mehr luftdruck zu entwickeln.
 
Markus Gore
Markus Gore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
21.08.06
Beiträge
472
Kekse
395
Ort
Düsseldorf, Germany
ahhhh verstehe! Man muss seine Stimme reinmischen? Das hatte ich versucht zu vermeiden um mehr Zerranteil zu bekommen, dachte das wär so gedacht. Also Mitte zwischen Sprech-Stimme und Fry finden. Okay.
Was ist mit Singstimme? ist das gleichzusetzen oder was anderes? Weil auf Gesang ist mehr Atemstütze als auf der der Sprechstimme? Geht das auch?

Wenn ich nur Druck auf den Cat-Fry gebe ist es klar dass es überkippt und ein Piepsgeräusch =)
 
I
ILoveEatingTaost
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.16
Registriert
19.04.12
Beiträge
526
Kekse
68
hast mal die Over the Pencil-Technik probiert? Die hat mir geholfen :D
Das Problem, dass viele haben, ist, dass sie verkrampfen. Zum normalen Scream kommt man (finde ich) am besten, wenn man zwar den Grundton, also den Cat Fry macht, sich dann aber mehr auf die Bauchatmung und das drücken des Tones über den Stift (siehe Over the Pencil :D) konzentriert. Der Cat Fry soll einem zwar ein ungefähres Gefühl geben, wie es sich anfühlt, Mit dem Scream selbst hat der allerdings nicht mehr viel gemeinsam
 
Markus Gore
Markus Gore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
21.08.06
Beiträge
472
Kekse
395
Ort
Düsseldorf, Germany
Ja die Stiftübung ist gut. Kenne die und mache sie auch. Mit verkrampfen hat das ganze auch viel gemein. Wenn ich jemandem Vormachen soll bekomme ich manchmal keinen Ton raus, nur gepiepse. Wie gebe ich Druck ohne zu verkrampfen? Ich spanne ja meine Muskulatur an für den Druck
 
M
maju92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.14
Registriert
31.07.11
Beiträge
106
Kekse
0
ich hab mal ne kleine aufnahme gemacht: http://soundcloud.com/markus-ju/beispiel-druck-fry-entwicklung
das erste müsste dein momentaner ton sein
das zweite ist das geräusch was auftritt wenn du zu viel druck aufbaust und zu wenig verzerrst
das dritte ist die mitte so wie es etwas klingen sollte bin aber selbst noch im "entwicklungsstatium" und noch nicht 100% zufrieden.
 
I
ILoveEatingTaost
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.16
Registriert
19.04.12
Beiträge
526
Kekse
68
Moment, steckst du noch zu sehr beim Cat Fry fest oder kriegst du schon Screams hin Bend-it? Denn was maju92 da macht sind schon Screams und kein Grundton mehr. Der aus dem Youtube Video von ganz vom Anfang klingt aber so, als würde er den Cat Fry machen und keinen Fry Scream (ja ist ein großer unterschied ;)). Und mit verkrampfen meinte ich den Halsbereich, nur damit wir nicht aneinander vorbeireden
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben