für alle die es nicht leid sind tipps zum basskauf zu geben!

von HeavenInHerArms, 18.07.06.

  1. HeavenInHerArms

    HeavenInHerArms Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    18.05.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 18.07.06   #1
    Stufe dich selbst ein!
    [x] Ambitionierter Anfänger

    Preisrahmen:
    300 bis 500 Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)

    justin chancellor (tool) , michael dempsey (the cure), michael james (explosions in the sky), nate newton (converge), jeff caxide (isis), campbell (aereogramme)
    _________________________________________

    Lieblingsband?

    converge, sigur ros, explosions in the sky, thursday, the cure, apc, tool, aereogramme, bright eyes, underoath, isis, mogwai etc.
    __________________________________________

    Stil der eigenen Band?
    [x] Metal
    [x] Rock
    [x] Prog
    [x] Sonstiges new wave, post-rock


    Allgemeines
    [x] Standard

    Bauart
    [x] Solidbody

    Saitenzahl
    [x] 4-Saiter

    Stringspacing
    [ ] Enges Stringspacing [ ] Weites Stringspacing

    das was besser für kleine hände/kurze finger ist!

    Mensur
    [x] Normal

    Hals
    [x]Dünn

    [x]C-Shape

    [ ]Gewachst [ ]Lackiert (Klar) [ ]Lackiert (Korpusfarbe) [ ]Natur
    relativ egal

    Zustand
    [x] Neu

    Wie soll der Klang sein?
    [ ] crispe Höhen
    [ ] drücken soll er!
    [ ] Seidige Mitten hätte ich gerne!
    [ ] knurren soll er, knurren!
    [ ] mh, weiß nicht
    [x] Naja.. so von allem etwas halt...

    Wie soll der Bass aussehen?
    [x] Klassische Form (Preci, Jazz)
    [x] Klassische Form (MuMa)
    [ ] Moderne-Klassische (Yamaha RBX, LTD B etc.)
    [ ] Spector/Steinberger Design (Warwick Streamer etc.)
    [ ] Exotisch (z.B. Mosrite, Ritter...)
    [ ] HEAVY!! (Ltd F, Viper, V, ML, Explorer etc.)
    [ ] Klassisch rockig (Thunderbird etc.)
    [ ] Edel (Form egal, hauptsache goldene Hardware und schöne Decke)
    [ ] Vintage (abgeranzt)
    [ ] Freakig (Daisyrock Heartbreaker etc.)
    [ ] Sonstiges________________

    Lackierung
    [ ] Deckende Farbe
    [x] Schwarz
    [ ] See-Through-Lackierung
    [x] Natur-Finish (Wachs, Öl, garkeins)
    [ ] Struktur Lack
    [ ] Grafik
    [ ] Schöne Ahorn oder sonstwas Decke
    [ ] Glitzernd
    [ ] Flake (Metalflake)
    [ ] Riffelblechplatte
    [ ] Sonstiges ______________________

    Was soll er für Extras haben?

    Aktiv oder Passiv?
    [ ] Aktive Klangregelung (2-Band)
    [ ] Aktive Klangregelung (3-Band)
    [ ] Aktive Klangregelung (3-Band mit parametrischen Mitten)
    [ ] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb
    [ ] Passiv
    zweitrangig!

    Konstruktion

    Halskonstruktion
    [ ] Geschraubter Hals
    [ ] Durchgehender Hals
    [ ] Geleimter Hals
    relativ egal!

    Materialien
    [ ] Alternative Korpusmaterialien (Luthite, Graphite) _____________
    [ ] Alternative Halsmaterialien _________
    [ ] Bestimmtes Holz für den Hals___________
    [ ] Bestimmtes Korpus-Holz ________________
    relativ egal!

    Pickups
    [ ] Pickup: Humbucker
    [ ] Pickup: Jazz-Style
    [ ] Pickup: Preci-Style
    [ ] Pickup: Soapbar
    [ ] Pickup: Lipstick
    [ ] Pickup: Sonstiges (Midi, Lightwave,etc)
    [ ] Pickup: Piezo
    [ ] Marken-Pickups (EMG, Duncan, Häusel, Delano etc..)

    sollte einfach flexibel sein und zu oben genannten bands passen


    hoffe das hier ein paar leute gute tipps haben...es sollte schon ein guter sagen wir mal mittelklasse bass sein, mit dem man auch länger spaß haben kann!

    danke an alle die sich (hoffentlich) beteiligen!
     
  2. Basssistus

    Basssistus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.06   #2
    Schau dir mal die SRX-Serie von Ibanez an , sind ziemlich flexible Bässe doch eignen sie sich mehr für Rock und Co.
    Noch besser wäre einer von der SR-Serie , die sind zwar in keinem Soundbereich die Besten dafür kannst du mit denen (fast) alles anspielen.
     
  3. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 19.07.06   #3
    Es ist klar das es einen großen Unterschied macht ob man 300 oder 500 Euro ausgeben will. Ich rate hier wenn man was ordentliches will zu Warwick Std. oder Fame/Mayones MM- Kopie ebenso wie zu Yamahas.


    https://www.thomann.de/de/yamaha_rbx_374_bl.htm

    https://www.thomann.de/de/warwick_rockbass_streamer_standard_4.htm

    https://www.thomann.de/de/warwick_rockbass_corvette_basic4_black.htm

    Der hier ist der beste, auch für deinen Sound denke ich, schöpft deinen Preisrahmen aber aus:

    https://www.thomann.de/de/warwick_rockbass_fortress_na_hp.htm
     
  4. HeavenInHerArms

    HeavenInHerArms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    18.05.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 31.07.06   #4
    danke für die tipps!
    werd dann mal schauen wie viel geld ich zusammen bekomme!
     
  5. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 01.08.06   #5
    Musicman SUB, der passt zu deinen Wünschen in Sachen Korpus und Sound. Lediglich der Preis liegt etwas über deinem Band ...

    OLP wäre auch eine Option ...
     
  6. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 01.08.06   #6
    hört sich für mich nach der ecke "ibanez,warwick und yamaha" an. Aber so viel erfahrung hab ich auch noch net....schau dich trotzdem mal in der ecke um. (www.thomann.de)
     
  7. HeavenInHerArms

    HeavenInHerArms Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    18.05.08
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 20.08.06   #7
    denke ich werd auf einen warwick sparen!

    nur die frage fortress oder corvette?

    welcher passt eher zu den genannten bands oben?

    leider haben die beim musicstore die modelle für 500 euro nicht, also wäre ich für tipps dankbar!
     
  8. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 20.08.06   #8
    hi,
    gerade bei sahcen wie aerogramme oder tool würd ich zu nem felxiblen bass greifen - da liegt der corvette imo vorne!
     
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 20.08.06   #9
    fangen wir ´mal systematisch an:
    genannt war ein dünner hals (c-shape). das trifft schon´mal auf die warwicks/rb höchstens eingeschränkt zu. die sind zwar jb-mäßig schmal, jedoch relativ Dick (was jedoch auch für anfänger nicht unbedingt negativ sein muss). muma (stingray-clones) haben einen relativ breiten hals. das kann, nicht muss, für anfänger mit kurzen fingern weniger komfortabel kommen.
    @shavo: habe noch keinen rb-fortress mit p/j-bestückung gespielt. bin jedoch der ansicht, dass dieser was das kriterium flexibilität angeht nicht abfallen kann. deshalb auch nochmal ein link auf den Yamaha RBX-270 Bass
    da aktiv nicht gefordert war.
     
Die Seite wird geladen...

mapping