für bowmount tomhalter abmontieren?

von dr_drum, 14.03.05.

  1. dr_drum

    dr_drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #1
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 14.03.05   #2
    Ja....
     
  3. CSMaster

    CSMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    10.10.10
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #3
    ja klar
     
  4. dr_drum

    dr_drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #4
    is ja scheiße..is ja nen fettes loch in meinem tom. :mad:

    da wäre das pearl optimount leichter anzubringen?!?! aber erstmal meinten manche hier ja das das nicht so effektiv wär wie zB bowmount....
    ach shit, da müsst ich ja meine felle abmachen bzw. neu stimmen:screwy: :evil: :mad:
    nee....dann doch lieber nen loch im tom....:rolleyes: :cool: :screwy:
     
  5. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 15.03.05   #5
    Du musst auch bei Optimount das Fell abnehmen und danach neu stimmen. Die Tomhalterrosette dann dranzulassen macht sowieso kein Sinn. Das Loch ist halt da. Entweder du tust nix drüber, nimmst Gaffa oder spezielle Plastik-Abdeckplatten von Pearl.
     
  6. dr_drum

    dr_drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.05   #6
    bewirken die abdeckplatten von pearl was oder sind die nur fürs ausehen???
     
  7. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 15.03.05   #7
    Sicher bewirken die was, der Kessel ist zu, und das tut wiederum was am Klang (klingt logisch oder?)
     
  8. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 15.03.05   #8
    Das ist aber nicht die Welt was sich da tut. Der Unterschied ist marginal, ein solches Loch im Fell würde mehr klanglich Unterschied bringen.

    Die Luft geht halt nicht groß raus wenn das Loch zu ist, die Luftsäule schwingt mehr vertikal und wird nicht "abgelenkt". Aber wie gesagt hört man wenn dann nur einen sehr geringen Unterschied. Das Gewicht der Rosette die am Kessel montiert ist dürfte mehr bewirken. Besser oder schlechter mal dahin gestellt.

    Ein Bass-Reflex-Loch könnte ab gewissen Tiefen des Tons auch von Vorteil sein, siehe BD. Bei Toms würde ich das aber eher höchstens fürs Studio ausprobieren, und nur wenn man genug Material hat...
     
  9. dr_drum

    dr_drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.05   #9
    aha....was würden die dinger den kosten? hahb die noch nie gesehen (link wäre nett:great:;) )....
     
  10. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 15.03.05   #10
    GK-90, Tom Rosettenabdeckung, Preis um die 7 € pro Stück. :screwy:
     
  11. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 16.03.05   #11
    Weiss ned ob das sooo toll ist. Ändert an der Tatsache das im Kessel nen fettes Loch ist NICHTS. Dürfte sich auch als recht Kostspielig abzeichnen alle Toms auf RIMS upzugraden. Wenns nicht das totale Knallerset ist würd ichs lassen.:great:
     
  12. dr_drum

    dr_drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #12
    also bei commus.de würd ich für mein 12" und 13" tom grad mal um die 44€ bezahlen!
    ist (find ich) nicht die welt!....aber ich hohl mir sowieso erstmal neue becken!:rolleyes:
     
  13. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 16.03.05   #13
    Warte mal...

    du willst dir doch ned aufs Magnum Economy RIMS drauf machen:eek: :screwy:
    Das is doch totaler Schwachsinn...die Kessel klingen so kacke dass da nichtma RIMS was bringen. Kauf dir lieber neue Becken und spar für nen richtiges Set:great:
     
  14. dr_drum

    dr_drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #14
    hättest du meine antort etwas ge auer gelesen, hättest du gesehn das ich mir sowieso erstmal neue becken (!!!) hole....:D
     
  15. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 16.03.05   #15
    Ich wiederhol mich ungern, aber RIMS bringen auf JEDEM Set etwas.

    Außerdem kann man die später auch wieder abmontieren und bei einem anderen Set montieren. Das Geld ist also nicht verloren.
     
  16. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 16.03.05   #16
    Ich investiere ungern 100-150 Euro in ein 300 Euro Drumset. Macht in meinen Augen keinen Sinn. Lieber die 150 auffe Kante legen und dann nen Set mit RIMS serienmässig kaufen. Da sind auch die Kessel besser:great:
     
  17. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 16.03.05   #17
    Es sind aber keine 100-150 sondern max 30 € pro Hängetom für normale RIMS. 50 € wären original Gauger Alu in lustigen Farben.

    Das sich die Entscheidung am Finanziellen orientieren sollte hab ich schon immer gesagt, aber klanglich lohnt es sich immer (so lange es nicht ganz scheiße ist oder kaputt...). Das sollte man trennen.
     
  18. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 16.03.05   #18
    Hatte ja mit ca 50 Euro pro Tom gerechnet. Und je nach Hängetoms kommt man da auf 100-150. Fraglich ist allerdings Wieviel Klang hat ein Magnum Economy und wieviel MEHR Klang bringen die RIMS. Aber er kann sicherlich mit SEINER Kohle anstellen was er will. Ich mit MEINER Kohle würds bei dem Set nicht tun:great:
     
  19. dr_drum

    dr_drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.07.14
    Beiträge:
    232
    Ort:
    OWL (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #19
    Danke! ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping