Funk Mikro für Sprachbeschallung!!

von Crane, 17.06.06.

  1. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 17.06.06   #1
    Hey LEutz!!

    Ich suche ein neues Micro, und zwar ganz und gar ohne kabel!

    Es ist für Sprache gedacht, also für mich für die typischen laberrein eines DJ's und für die Gäste/Veranstalter für ihren und Spielchen!

    Also Sollte schon was aushalten, da leihen auch mit um gehen!

    Budget leg ich erstmal nicht fest, weil ich da jetzt so einfach mal keine ahnung habe, was was gutes kostet!!
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 17.06.06   #2
    Naja, wenigstens eine ungenaue Preisvorstellung solltest du angeben, denn sonst wirst du hier Angebote, angefangen bei 100€ bis 999€ bekommen.
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.06.06   #3
    wichtig währe eins zu wählen, wo du die frequenz wählen kannst
     
  4. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 17.06.06   #4
    ich hab sogar eins gefunden, was die 999 € noch deutlich übersteigt: :D http://www.musik-service.de/Funk-Mikrofon-Neumann-KK-105-S-ni-prx395570873de.aspx

    Also bitte eine ungefähre Budgetgrenze, sonst wird's unübersichtlich.

    MfG

    Tonfreak

    edit: Bitte das Thema in das Subforum "Wireless" verschieben, dort passt es besser hin
     
  5. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 17.06.06   #5
  6. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 17.06.06   #6
    ich weiß jetzt nicht genau, was sonst noch an funkstrecken vorhanden ist, oder geplant wird. aber für einen Dj der nur eine funke fürs puplikum benötigt, ist das imho nicht zwingend nötig (von vorteil natürlich). Ist halt ne kostenfrage

    nur zu true diversity würde ich raten!
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.06.06   #7
    wenn irgendwo jemand anders in der gegend funkt, oder sonstwas auf dieser frequenz stört, dann hat man den salat...
     
  8. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 18.06.06   #8
    Kann mich 8ight nur anschließen. In einer Zeit, in der die ganze Welt funkt, kann man nicht genug Ausweichfrequenzen zur Hand haben. Selbst wenn es keine weiteren Funkmics in der Umgebung gibt, so treten immer wieder Störungen auf, die selbst bei kunrzen Unterbrechungen sehr nerven können und es ist schon peinlich, wenn der Brautvater bei seiner wochenlang geprobten Rede alle paar Sekunden von irgendwelchen Rauschfetzen unterbrochen wird.
    Meine Empfehlung: Shure PGX. Ist noch eingermaßen bezahlbar und supereinfach zu bedienen! :great: http://www.musik-service.de/Funk-Mikrofon-Shure-PGX-PG-58-Set-prx395744233de.aspx Wir haben das System (allerdings mit SM58) auch im Verleih und es tut seinen Dienst hervorragend. Durch den recht gut angebrachten Schalter am Sender kann man das Mic auch ohne Verrenkungen und ohne Blickkontakt einschalten und da man nicht allzuviel an dem System einstellen kann, kann man auch nicht viel falsch machen.
     
  9. Crane

    Crane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 18.06.06   #9
    ja so das shure ist so genau die preisklasse, also shure oder senheiser sollte es schon sein!!
     
  10. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 18.06.06   #10
    Hallo,
    wenn das Geld ganz knapp sein sollte, kann man auch das Sennheiser Freeport in Betracht ziehen. nachteil: Es hat nur 4 wählbare Frequenzen.

    MfG

    Tonfreak
     
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
  12. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 18.06.06   #12
    Beim Freeport wäre ich vorsichtig. Leider hat Sennheiser das Knacken beim Ein- und Ausschalten immer noch nicht vollkommen beseitigt. Es ist zwar schon ein ganzes Stück besser geworden als bei der ersten Serie, aber optimal ist das noch nicht. Weiterhin hat das Freeport recht hohe Handgeräusche und braucht im Gegensatz zum PGX eine 9V-Batterie.

    Das db PU900 hatte ich zuerst auch schon ins Auge gefasst, aber nachdem irgendwer mal gepostet hat, daß der Empfänger ab und zu Probleme mit dem Erkennen des Pilottones hat und dann sehr lange braucht, um den Kanal aufzumachen oder erst garnich aufmacht, hab ich es dann doch sein lassen. Das AudioTechnika ist mit Sicherheit auch eine Überlegung wert, aber da es hier in der Region keinen Händler gibt, der die Systeme im Angebot hat, hatte ich bisher leider noch nicht das Vergnügen, die Teile mal zu probieren. Ich hoffe, daß ändert sich bald!
     
  13. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.577
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.546
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 20.06.06   #13
  14. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 20.06.06   #14
    Zur Sprachqualität kann ich nichts sagen, hab das Mikro allerdings mal auf der ProLight&Sound gesehen: Es ist sehr klobig und daher sehr schwer in der Hand zu halten.

    MfG

    Tonfreak
     
  15. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.577
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.546
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 21.06.06   #15
    Ja das isses wohl, aber ansonsten tut´s ganz vernünftig!
     
  16. techman

    techman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.06.06   #16
Die Seite wird geladen...

mapping