Fußpedal für Lichtshow

von mineau, 13.09.19.

Sponsored by
QSC
Tags:
  1. mineau

    mineau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.19
    Zuletzt hier:
    25.11.19
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.09.19   #1
    Moin,

    ich habe mich schon im Forum umgesehen, aber noch keine gute Lösung gefunden (viele Beiträge sind auch schon ein paar Jahre alt).


    Also zu meiner Situation:

    Mit unserer (Rock-)Band haben wir öfter mal Auftritte, wo wir praktisch alles machen müssen.
    Ich würde gerne unsere "Lichtshow" etwas besser gestalten. Aktuell trete ich beim Spielen auf verschiedene Fernbedienungen für Nebel etc.

    Unsere dürftige Ausstattung:

    • 2x Fog Fury Jett (Link)
    • 1x kleine Nebelmaschine (hat kein Dmx)
    • 1x Adj Agressor (kein Dmx)
    demnächst kommen dazu:


    Kommen wir zu meinem Anliegen. Ich würde gerne über ein Fußpedal verschiedene Programme ausführen wie z.b. Strobo kurz an, verschiedene Farbeinstellungen für Lieder, Nebel etc.
    Ich stelle mir das so vor:

    • Sound-to-Light läuft Standartmäßig komplett durch (oder irgendwelche zufälligen Programme)
    • Ich schalte für bestimmte Lieder die Farben um (z.B. alles Blau, Weiß, ab und zu Strobo)
    • Danach wieder "Standart"
    • Nebel und Strobo auf Wunsch jederzeit


    [​IMG]

    Jetzt habe ich dieses Gerät entdeckt, aber frage mich, ob ich damit alles machen kann. In Sachen DMX habe ich noch keine Erfahrung - bis auf ein paar YT Videos.


    Im Forum gab es den Kommentar:

    DMX per Fußschalter geht mit einem Midi fähigen Pult dazwischen sehr wohl.

    Aufbaubeispiel:

    Behringer FCB1010 -> Showtec Scanmaster MKII -> DMX Strobo

    Der FCB triggert per Midi den Scanmaster an und gibt ihm den
    Befehl den Cue für das Strobo zu starten.



    Finde ich auch sehr interessant, aber auf einem Midi Pedal könnte man perfekt die verschiedenen Einstellungen speichern und abrufen. (1 Standart, auf 2 Strobo, auf 3 Blau/Weiß, 4 Nebel etc.)

    Die "ein Pedal Lösung" finde ich Transport- und Geldtechnisch natürlich besser.

    Vielleicht könnte man über Software auch etwas programmieren und sich das DMX-Mischpult sparen?



    Ok, ich hoffe ich konnte mein Anliegen in meinem ersten Beitrag hier gut vermitteln,
    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping