FX Loop verwenden oder nicht? Vorteile/Nachteile

von guitar_master, 08.04.08.

  1. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 08.04.08   #1
    Hallo,
    Sufu hat nix ausgespuckt (kann auch sein das i die falschen begriffe eingib...:o)

    Jedenfalls hab i jetzt n neien amp, mit FX Loop, jetzt weiss ich nicht ob ich den verwenden soll oder nicht. :confused:

    Das Problem ist, ich müsste mir dann 2x 5 Meter Kabel kaufen, und da ich nicht die billigsten hernehmen will, bin ich dann schnell bei 50€! :( (Und als Schüler mit 20€/Monat Taschengeld...Und i hab mir letzte Woche nen Amp + 412er kauft....:p)

    Aber lohnt sich das wirklich? Hat ein FX Loop stark hörbare Unterschiede?
    Die Verzerrung findet doch (soviel ich weiss) in der Vorstufe statt (Habe nen Modelling amp ), dh. die Effekte würden verzerrtes Signal erhalten, im Gegensatz wenn ich sie zwischen Gitarre - Amp schalte!:rolleyes:

    Derzeit:p besteht mein "Effekteboard" aus Volume Pedal, Chorus und Delay...

    Was macht mehr Sinn? Effekte vor dem Amp oder in den FX Loop?

    mfg guitar_master
     
  2. mr moep

    mr moep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    160
    Ort:
    bei mir zuhause
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 08.04.08   #2
    Mhm.. also ich hab meine Effekte alle vor dem Amp und das klappt wunderbar. Muss aber ehrlich gestehen, dass ich so ähnlich denke wie du. Warum extra Geld für Kabel (und auch 2tes Netzteil) ausgeben, wenns auch so läuft. Ich find den Unterschied teilweise auch so gering, dass es wirklich egal ist. Ich glaube die Zuschauer, die vor der Bühne steht werden sich nicht über den Gitarrensound beschwerden, nur weil die Effekte nich im Loop sind.
     
  3. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 08.04.08   #3
    naja..beschweren wird sich vielleicht niemand - die macchen dann gleich ne anzeige wegen körperverletzung :-)

    wenn du verzerrt spielen möchtest, würde ich gerade delay in den loop hängen - das hört sich sonst zum weglaufen an...

    was ich nicht ganz verstehe: du kaufst dir ne 4x12 box , aber willst am geld für kabel sparen. ne 2x12 ist auch dicke ausreichend und du hättest geld übrig gehabt für kabel..
    ist halt ne einstellungssache..klar: ne 4x12 sehen die zuschauer, das kabel nicht..aber du sparst am falschen ende! was hast du vom neuen amp und der neuen box, wenn der sound nicht stimmt? andererseits hast du doch nen modeller..kannst du da nicht deine effekte von dem teil nutzen?
    und um den unterschied: mit loop - ohne loop zu testen, kannst du dir doch mal von jemand 2 kurze kabel holen und die effekte über den loop notfalls von hand bedienen - dann weißt du selbst, ob es lohnt oder nicht.
     
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 08.04.08   #4
    Erstens: MÜSSEN musst du gar nichts. Einen Effektloop zu benutzen hat rein ästhetische Gründe, es geht nix kaputt wenn du es nicht machst.

    Zweitens würde ich die Effekte nut dann eventuell in den loop tun, wenn du sie gleichzeitig mit der Verzerrung des Amps nutzt - andernfalls macht das meiner Meinung nach wenig Sinn.
     
  5. Cryze

    Cryze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    107
    Erstellt: 09.04.08   #5
    Also ich weiß ja nicht, ob du die Zerre von deinem Amp benutzt.
    Wenn nicht, kannst du alles ohne Probleme vor den Amp setzen.
    Solltest du die Ampzerre doch nutzen sieht die Sache schon anders aus.
    Also der Sound vom Chorus und Delay vor dem Verzerrer ist geschmackssache. Da solltest du wirklich mal probieren, was sich in deinen Ohren besser anhört, ich find beide Sachen aber im Effektloop besser aufgehoben, aber wie gesagt ist geschmackssache. Hab auch schon Bands gehört die sowas vor den Verzerrer gesetzt haben und es klang trotzdem gut.
    Das Volumepedal ist auch so eine Sache, da du mit einer Lautstärkeverminderung auch die Verzerrung verringerst, wenn es vor dem Amp hängt. Dadurch geht auch einiges an Druck verloren. Aus diesem Grund gehört es für mich unbedingt in den Effektloop. Aber vielleicht ist es bei deinen Einsatzgebiet für's Volumepedal auch gar nicht nötig.

    Im großen und ganzen würd ich sagen: Ausprobieren!
     
  6. guitar_master

    guitar_master Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 09.04.08   #6
    Gut, das habe ich vergessen zu erwähnen: Ich habe das Setup gebraucht von meinen Gitarrenlehrer gekauft! dh, entweder ganz oder gar nicht!

    Ich habe nachrecheriert: Die 412er + Amp würden im Wiederverkauft mehr Geld einbringen, als ich für sie ausgegeben habe (Er weiss, dass i ned so viel Geld auf der Kante hab, und hat mir nen Freundschaftspreis gemacht, da ich auch schon seit mehreren Jahren bei ihm Unterricht nehme;))

    Also ich kann dir versichern das ich da nicht am falschen Ende gesparrt habe:cool:. Ausserdem mache ich sowieso gerade ne Sammelbestellung bei Thomann (Diverses Zubehör, Hochwertiges Kabel für Gitarre-->Amp, Gitarrenständer, Mikros und vlt nu ein paar Effekte) und jetzt frage ich mich nur ob ich noch ob ich Kabel für den FX Loop dazubestellen soll oder nicht :)
     
  7. Cryze

    Cryze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    107
    Erstellt: 09.04.08   #7
    Also wenn du dir sowieso vorgenommen hast dir auf kurz oder lang noch Effekte dazuzukaufen, denke ich dass es sich Soundtechnisch schon lohnen würde den Effektloop zu nutzen, da nicht alle Effekte vor dem Verzerrer gut klingen (Geschmackssache).
     
  8. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 09.04.08   #8
    hey - sorry guitar_master..

    ich habe gelesen: 20 euro im monat und armer schüler - und 50 euro wären da etwas viel..sehe ich auch so! daher mein anliegen, daß eine etwas kleinere box den finanziellen spielraum erweitert hätte ohne groß am gesamtsound zu kratzen.
    mach doch wie bereits vorgeschlagen - am besten sogar blindtest: lasse jemand die verkabelung mit und ohne loop ändern, ohne daß du weißt, was er macht - und dann entscheide nach deinem gehör!

    und nochmal nichts für ungut..ich dachte dein verweis auf dein einkommen wäre als einschränkung zu verstehen...
     
  9. guitar_master

    guitar_master Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 09.04.08   #9
    kein Problem, missverständisse gibts im web immer;)

    danke für deinen Tipp Blindentest...den werde ich mal machen!

    Also derzeit stehen bei mir die Weichen auf Loop...Als Kabel Gitarre-->Amp werde ich mir Dieses hier zulegen
    dh, die kabel für den FX Loop sollten nicht besser als dieses sein! Und jeweils 5m lang.

    Welches würdet ihr mir empfehlen?

    Das hier? (Ich weiss, es sind nur 4,5m, reicht aber auch;))
    oder diese Sonderserie von Thomann/cordial
    oder dieses Cordial?

    mfg guitar_master

    PS: kann es sein das die loop kabel alle schlechter sind als das Git-Kabel und dass ich mir dager ein nicht so qualitatives kabel für git-->amp kaufen soll?:confused:
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 09.04.08   #10
    Für die Gitarre>Amp-Verbindung solltest du ein halbwegs gutes Kabel nehmen, da reichen aber auch die von Cordial schon. Signaltechnisch gesehen sind die Kabel für den Loop weniger wichtig, weil dort niederohmige Ströme anliegen - da würde ich einfach was akzeptables und halbwegs stabiles nehmen, es muss aber kein vergoldetes, handgestricktes... :D sein.
     
  11. Christoph 2

    Christoph 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    14.06.15
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    484
    Erstellt: 30.04.08   #11
    Die Qualität der Verbindungskabel sollte aber auch nicht zu günstig sein. Die geilsten Effekte und der geilste Amp bringen nichts, wenn Du ein Kabel verwendest, was beim ausrollen schon knackt und knistert. Ich denke Du willst " Deinen " Sound aus dem Amp haben und nicht den Deutschlandfunk.
     
  12. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 30.04.08   #12
    Exakt, die Teile sollten belastbar sein und gut isoliert (wie jedes Kabel überhaupt). Nur die Voodookomponente ist hier wirklich egal. Standardmeterware von z.B. Cordial wäre also eine Möglichkeit, nur als Beispiel.
     
  13. Christoph 2

    Christoph 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    14.06.15
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    484
    Erstellt: 30.04.08   #13
    Es wird Zeit nicht nur die Gitarren von der Leine zu lassen sondern auch Sender und Empfänger für FX Wege anzubieten.

    Besitze seit gestern ein Shure PGW PG14E und muss sagen, ich hab mich fast im Geb. komplex verlaufen. GEIL
     
  14. trock

    trock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    166
    Erstellt: 30.04.08   #14
    hey,

    Ich bin auch ein armer Schüler.Also würde ich dir mal sagen: Kauf dir billig Kabel......Vergoldet müssen die nicht sein..."mein" Musikladen hier hat oft ne Ramschkiste da gibt es dann für 3€ alte Klinkenkabel...die waren super. Normal dick,Metallstecker mit Feder!und sonst kannst du dir auch 10 Meter Kabel kaufen und Stecker dazu....dann kommst du auch noch ganz gut weg.
    Also wenn du billige nimmst oder welche selber baust, musst du af keienenFall mit 50€ rechnen......für das Geld kann man sich auch nen Boss-Effekt kaufen.(z.b. DS-1...nich die 150€ Teile ;-))


    (mein Bruder hat sich 5m kabel Meterware gekauft hat ihn so 5-10€ gekostet......so ein 5m Kabel kostete 30€+ (also die Meterware war das gleiche Kabel ie von den Fertigkablen)
    rechne: 7€ Kabel +3 Euro für eine schöne buchse x2 = 13€(man kann meiner Meinung nach durchaus auch 1€ Buchsen nehmen.....)

    Fazit:
    Wenn du unbedingt Qualität haben möchtest: Bau dir die Kabel selber.

    tobi
     
  15. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 30.04.08   #15
  16. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 30.04.08   #16
    ein Sendesystem für den Loop?:great:


    Du kommst auch deutlich günstiger weg wenn du kein Gras wachsen hörst.

    Die Cordialkabel sind günstig und mMn. qualitativ hochwertig.

    https://www.thomann.de/de/cordial_cfi_6_rr.htm (Mit Winkelsteckern ist fürs Board praktischer finde ich, gibt es aber auch normal)

    Gruß Hasau
     
  17. Christoph 2

    Christoph 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    14.06.15
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    484
    Erstellt: 01.05.08   #17
    Jepp die hab ich auch
     
  18. raphrav

    raphrav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    3.442
    Erstellt: 01.05.08   #18
    noch mal zur ursprünglichen frage (weg vom kabelsalat) xD
    fx-loop oder vorm amp?
    vorteil loop: klingt anders
    nachteil loop: klingt anders
    hört sich vllt blöd an, aber es kommt a) auf den geschmack und b) auf den verwendeten effekt an...
    probier es aus bzw. halte dich an eher grundsätzliches, wie dass das delay hinter die zerre, also bei verwendeter ampzerre in den loop gehört, ein booster oder volumepedal vorm amp (wieder bei verwendeter ampzerre) hauptsächlich den gain verändert, im fx-loop jedoch hauptsächlich (bei transenamps sogar nur) die lautstärke undundund...
    du musst einfach probieren, und es wurde schon angesprochen: wer geld fürn halfstack hat, der hat auch geld für ein paar kabel und netzteile mehr - basta
    es kann doch nicht sein, dass ein eigentlich ganz guter grundsound nur deswegen eingeschränkt/versaut wird, weil ein paar details daneben sind - "am falschen ende gespart" hat da vollkommen recht!
    über kurz oder lang, spätestens wenn du mal deine sieben, acht effekte zusammen und gewisse ambitionen entwickelt hast, wirst du um einen "mix" nicht herum kommen - ein paar kistchen (z.b. delay oder chorus) innen loop, ein paar (wah oder auch tuner) vorn amp - wird auch bei mir eine der nächsten größeren aktionen sein...
     
  19. trock

    trock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    166
    Erstellt: 01.05.08   #19
    zurück zum kabelsalat:
    hab meinen bruder gefragt: kostet so ca.1.2€ für den Meter....das glieche Kabel wie bei 35€ Klotz Kabeln.

    guck einfach ob dir der FxLoop besser gefällt....
     
Die Seite wird geladen...

mapping