G&L vs. MuMan

  • Ersteller basslinegenerat
  • Erstellt am
B
basslinegenerat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.04
Registriert
05.06.04
Beiträge
230
Kekse
0
Ort
wien
Hello ... hab mal eine frage an alle spezialisten ... hab vor mir einen musicman zu kaufen, und zwar einen mm20 mitahorngriffbrett und cherry sunburst body (also esche) ... aber bin jetzt seit ich auf die samples auf der g&l seite gestossen bin nicht mehr wirjklich sicher ob die g&l bässe ned wirklich die weiterentwicklung sind ... wegen leo fender usw

weil haben eine viel massigere bridge, haben glaub ich annähernd jazzbass halsmaße, und der preamp mit den immer passiven tone controlls und die serie/parallel schalter und muman abnehmer mit verstellbaren polepieces ... das hört sich ja alles ziemlich gut an ... also er is definitiv vielseitiger als ein muman vor allem der mit den 2 pu ... aber nun wär dioe frage an alle die schon beide modelle gespielt haben ... : bringt er den muman sound original rüber ??

weil brauch keinen bass der eigendlcih nur ein precision is mit humbuckern und aktivelektronik ...will schon einen bass der stark nach muman klingt bzw in der lage is den stingray sound zu reproduzieren


ach ja und nochwas ... diese tribute modelle sollen ja bis auf die halskonstruktion beim ahorngriffbretthals exakt wie die usa modelle sein oder ?
 
Eigenschaft
 
P
passiv
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.04.05
Registriert
25.07.04
Beiträge
71
Kekse
0
Ort
kiel
frag partisan der spielt g&L l2000 (glaub ich) und kann dir sicher mehr dazu sagen. ich persönlich finde, daß der nich wirklich nach musicman klingt weil die viecher echt nen unverwechselbar geilen sound ham- der g&L is doch mehr richtung prezi....wenn du dir schon nen muman leisten kannst würd ich mir einen kaufen, aber wie gesagt frag am besten nochma leutz die mehr ahnung davon ham als ich :great:
 
B
basslinegenerat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.04
Registriert
05.06.04
Beiträge
230
Kekse
0
Ort
wien
thanks ;)

na leisten is immer so eine sache und bei mir bedeutet das : ich wart ab jetzt bis ein geiler muman in cherry sunburst und ahorngriffbrett im ebay is oder ich ihn anderswo gebraucht bekomm ;) neu kauf ich mir ganz sicher keinen ... sidn total überteuert find ich ...
... a ichhab ma ja die wav samples angehört auf der g&l seite und die klingen schon verdammt fett muss ich sagen ...

nur das problem is dass ich den muman auch von der form und dem design einfach geil find ... da gibts gar nix ... und die g&l sind nciht únbedingt wunderschön muss ich zugeben ... so ohne schlagbrett und so langer korpus kommt mir vor ... und dann der fender headstock ...also muman sind definitiv geiler ...aber will ein fettes unkaputbares arbeitsgerät haben und desshalb hätt ich ma dacht wenn der g&l nach muman klingt UND so vielseitig ist wies den anschein hatt dann werd ich ihm schweren herzens den vortritt lassen

spiel zur zeit einen streamer stage 2 und brauch ein fettes geschraubtes arbeitstier ;)
 
Peegee
Peegee
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.02.22
Registriert
10.01.04
Beiträge
5.102
Kekse
27.895
Ort
Düsseldorf
Warum nicht den Muman - MM30. Der Mittenkick ist schon recht beachtlich und macht die Equilisation um Längen differenzierter. Also wenn schon, denn schon.
 
B
basslinegenerat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.04
Registriert
05.06.04
Beiträge
230
Kekse
0
Ort
wien
.. spiel eher mit dem gedanken den preamp ganz zu tauschen gegen einen der nciht nur boost only is ..weil ich gern eine höhenblende hätte bzw eben ein +/- EQ ... aber mal sehen ...aber wie gesagt ich kauf ihn erst wenn ich ihn irgendwo billig seh und ma denk : YES den kauf ich jetzt ;) also wenn er drei bänder hat solls ma recht sein ;) ich will nur eschekorpu, ahorngriffbrett und wenn möglich in cherry sunburst ... ;)

bin mit meinem stage 2 eigendlcih ja wie gesagt superzufrieden ... steh nur auf den mumansound und hätt gern einen ;) aber ned um 2000€ hehe

aber wenn der g&l wie ein muman klingen kann dann check ich ma vieleicht eh den tribute ...der is sicher dem original ebenbürtig ...
 
P
partisan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.14
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.216
Kekse
1.463
Ort
Kiel
also ich bin mit dem teil durchaus in der lage einen stingrayähnlichen sound zu machen. der ist in meinen augen auch echt cool. dazu kannst du halt auch nen traditionelleren sound fahren.

wenn du soundfiles willst sag bescheid...

die auf der seite sind durchaus gut.

im bass stammtisch forum da ist ein soundbeispiele thread da issen sound und bild. wobei dieser sound nicht SOOOOOO repräsentativ ist
 
B
basslinegenerat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.04
Registriert
05.06.04
Beiträge
230
Kekse
0
Ort
wien
danke mal für die info also wenns nach muman klingt is schon mal fein ... muss mich nur mehr mit der optik anfreunden die ma echt ned zusagt heheh also im vergleich mit einem stingray ...steh mas auf die form .. das coole runde schlagbrett und der chromdeckel vom e-fach und der geadstock das kann schon was ... und der l200 schaut irgendwie so leer aus unter den saiten ... abr dafür ist er viel durchdachter konstruiert ...bridgemässig und abnehmer ... na mal sehen werd schaun dass ich soeinen mal in die finger bekomm ..würd mcih ja schon ärgern wenn sich mal herausstellen sollt dass ich einen falschen kauf gemacht hab weil is ja schon viel kohle ..

also danke mal werd dich weiter löchern wenn mir ncoh was einfällt ;)
 
P
partisan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.14
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.216
Kekse
1.463
Ort
Kiel
würde meinen auch verkaufen, also bei interesse ne ?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben