G-Lab GSC3 Preset Lautstärkeprobleme

von Guitarspielerin, 10.04.17.

Sponsored by
pedaltrain
Tags:
  1. Guitarspielerin

    Guitarspielerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    2.099
    Erstellt: 10.04.17   #1
    Hallo Liebe Mitmusiker,

    Ich werde langsam wahnsinnig...Ich habe zwei Bänke auf meinem GSC 3 programmiert.Auf beiden Bänken habe ich auf denselben Schaltern und denselben MIDIkanälen am G-Major meine beiden distortion Channel vom Mesa programmiert.Auf Bank 1 ist alles super auf Bank 2 ist die Lautstärke bei den Presets mal genauso wie auf Bank 1 und mal deutlich lauter wenn ich drauf trete,unabhängig davon welche Presettaste vorher gedrückt war.Alle angeschlossenen Pedale im Looper vom GSC-3 sind in beiden Bänken gleichprogrammiert und die Switches sind auch gleich programmiert.Ich habe keine Ahnung warum mal alles ok ist wie auf Bank 1 und mal die beiden Channel brüllend laut sind wenn sie aktiviert sind.Ich kann auch bei den G-Major Einstellungen keinen Unterschied in den Einstellungen bei den Bänken finden.Kann ja auch nicht sein da es die gleichen Preset Nummern sind.Ich vermute es kommt vom GLab.

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen

    Hier mein Set Up:

    GSC:

    In-Sennheiser Empfänger
    Midi Out-Gmajor In
    Switch Out-Mesa Kanäle
    Out-Tuner In

    Whammy 5 -Midi Thru G Major
    Tuner Out-Mesa In
    Tc Output-Mesa Return
    Tc Input-Mesa Send
    Tc Switch Out-Tuner Mute

    Vielen Dank schonmal
     
  2. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.156
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.657
    Kekse:
    11.586
    Erstellt: 11.04.17   #2
    Ist das richtig, dass du den Tuner Out in den Input von Mesa und den Out des GSC in den Tuner verkabelt hast? Das muss doch umgekehrt sein.
     
  3. Guitarspielerin

    Guitarspielerin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    2.099
    Erstellt: 11.04.17   #3
    So funktioniert es aber auch ?! Aber das hat doch nichts mit meinem Problem zu tun oder ?Also soll der Out vom GSC in den Mesa und der Tuner Out in den In vom GSC ?
     
  4. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.156
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.657
    Kekse:
    11.586
    Erstellt: 11.04.17   #4
    Der Out geht in den Mesa und der Tuner Out des GSC in den Input von Tuner. Ob das mit deinem eigentlichen Problem unbedingt etwas zu tun hat weiß ich nicht, aber ich würde es erstmal so verkabeln. Vielleicht tritt das Problem durch die vertauschten Ausgänge auf.
     
  5. Guitarspielerin

    Guitarspielerin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    2.099
    Erstellt: 11.04.17   #5
    aber wie kann das denn sein das in der einen Bank kein Problem auftritt und in der anderen nicht ? Das klingt für mich nach einem Verkabelungsproblem.

    Ich habe mir bisher ein Tunerpreset angelegt und den Tuner über den Switch Out vom Major dann quasi Stummgeschaltet.
    Über den Weg den du jetzt geschrieben hast spare ich mir dann das Preset und der Tuner ist direkt Stummgeschaltet oder wie ist das ? Wie wähle ich den Tuner dann über das Glab an ?
     
  6. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.156
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.657
    Kekse:
    11.586
    Erstellt: 11.04.17   #6
    Der Tuner Out hat , glaube ich eine höhere Impedanz am Ausgang. Ich hatte das GSC2, welches bis auf die Fußschalter identisch ist. Da habe ich auch ein Preset für den Tuner. Ich hatte einen Bodentuner angeschlossen. Ist das bei dir ein Racktuner? Probier es einfach mal aus, vielleicht ist es dann OK. Ansonsten wüsste ich auch keinen Rat mehr.
     
  7. Guitarspielerin

    Guitarspielerin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    2.099
    Erstellt: 11.04.17   #7
    aber wenn ich nicht in den Sennheiser Empfänger gehe vom GSC Out sondern direkt in den Mesa wird doch mein Gitarrensignal garnicht ankommen ?
     
  8. micharockz

    micharockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    6.336
    Erstellt: 11.04.17   #8
    Das G-Major hat doch einen Soloboost (eigentlich ja eher eine dauerhafte Lautstärkeabsenkung, die bei Aktivierung des Boosts reduziert wird).
    Wo genau trittst du drauf? Kann es sein, dass in der 2ten Bank der Schalter so belegt ist, dass er einen Control Change (CC) sendet, der den Boost aktiviert?
     
  9. Guitarspielerin

    Guitarspielerin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    2.099
    Erstellt: 11.04.17   #9
    @Markusaldrich

    leider hat das abändern der Kabelverbindung nichts gebracht.

    @micharockz

    wie kann man denn CC Befehle eingeben ? Du kannst ja beim GSC Switch,Loop,MIDI 1 und MIDI 2 einstellen.Ich weiss nicht wie man CC Befehle beim GSC eingibt.Ich weiss auch nicht wie man beim G-Major den Solo Boost aktiviert.
     
  10. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.156
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.657
    Kekse:
    11.586
    Erstellt: 11.04.17   #10
    Dann bin ich leider auch überfragt. Tut mir leid, aber manchmal liegt der Teufel im Detail und vielleicht ist nur eine Kleinigkeit falsch eingestellt. Ich hoffe du findest die Ursache.
     
  11. Guitarspielerin

    Guitarspielerin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    2.099
    Erstellt: 11.04.17   #11
    Trotzdem vielen Dank für den Tip
     
  12. micharockz

    micharockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    6.336
    Erstellt: 12.04.17   #12
    Das weiß ich auch nicht genau. Es steht in der Bedienungsanleitung auf Seite 8, ist für mich nur schwer nachvollziehbar, weil ich das Gerät nicht habe. Ich kann es leider nicht in eigenen Worten erklären.

    Das wird in der Anleitung so erklärt:
    Statt die Learn-Funktion zu benutzen kann man die nötigen Parameter auch manuell zuweisen, das wird auch irgendwo stehen. Falls deine Lautstärkeschwankungen tatsächlich daran liegen, musst du herausfinden, welcher CC vom G-Lab abgefeuert wird bzw. welcher CC im G-Major dem Preset-Boost zugewiesen ist.

    Viel Erfolg!
     
  13. Guitarspielerin

    Guitarspielerin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    2.099
    Erstellt: 12.04.17   #13
    Ok danke.ich versuch mal mein Glück...
     
  14. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    3.303
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    2.036
    Kekse:
    16.115
    Erstellt: 12.04.17   #14
    Abgesehen davon, dass bei den Bänken doch irgendeine Einstellung unterschiedlich ist, kann ich mir auch nicht erklären, warum es da zu Lautstärke Sprüngen kommen kann.
    Ein Phänomen, das ich mitunter erlebt habe, ist dass eines der Relais nicht zuverlässig schaltet und auch mal "hängt". Ein paar Mal das Relais geschaltet und dann war das aber wieder aus der Welt...
     
  15. Guitarspielerin

    Guitarspielerin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    2.099
    Erstellt: 12.04.17   #15
    das mit den verschiedenen Einstellungen finde ich ja auch am realistischsten allerdings verstehe ich es dann nocjt warum das Lautstärkeproblem mal auftritt und mal nicht.
     
  16. micharockz

    micharockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    6.336
    Erstellt: 12.04.17   #16
    Beschreibe doch bitte mal, welchen Schalter du betätigst, wenn das passiert. Gibt es irgendein erkennbares Muster in der zweiten Bank, dass du schon weißt, dass es passieren wird?

    Waren beide Geräte im Auslieferungszustand, als du begonnen hast sie zu programmieren? Ich könnte mir vorstellen, das die Zuordnung von Control-Changes zu den einzelnen Fußschaltern in einzelnen Bänken oder Presets separat programmiert werden kann, so das beispielsweise nur in Programm 7 der CC abgeschickt wird, den das TC zum Anlass nimmt, seine Lautstärke zu ändern. Auch beim TC wäre es glaube ich möglich, das nur einzelne Presets so programmiert sind, dass sie auf einen eingehenden CC reagieren.

    Benutzt du den Tuner des G-Major oder ein externes Pedal?

    Ich habe deine Beschreibung der Verkabelung des G-Major nicht wirklich verstanden, weiß aber auch nicht ob das der Problemlösung hülfe:).
     
  17. Guitarspielerin

    Guitarspielerin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    2.099
    Erstellt: 12.04.17   #17
    Das Gmajor hatte ich gebraucht geholt und das GSC neu.Ich hatte wie beschrieben die CC Werte vom gmajor ausgeschaltet es hat leider keine Änderung ergeben.


    ich habe herausgefunden das es am gmajor liegt allerdings erschließt es sich mir trotzdem nicht warum das die Lösung war.Ich habe den input und Output Reglers des Gmajors wieder auf 12 gedreht.Vorher waren beide fast auf Anschlag aber demnach müsste doch eigentlich die eine Bank des GSC trotzdem noch lauter sein weil das ja für alles gilt.Jedenfalls wurde dadurch das Problem gelöst,warum auch immer ????!!!
     
  18. micharockz

    micharockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    6.336
    Erstellt: 12.04.17   #18
    Komisch, aber gut wenn das Problem jetzt gelöst ist.
    Ein bisschen erinnert mich das an mein ehemaliges G-Major. Das hat eines Tages bei der Probe garnichts mehr gemacht (es ging an, aber nur im Bypass), in Ermangelung eines Backups musste es mit zum Gig am Abend und ich hatte schon einen richtigen Horror davor. Komischerweise ging es danach wieder verlässlich.
     
  19. Guitarspielerin

    Guitarspielerin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    2.099
    Erstellt: 12.04.17   #19
    Jedenfalls danke für eure Hilfe.Ich hoffe das hat das Problem jetzt wirklich dauerhaft gelöst....Ich habe allerdings auch noch nie ein Firmware update genacht und weiß auch garnicht ob das beim gmajor 1 geht ?!Beim GSC kann ich es anscheinend sowieso vergessen,weil so wie ich das gesehen habe geht das nur bei Windows.
     
Die Seite wird geladen...

mapping