G Major 2 + FCB1010 - Pedale für Switch-/Expression-Funktion getrennt nutzbar?

von apokalypse360, 29.06.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. apokalypse360

    apokalypse360 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.12
    Zuletzt hier:
    16.03.19
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.18   #1
    Heyho Leute,
    folgendes Szenario:
    VHT GP3
    G-Major 2
    FREYETTE 2502

    Weiß jemand ob es möglich ist das eine Pedal des FCB1010 als alternatierendes Signal, sprich On/Off-Schalter für (aktuell ei gestellt) den Boost der Vorstufe und den Reverb am G-Major 2 zu nutzen, während das zweite Pedal als Expressionpedal für z. B. das WahWah fungiert??? :gruebel:

    Sollte jemand sein Wissen teilen wollen... Ich bitte darum :D

    Gruß Simon
     
  2. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.405
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.382
    Kekse:
    10.528
    Erstellt: 29.06.18   #2
    Was meinst du damit? Google verrät mir nichts :confused:;).
    Willst du in Fersenposition Reverb und durchgetreten Boost, oder verstehe ich das falsch?

    Edit:
    Schau mal in der Anleitung des G-Major unter “Modifikatoren“ nach, damit sollte sich regeln lassen, dass unter einem CC-Wert von 64 ein Effektblock abgeschaltet wird, also auf halbem Weg des Expressionpedals. Das es für einen anderen Block umgekehrt funktioniert, glaube ich aber nicht.
     
  3. apokalypse360

    apokalypse360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.12
    Zuletzt hier:
    16.03.19
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.18   #3
    Alternierend heißt es im g-Major also einschalten bei pedal durchtreten und aus bei fersenstellung :)
    Im G-Major kann man scheinbar nur für alle Pedale das einstellen, sprich z.b. dass alle als expressionpedal betrachtet werden oder eben nicht.
    Mir geht es aber darum, ob es möglich ist beide Pedale verschieden einzustellen
     
  4. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.405
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.382
    Kekse:
    10.528
    Erstellt: 29.06.18   #4
    Was soll den das Pedal genau machen, welches nicht als Expressionpedal betrachtet werden soll?
     
  5. apokalypse360

    apokalypse360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.12
    Zuletzt hier:
    16.03.19
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.18   #5
    Das soll das tun, was es schon tut: Reverb und Boost aktivieren/deaktivieren, während das Expressionpedal eben z.b. fürs WahWah genutzt werden soll. =)
     
  6. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    2.405
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    1.382
    Kekse:
    10.528
    Erstellt: 30.06.18   #6
    Das geht. Du musst dem Pedal halt einen CC zuordnen, der den Modifier des G-Major steuert.

    Bist du neu im Midiland? Dann lies mal ruhig die MIDI FAQ für Gitarristen. Dazu noch die Anleitungen der beiden Geräte, eine Kanne Kaffee und es sollte klappen :coffee:. Die Herausforderung ist meistens, die unterschiedliche Fachsprache verschiedener Hersteller und selten perfekte Anleitungen unter einen Hut zu bringen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping