G-MAJOR oder BOSS GX700 / GT-8 in Verbindung mit ENGL Endstufe und PSA-1 ?

von TheMadness, 08.05.05.

  1. TheMadness

    TheMadness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    11.05.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 08.05.05   #1
    Wer hat schon Erfahrungen mit den oben genannten Rackeffekten gemacht ?

    Ich habe vor einen Tech21 PSA-1 als Preamp in Verbindung mit einer ENGL 830/50 Endstufe zu benutzen und wollte noch ein gescheites Effektgerät haben.

    Nun könnte ich ein BOSS GX700, ein BOSS GT-8 oder ein G-Major zu erschwinglichen Preisen bekommen.
    Einerseits weiß ich nicht ob ich das GT-8 wirklich brauchen würde da ich mir ja den PSA-1 zulegen wollte und mich generell auch nur die Effekte interessieren.

    Das BOSS GX700 hat ein Bekannter von mir und er hatte dafür sein GT-6 eingetauscht.
    Zumindest er schwört auf das GX700.

    Viele Grüße,
    Mad
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.05.05   #2
    Das G-Major bietet dir halt hochwertige Modulations und Verzoegerungseffekte, und ist wohl in der Mittelklasse als fuehrend zu sehen.

    Das GX700 bietet dir neben den Amp Models (die du ja eigentlich nicht brauchst, dir aber immerhin als Backup dienen koennen) eine analoge Distortion/Overdrive-Sektion (und die Moeglichkeit das Wah vor die Vorstufe zu legen). Aehnliches gilt fuer das GT-8 (wobei da die Zerrsektion nicht mehr analog arbeitet, dafuer sind aber ein paar nette andere Features an Board).
     
  3. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.727
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.452
    Kekse:
    14.171
    Erstellt: 08.05.05   #3
    das GX700 habe ich verkauft, weil es mir den grundsound meines soldanos verdorben hat...

    das G-Major habe ich noch nicht versucht, aber das M-One. auch dieses ist nicht ganz 1:1, aber es bewegt sich im erträglichen rahmen...


    PS: dies ist mein subjektiver eindruck, ohne anspruch auf massenkompatiblen geschmack:D
     
  4. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 08.05.05   #4
    Der Wandler im GX700 ist nicht mehr zeitgemäß. Mit TC-Electronic kann man nix falsch machen. Letztendlich sollte man zwischen G-Major und GT-8 nach Geschmack entscheiden.
     
  5. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 08.05.05   #5
    meine rede,hab mein gx 700 auch wegen der soundverfälschung verkauft!!

    ist das beim gt-8 auch so?könnte damit mit dem loop und der 4 kabel methode sehr einfach gut und effizient sehr viele sounds aus meinem fireball zaubern.....



    tendiere allerdings zum g-major!
     
  6. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 09.05.05   #6
    gibts das gt-8 als 19" Zoll version? oder redet ihr hier vom bodenpedal
     
  7. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 09.05.05   #7
    Das GT8 gibts Als 19" Version. Heißt dann GT-Pro und kostet schlappe 749 €.

    Mein Tipp:
    Nimm das G-Major. Die effekte klingen sehr gut und die Soundveränderung ist minimal.
     
  8. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 09.05.05   #8
    man lernt doch nie aus. danke
     
  9. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 10.05.05   #9
    Zumindest den letzten Punkt (keine Soundveränderugn) kann ich so nicht unterschreiben. Ich überlege zur Zeit, mein G-Major wieder zu verkaufen, weil es a) keinen True Bypass hat und b) der Grundsound des Amps eben doch einiges an Druck verliert, wenn man das G-Major im Effektweg hat. Das fällt vor allem bei niedrigeren Lautstärken auf.
     
  10. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 10.05.05   #10
    stimmt bei niedriger lautstärke fällts einwenig auf, aber sonst.. ganz klar g major, ich lieb das teil, und sollte ich mir mal nen rack bauen kommts rein, hab schon öfters damit gespielt und bin begeistert, hab auch schon genug andre rack multies gespielt aber das g major find ich preis leistugs mäßig einfach am besten... das gt 8 hat mir einfach viel zu viel spielerein die kaum wer braucht :screwy: aber wer sowas sucht wird damit glücklich
     
Die Seite wird geladen...

mapping