g-major. welche effekte sind sehr cool, welche eher "geht so"?

von Deathstar, 05.01.05.

  1. Deathstar

    Deathstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.05   #1
    moin, gerade bis tief in die nacht im proberaum mein neues g-major mit dem behringer 1010 footboard ausprobiert, weil mir meine drölf bodentreter zu stressig wurden. ist schon n schönes teil, wenn man sich erstmal n bischen reingefuchst hat...mal sehen wann ich das ding endlich halbwegs auswendig kenne...

    also, die frage is an alle besitzter der g-majors gerichtet:
    welche effekte von dem teil sind "state of the art", also absolut genial und welche findet ihr einfach nur "nett" bis schlecht. hatte z.b. den eindruck, dass die phaser und flanger nicht sooo das wahre sind, wenn auch okay (z.b. der mxr phase 90 macht die g-major phaser glaube ich ziemlich nass, oder?). hall, delay,chorus oder auch den shifter fand ich z.b. ziemlich geil.

    wie stehts eurer erfahrung nach mit den anderen effekten?

    by the way: wer weiß wo ich n deutsches g-major handbuch downloaden kann oder wer kennt noch online testberichte über das ding?

    gruss
    :evil:
     
  2. Deathstar

    Deathstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #2
    ich frag einfach nochmal. los, viele von euch haben es doch. :confused:
    cya


    achja, das handbuch in dt. hab ich nun schon.
     
  3. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 11.01.05   #3
    da hast du doch die antwort. es is geschmacksache.

    gruss
    x-man
     
  4. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 11.01.05   #4
    Ha, Du vermißt schon Deine Bodeneffekte. Am besten Du verkaufst das G-Major wieder, kaufst Dir stattdessen ein Patchmate, packst da Deine Bodentreter rein und bist wieder glücklich. Das Behringer Teil behälst Du und steuert damit die Patchmate, das geht nämlich gut. :D
     
  5. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 14.01.05   #5
    Hi...

    erstmal glückwunsch zu deinem Kauf. Ist ne gute Kombi. Ich fahr die auch.

    Ich finde den Compressor unnötig. Der hängt im effektweg einfach zu weit hinten.

    Hall und Delay sind absolut göttlich. Habe bis jetzt nix besseres will sagen so etwas transparentes gehört. Phaser geht in ordnung find ich, der Flanger ist nicht so prall. Mit was ich mich nie anfreunden kann ist ein Chorus. Ich nutze lieber den um 20 cent verstimmten Pitchschifter.

    Ansonsten ist die Rechenleistung leider begrenzt. Wenn du Hall und Delay hast und das Üppig und haust noch ne Terz mim Shifter dazu, wird das signal leiser.

    Aber für den Preis unschlagbar.

    Bessere Effekte bekommste du im Eventide, das kostet aber gleich 3000.

    P.s: Hast du es im effektweg hängen oder fährst du komplett rack, was für Amp oder endstufe ?
     
  6. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 15.01.05   #6
    Hi, das G-major ist zweifelsfrei ein geiles Teil. Meins ist auch erst eine knappe Woche bei mir und es sind noch lange nicht alle Einstellungen perfekt, aber den Kauf werde ich nicht bereuen. Wer einen guten Amp hat und keine Amp- u/o Speakersimulation benötigt, der ist mit dem Ding gut beraten. Man sollte es meiner Meinung nach am Besten in den Effektloop packen und darauf achten, dass es nach Möglichkeit seriell bzw. semiparallel betrieben wird. Das funktioniert zumindestens bei mir am Besten. Für Support kannst Du auf der Homepage von TC electronic einiges lesen. Zur Zusammenarbeit mit dem Behringer FCB 1010 empfehle ich diese Yahoo group :

    http://groups.yahoo.com/group/fcb1010/

    Da gibt es sowohl einige software zur Programmierung des FCB 1010 und auch einige Anleitungen zur Zusammenarbeit mit dem G-major. Am besten fand ich die von VINCENT. Die geistert hier im Forum auch irgendwo rum. Was er schreibt, hat bei mir einwandfrei geklappt.

    Viel Freude mit dem Teil !
    Gruß steinhart
     
  7. Deathstar

    Deathstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #7
    na ääähhnnnndlich kommen hier mal coole antworten :great: und nicht nur diese schlechten anti-antworten. das is so dumm. "hallo"....es ist hier ein forum zum reden. aber egal... :screwy:

    ey dunkelelf: ja, die kombi ist gut! aber optimiert muss immer noch werden. next week startet der erste gig mit dem ding, mal schauen wie das ausgeht ;)

    habe nur das g-major im send/return meines peavey triple x eingeschliffen. klappt gut, knackt ab und zu aber ein bisschen komisch. ja, der compressor ist irgendwie nicht wirklich intensiv, ist mein eindruck. das ab einer gewissen effektnutzung das signal leiser wird hab ich noch gar nicht bemerkt. kann man das durch die db anhöhung nicht ausgleichen?

    den chorus finde ich aber recht gut, du benutzt den detuner des shifters? ja, das klingt ja schnell ähnlich, probier ich nachher mal. flanger mag ich generell nciht so, nehme dann lieber den phaser, wenns mal "was anderes" sein soll.

    cool mit der yahoo group ...thanx!

    cya


    www.nayled.de
     
  8. Rakx

    Rakx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    9.04.15
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Filderstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 15.01.05   #8
    In der Yahoo - Group über das G-Major liest man öfters über ein sog. Freeze-Problem, also, dass die Software irgentwann einfach hängt. Hattet ihr schonmal solche Probleme? Werden die mit diesem Firmware-Update behoben?

    Ich überlege, mir so ein MultiFX zuzulegen, und was mir am G-Major ziemlich gut gefällt, ist, dass man die einzelnen Effekte per Taste vorne einfach an-und abschalten kann. Das Rocktron XPresssion kann das nicht, da muss man wohl eine Midi Leiste auch gleich kaufen...
    Nicht dass ich keine Midi Leiste wollte, aber so ist man schon flexibler.
     
  9. Deathstar

    Deathstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #9
    hab von dem freese prob auch gehört, bei mir läuft aber alles, und mein g-major läuft glaub ich auf v1.06, also alt. machen die updates viel sinn? n eq ist ja später integriert worden, oder?

    aber ich peil den compressor nicht, irgendwie will der nicht wirklich komprimieren. tipps?
    phaser ist doch ganz cool, habe ich gerade festgestellt. mag das ding echt gerne.
     
  10. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 15.01.05   #10
    Das mag vielleicht auch daran liegen, daß der Kompressor nicht für Effekte ausgelegt ist, wie viele Bodentretminen, die Dir das Signal total platt machen, sondern mehr halt als Tool im urstprünglichen Sinne. Mit einem Kompressor schränkt man nämlich die Dynamik des Signals ein, und ursprünglich war das mal so gedacht, daß man den Kompressor dabei möglichst nicht hören soll.
     
  11. Deathstar

    Deathstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.05   #11
    hm, ja. aber ich höre überhaupt keinen unterschied, egal ob der kompressor an oder aus ist. aber kann auch noch an mir liegen...bisschen stärker dürfte es aber noch sein...gerade akkustische sachen klingen doll komprimiert echt gut, da darf man`s schon hören. egal, hab zur not noch n boss kompressor.
     
Die Seite wird geladen...

mapping