G-System Pegeleinstellung

von Werner Zöhrer, 13.12.07.

  1. Werner Zöhrer

    Werner Zöhrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    29.06.13
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Voitsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #1
    Hi, G-System user
    ...habe mir vor ein paar Tagen ein G-System von TC-Electronics zugelegt und das ganze mit meinem Amp (Mesa Express 5:50) folgender massen "verdrahtet"
    Gitarre > Input G-System
    Insert send G-System > Input AMP
    Insert return G-System > Send AMP
    Out G-System > Return Amp
    Gibt es unter euch G-System user jemanden , der mir Auskunft über die Pegeleinstellung geben kann? mir kommt das ganze (im Vergleich ohne dem G-System) ein bisschen "Höhenreich" und auch nicht so dynamisch vor. Den EQ hab ich ausgeschaltet....
    (Gitarre ist eine Std Fender Strat)
    lg
    Werner
     
  2. pyro.mntc

    pyro.mntc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #2
    wie weit steuern den die LEDs bei dir aus wenn du mal richtig reinhaust?

    hab bei meinem Recti + G-System keinen hörbaren unterschied feststellen können...
     
  3. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 19.12.07   #3
    Hy Werner,

    ich vermute, Du hast diesen "Höheneffekt" nur bei der 5 W Einstellung des Mesa, oder?

    Ich nutze regelmässig drei verschiedene Setups (d.h. mit drei sehr verschiedenen Amps) mit meinem G-Sys und habe den von dir beschriebenen Effekt nicht. Die Verkabelung entspricht deiner...

    Evtl. ist der Signalweg (S/R) deines Mesas der Knackpunkt?

    Tip: wir sollten alle Fragen, Erfahrungen und Antworten bündeln
    -> https://www.musiker-board.de/vb/racks-midi/161094-g-system-userthread.html

    LG
    RJJC
     
  4. Werner Zöhrer

    Werner Zöhrer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    29.06.13
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Voitsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.07   #4
    Hi Pyro.mntc
    ...die LEDs steuern so im clean Bereich so bis zum 2ten 3ten LED aus und fallweise leuchtet es rot.
    (Input Gain auf 4db / Output level auf 0db)

    Hi RJJC,
    danke für Deine INFO ...
    das ist völlig Korrekt, ich mach gerade die Soundabstimmungen in der 5W Einstellung , hab´mir den Amp von Proberaum nach Hause geholt um daheim die Soundeinstellungen zu "erledigen"!
    Ich habe schon in G-System Userthread "geforscht" und mir ist dabei auch aufgefallen dass immer wieder auch von den verwendeten Kabeln die Rede ist ....
    I gehe gerade daran mir neue hochwertige KAbel zu besorgen, denn die, welche ich für die Verkabelung derzeit benutze sind meiner Meinung nach nicht "erste Sahne"
    ...Hab mir heute Meterware von "Sommer" und "Neutrik" Stecker bestellt ...sobald ich das ganze "neu verdrahtet" habe werde ich selbstverständlich darüber berichten ...und das an der richtigen Stelle (im G-System Userthread)

    nochmals Danke
    Werner
     
  5. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 20.12.07   #5
    Hy Werner,

    die Kabelfrage ist beim G-Sys tatsächlich ein Punkt, auf den zu achten ist.
    Neben der Qualität der Strippen ist aber beinahe noch wichtiger symmetrische Kabel zu nehmen (d.h. G-Sys und Amp(s) Kabelverbindung per "Stereo"-klinkenstecker)

    Mit asymmetrischen Kabeln (normale "Mono"-Kabel) hatte ich je nach Standort und dortiger Licht-/Strom-/Funkstreckenqualität manchmal Signalstörungen, mit symmetrischen Kabeln dagegen nie irgendwelche Probleme und immer ein sauberes Signal

    -> benutze ich nur noch symmetrische Kabel.

    LG
    RJJC
     
  6. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 20.12.07   #6
    ich dagegen hatte mit meinen mono kabeln noch nie probleme, aber sicher ist sicher und es schadet ja nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping