Gain voll aufgedreht?

von Lanze, 13.01.07.

  1. Lanze

    Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    20.02.07
    Beiträge:
    74
    Ort:
    St. Johann
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 13.01.07   #1
    Hallo,

    ich habe mir den Marshall MG 30 DFX gekauft. Nun hab ich, wenn ich den Gain voll aufdrehe, sobald ich die Saiten loslasse, voll die einkopplung. Ist das normal? Der Amp hört sich total scheisse an. Oder mach ich irgend etwas falsch. Außerdem bin ich Anfänger.

    Gruss Andreas
     
  2. O.B.I.Hörnchen

    O.B.I.Hörnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.109
    Erstellt: 13.01.07   #2
    der Fehler steht im Topic :p stell Gain mal auf 1/2 oder 1/4 je nachdem was sich gut anhört
     
  3. Lanze

    Lanze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    20.02.07
    Beiträge:
    74
    Ort:
    St. Johann
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 13.01.07   #3
    Dann ist es auf jeden Fall besser. Werde mir aber denke ich eine Tretmiene zulegen. Wie gesagt, den Sound vom Overdrive Kanal find ich net so dolle, es sei denn, ich hab noch etwas falsch eingestellt.
     
  4. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 13.01.07   #4
    Ähm, tut mir Leid wenn ich dir das jetzt sage, aber da kommst du mit ner Tretmine auch nicht weiter. Der Amp ist einfach scheiße und für das Geld hättest du bessere (Übungs)-Amps bekommen (Microcube zum Beispiel).
     
  5. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 13.01.07   #5
    Hab mal eine Frage über Rückkopplung generell:

    Wenn ich beim Kumpel ein Bisschen spiele (marshall dsl100) und gain voll auf = totale rückkopplung.
    Spiel ich allerdings hier zuhause (engl savage) und hab den Gain im Lead Kanal voll auf (master auf ca 4, Volumen von Lead auf ca 8) hab ich nur ein geringes Rauschen, allerdings keine Rückkopplung.
     
  6. Lanze

    Lanze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    20.02.07
    Beiträge:
    74
    Ort:
    St. Johann
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 13.01.07   #6
    Hab ich jetzt schon des öfteren gehört, muss jetzt für den Anfang damit leben. Was kann ich denn am Besten jetzt tun, um den Sound zu verbessern. Am liebsten würd ich Hardcore, Metalcore klänge spielen. Wie gesagt, der Overdirve Kanal ist für die Füß!
     
  7. Lanze

    Lanze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    20.02.07
    Beiträge:
    74
    Ort:
    St. Johann
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 13.01.07   #7
    Kann es sein, dass du vielleicht beim Kumpel im Overdrive Kanal gespielt hast! So gehts mir dann auch!
     
  8. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 13.01.07   #8
    Hab da im "ultra gain" gespielt, also praktisch der lead kanal beim marshall.

    an der gitarre lags nicht, war ne Gibson SG. muss am amp liegen.
    Wie gesagt mein Amp hat da keine Probleme, außer man sietzt en halben meter davor.

    Bei meinem Marshall MG15 hab ich es auch nicht so mit Feedback. Was hast du den Für eine Gitarre?
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.01.07   #9
    Kinder, dass du ne Rückkopplung hast bei Gain auf max is doch quasi selbstverständlich!

    Davon angesehen solltest du dir abgewöhnen das Gain voll aufzudrehen, weniger ist oft mehr ;)
    Das führt letztlich nur zu matsch.

    Btw: Lass dir nicht einreden der Marshall sei ein schlechter Amp. Der ist gar nicht soo übel, du musst ihn nur mögen.
     
  10. Lanze

    Lanze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    20.02.07
    Beiträge:
    74
    Ort:
    St. Johann
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 14.01.07   #10
    Hallo, ich habe eine Yamaha RGX520FZ. Bin von der Gitarre begeistert. EIn Kumpel hat sie auch schon auf einem größeren Amp getestet und Sie hat sich super angehört. Dann liegt es wohl daran, dass ich einen halben Meter vor dem Amp sitze. Wobei mir der Sound vom Marshall absolut nicht gefällt. Werde ihn, wie ihr unten erkennen könnt wieder verkaufen. Ein Kumpel hat sich letzte Woche diesen AMP gekauft:

    Fame T 64 RS Black,60 W.Top+4x8"Box Mini Halfstack 2 Kan.,CD-Input @ Music Store

    Für das Geld, ist der spitze. Der Sound kann man überhaupt nicht mit meinem Marshall vergleichen. Für meinen Geschmack lagen da welten dazwischen. Ist ein ganz anderer Sound wie der Marshall eben.

    Gruss Andreas
     
  11. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 14.01.07   #11
    stimmt, das kleine teil hat mich auch echt beeindruckt. Schade das es das noch nicht gab als ich mein Marshall gekauft habe.
    Das Ding hatte für die 4x8 Box gut Druck, außerdem klang der Clean Kanal richtig schön warm.
    Ist Natürlich nicht mit den teueren Amps ( Fender, Engl, H&K) zu vergleichen. Aber trotzdem die 220? Euro wert.
     
  12. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 14.01.07   #12
    ich für meinen teil find dat fame ministack katastrophal schlecht :D. fürn proberaum taugt dat teil zwar schon wenigstens lautstärketechnisch aber überzeugen konnt mich dat ding nich. wenns nur daheim sein soll würd ich auf jedenfall zu irgend nem cube raten. wegen meiner auch nem andern modeller, aber ich find dat die dinger für daheim am meisten taugen. is man auch ma nen stück vielseitiger mit unterwegs und man kriegt meist auch moderne metalcorige sounds raus :D
     
  13. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 14.01.07   #13
    Wenn ich ehrlich sein soll ist das normal!:D Ne sind das ganz normale Rückkopplungen oder wie?
     
  14. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 14.01.07   #14
    Eine Tretmine kann da schon helfen. Du solltest da aber auch verschienden testen. Am besten an Deinem Amp oder am gleichen Modell und dann entscheiden, was Dir gefällt. Bei einem größeren Modell ist mir aufgefallen, dass da ein Speakerwechsel auch noch Verbesserungen brauchte. Ein Celestion G12H-100 klang daran sehr gut und vor allem differenziert. Deiner hat ja nur einen 10" Speaker. Ich weiß nicht, ob es da welche in der Richtung gibt. Aber erst einmal würde ich es mit einer Tretmine versuchen. In Deiner Richtung würde ich Dir z.B. die Rocktron Rampage Tretmine zum Testen empfehlen. Die klingt ziemlich fett und selbst für Metalcore reicht es dort, wenn Du den Gain halb aufdrehst.
     
  15. TobyMcWyr

    TobyMcWyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #15
    Ich hab selbst einen Mg15DFX und die Zerre ist echt der letzte Dreck, aber mit nem me50 vor den clean kanal klingt das find ich so für zu hause mehr als akzeptabel. Allerdings ist ein Boss me50 nicht das billigste Bodeneffektgerät aber auf jeden Fall ziemlich vielseitig. Man braucht nur viel Geduld um es richtig einzustellen. Hoffe ich konnte dir vielleicht ein bisschen weiterhelfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping