Gebrauchte E-Drum zum Zuhause spielen?

von JuanCarlos, 24.10.06.

  1. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 24.10.06   #1
    Hallo!
    Erst einmal zu mir, ich spiele eigentlich Gitarre (seit mittlerweile 7 Jahren), hab' aber auch schon ein paar mal ein bischen an den Drums von diversen Leuten rumgespielt und hätte Lust das auch mal zu versuchen. Dabei geht es mir vornehmlich NICHT um den Sound oder die Bandtauglichkeit, das ganze soll vorerst mal ganz Privat für mich sein. Das heißt was ich erwarte ist einfach eine akzeptable (nicht top-of-the-line) Bespielbarkeit (ich weiß, das E-Drums sich anders verhalten als normale, habe schon einmal eins gespielt, das ist also nicht das Problem) um im stillen Kämmerlein :-))) für mich ein bischen zu jammen. Bin wie gesagt im Prinzip totaler Anfänger in dem Bereich.
    So, zum Angebot. Es ist hier aus dem Verkaufsbereich und handelt sich um ein Fame DD-602, soll 300€ kosten. Aufgrund dieses Tests (*klick*) bin ich jetzt davon ausgegangen, das es für meine Bedürfnisse genau ausreichen sollte (wie im Fazit-Abschnitt beschrieben). Das es ganz und gar nicht das Beste vom Besten ist ist mir vollkommen klar. Jetzt würde ich ganz gerne noch mal eure Meinungen hören, ob ihr das genauso seht wie ich.
    Ein Akustik-Set kommt für mich erstmal eher nicht in Frage, da ich im Moment in der JGST12 bin und nicht weiß, wo's mich übernächstes Jahr bei Studium/Ausbildung/Bundeswehr/wasauchimmer hinverschlagen wird und ob ich da dann einfach 'n Drumset aufstellen kann, daher will ich lieber auf Nummer sicher gehen.
    Gruß, Juan
     
  2. drum835

    drum835 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.06
    Zuletzt hier:
    20.12.13
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 24.10.06   #2
    mh wird wohl für deine zwecke reichen:D
     
  3. JuanCarlos

    JuanCarlos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 25.10.06   #3
    *push* mehr meinungen?
     
  4. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 03.11.06   #4
    Hi, also ich weiss nicht, was Du aus diesem Bericht als so positiv herausgelesen hast... die Zeitschriften sind ja immer mit Kritik sehr moderat - das Triggerverhalten und die Soundqualität werden ja nicht gerade gelobt...

    Ich habe mit einem gebrauchten DTX von Yamaha angefangen und ich denke, darunter sollte man auch nicht anfangen. Wenn man schneller Figuren nicht hört bzw. Unterschiede im Spiel nur grob wiedergegeben werden, dann verliert man schnell den Spass.
    Suche lieber was Gebrauchtes, das als Instrument taugt - dies wäre meine Empfehlung.
    CU, Stephan
     
Die Seite wird geladen...

mapping