gebrauchte RR3, Sturz oder normal?

von Stealth_X, 16.05.07.

  1. Stealth_X

    Stealth_X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.07   #1
    Hallo,

    ich habe mir eine gebrauchte RR3 zugelegt.
    Jetzt ist mir folgendes aufgefallen.
    Irgendwie sind die Saiten Richtung Korpus auf einer Seite viel weiter weg vom Rand
    des Halses wie auf der anderen?!
    Habe so etwas bei meinen anderen Gitarren nicht und auch noch nie gesehen.
    Ist dies eventl. durch einen Sturz geschehen oder bei diesem Modell u.U. normal?

    Habe einmal 2 Bilder im Anhang die zeigen sollen was ich meine.


    Vielleicht kann jemand nen Tipp abgeben. Ich tendiere ja zur Sturztheorie, aber mal abwarten. Vielleicht melden sich ja auch einige RR3-Besitzer zu Wort.
     

    Anhänge:

  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 16.05.07   #2
    is bei mir auch so, mich störts net ;)
     
  3. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 16.05.07   #3
    auf den tiefen saiten ist das nich soo shclimm, wenn du auf den höheren immer vom bund rutschen würdest beim kleinen vibrato wärs viel schlimmer, ist allerdings nich von nem sturz sondern einfach nur die produktion schuld. (für mich ist sowas ein mangel, auch wenns nich soo stört)
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 16.05.07   #4
    kann sogar mit unter recht praktisch sein nich so flott vom bund zu rutschen, aber offensichtlich is dat nen schonma relativ häufiger verarbeitungsfehler. oder es is absicht? wir brauchen mehr rr3s :D. btw. is dat ne alte oder neue version?
     
  5. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.270
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.996
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 16.05.07   #5
    Hi Stealth_X,

    ich habe jetzt keine RR3 zur Hand, habe mir aber aufgrund deines Posts mal ein paar von meinen Instrumenten angesehen. Bei Ovation/Gibsons/Martin sind die Saiten genau mittig auf dem Griffbrett, bei meinen Strats und der Tele (alle Fender) sind die hohen E-Saiten in der Tat etwas weiter vom Griffbrettrand entfernt, als die tiefen E-Saiten. Das hat aber auch in meinen Augen eher den Vorteil, daß bei Bendings bzw. Fingervibratos auf der hohen E-Saite die Gefahr geringer ist, daß die Saite vom Griffbrett rutschen kann.

    Ich würde sagen: don't worry! Du könntest das vllt ändern, aber dazu müßtest du die Brücke versetzen und eventuell den Sattel austauschen (neue Kerben). Das wäre aber dann einiger Aufwand.

    Ich halte die Sturztheorie für abwegig, da die Saiten dann (wenn der Hals schief in der Halstasche wäre), die Saiten auch schief über das Griffbrett verlaufen würden, d.h. der Abstand zwischen Saite und Griffbrettrand müßte sich am Sattel und am Halsende unterscheiden.

    Greetz und viel Spaß mit der RR3 :)
     
  6. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 16.05.07   #6
    da jackson quasi zu fender gehört könnte man schlussfolgern dasset absicht is. ich würd dat auch ma gern mit anderen jacksons vergleichen
     
  7. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 16.05.07   #7
    Die nigelnagelneue RR von einem Freund von mir hat das auch, ich find es praktisch. Denke auch dass es Absicht ist.

    mfG
    Tim
     
  8. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 16.05.07   #8
    also auf meiner rr3 (alte version) siehts genauso aus, also mach dir keine gedanken :)
     
  9. Stealth_X

    Stealth_X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.07   #9
    Hi Leute,

    so schnell hatte ich noch gar nicht mit Antworten gerechnet:great:

    Hatte mich nur gewundert, da meine älteren Jacksons das nicht haben.
    Wobei man auch sagen muss, dass diese generell qualitativ hochwertiger sind (die guten Anfang-Mitte 90er Made in Japans).
    Im Ganzen finde ich diese RR3 für eine Pro-Jackson insgesamt nicht soo gut verarbeitet.

    Es ist noch die "ältere" Version mit den Duncan Designed Abnehmern.
    Aber wenn ihr sagt eure haben das auch, dann scheint es wohl innerhalb der
    Produkionstoleranz zu liegen.

    Fand es sieht einfach seltsam aus. Am Sattel kommen sie ja noch relativ mittig raus und umso weiter man Richtung Korpus kommt, desto mehr gerät das ganze aus der Balance.
    Wenn der Hals ein wenig nach unten (Richtung kürzeren Zacken der Rhoads) montiert wäre, käme das Ganze wieder ins Lot.
    Deshalb dachte ich direkt an einen Sturz auf den Kopf (auf die Spitze der Kopfplatte).
    Dort ist nämlich auch das Holz ganz leicht beschädigt. Wobei das natürlich auch ohne Sturz schnell mal passieren kann.
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 16.05.07   #10
    Lockere mal die Halsschrauben um eine bis zwei Umdrehungen, bieg den Hals so hin dass es passt und ziehe die Schrauben wieder fest an. Meistens reicht das schon. Da der Hals Geschraubt ist, ist immer etwas Luft da, so dass der Hals sich ein wenig hin- und her bewegen kann wenn die Schrauben nicht bombenfest angezogen sind.

    Am sonsten kann man mit einem kleinen Shim (= Keil) auf nur einer Seite des Halsfußes das ganze ausgleichen. Also in deinem Fall würde dieser unter die Schraube zum Korpus unter der dicken E rein kommen. Oder eben in der Halstasche seitlich zwischen Hals und Korpus, so dass der Hals etwas nach unten (wenn stehend mit der Gitarre) gedrückt wird.

    Auf jeden Fall musst Du deswegen keine so große Aktionen wie den Steg versetzen oder so was starten.
     
  11. Stealth_X

    Stealth_X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.07   #11


    Vielen Dank für den Tip. Ich habe nun probiert den Hals ein wenig zu biegen.
    Ein klein wenig hat es etwas gebracht.:great:
    Wenn auch nicht so perfekt wie bei den andern Gitarren, aber schon ein wenig besser als zuvor.

    Allen andern natürlich auch ein Dankeschön für Eure schnelle Hilfe !!

    :great::great:
     
  12. middle

    middle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 16.05.07   #12
    Haben die Älteren nicht Chrom-Hardware? (Auf dem einen Bild sieht der Sattel zumindest nach schwarzer Hardware aus)
     
  13. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 16.05.07   #13
    der sattel und die stimmmechaniken sind doch chromfarben. ich hab bei meiner allerdings die schwarzen schräubchen für die locking nuts durch silberne ausgetauscht, sieht gleich viel besser aus :)
     
  14. Stealth_X

    Stealth_X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.07   #14
    Das liegt an dem wahnsinns Aufnahmegerät (K750i:))
    Die Hardware ist chromfarben.
     
  15. middle

    middle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    70
    Erstellt: 17.05.07   #15
    achso... das erklärt das natürlich ^^

    ich hab bei meiner inzwischen auch mal nachgeschaut, da ists genauso... etwas was mir bisher nie aufgefallen ist (welch eine Schande ;) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping