Gedanken zur Gitarrensammlung

von fly me to the moon, 02.07.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. fly me to the moon

    fly me to the moon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    1.508
    Kekse:
    14.808
    Erstellt: 02.07.18   #1
    Zum Thema, ob sammeln oder nicht, will ich hier keinen Gedanken verlieren.

    Also - Gitarren sammeln ist uneingeschränkt toll und wird hier nicht diskutiert.

    Aber WAS sammelt ihr oder würdet ihr gerne sammeln?

    Reizen euch die Klassiker und versucht ihr, LP, Strat, Tele, ES ... abzuarbeiten?

    Oder eher beschränkt auf einen Typus, den dafür ins Detail gehend? Diese Sammlungen faszinieren mich auch, weil sie meist mit detaillierten Kenntnissen einer Marke oder eines Gitarrentyps einhergehen.

    Ich habe die meisten Klassiker, die mich gereizt haben, schon im Portfolio und interessiere mich nun immer mehr für ausgefallene Einzelstücke, Handarbeit, vornehmlich aus dem eigenen Land.

    Diese schönen Stücke gehen aus zweiter Hand oft um Preise weg, die nicht über der Massenware liegen, auch wenn die Erstanfertigung oft sehr viel Geld gekostet hat.

    Natürlich ist es sehr schwer, solche speziellen Stücke wieder zu verkaufen, falls das mal zur Debatte steht, auch wenn es beim Ankauf nicht im Vordergrund steht.

    Ich tendiere halt stark dazu, emotional zu entscheiden, was in die Sammlung kommt und nicht so sehr die Entwicklung von Marktwerten im Fokus zu haben.

    Viele werden jetzt schreiben, dass das mit dem Werterhalt sowieso Blödsinn ist und alle Gitarren irgendwann nichts mehr wert sind bla bla ...

    Dennoch lässt sich nicht leugnen, dass es einfacher wäre, zehn schöne Gibsons zu verkaufen als zehn Meisterwerke, die kaum einer kennt und die vielleicht noch dazu einen sehr persönlichen Geschmack treffen.

    Egal - ich hab mir mal eine Miller Superstring Carbon bestellt, weil sie mich total angesprochen hat und bin derzeit an zwei Stücken aus bester österreichischer Handarbeit zu echt moderaten Preisen dran.

    Also weg vom Mainstream, wobei die Klassiker natürlich bleiben dürfen.

    Wie denkt ihr über dieses Thema?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    11.089
    Erstellt: 02.07.18   #2
    Ich sammle nichts, außer Lebenserfahrung:D

    Mehr als 3-4 Gitarren würde ich niemals brauchen, derzeit habe ich nur eine.

    Das wären dann eine Strat, der Rest Les Pauls in verschiedenen Tunings. Mehr brauch ich eigentlich nicht. Sammeln nur um des Sammelns Willen ist nicht mein Ding.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  3. captain0492

    captain0492 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Ems Delta
    Zustimmungen:
    357
    Kekse:
    2.169
    Erstellt: 02.07.18   #3
    Eindeutig die Klassiker: LP, Strat, SG, Firebird, Guild Bluesbird, PRS ....wobei bei mir persönlich die 7ender Fraktion etwas unterrepräsentiert ist. Und bitte keine Kopien aus dem Land des Lächelns, sonder US Originale.

    Meine liebste und auch teuerste Gitarre ist eine in Handarbeit bei Th. Stratmann in Hannover gefertigte Les Paul, kommt in etwa einer Gibson CS gleich bzw.übertrifft eine solche bei weitem, wenn auch nicht preislich.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. fly me to the moon

    fly me to the moon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    1.508
    Kekse:
    14.808
    Erstellt: 02.07.18   #4
    Genau das wollten wir hier nicht diskutieren! Das wurde schon überreichlich in anderen Threads durchgekaut.
    Daher bitte nur Meinungen zum WAS, nicht zum OB!
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  5. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    11.089
    Erstellt: 02.07.18   #5
    Ja, deswegen steht ja auch WAS ich sammeln würde...3 Les Pauls und eine Strat...alles andere nicht. Diese dann aber entsprechend hochwertig, als Gibson Reissues, bzw. Fender CS Strat.

    War vielleicht etwas ungünstig formuliert;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. fly me to the moon

    fly me to the moon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    1.508
    Kekse:
    14.808
    Erstellt: 02.07.18   #6
    Eindeutig die Originale, nur aus USA ... und dann ist dein Favorit eine Handgemachte aus Deutschland? Was jetzt?
    Aber ich versteh dich schon, bei mir ist es ja ähnlich. Genau darum habe ich das Thema gestartet. Offenbar braucht man die Klassiker UND dann als Zuckerguss die Handarbeit.
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.07.18, Datum Originalbeitrag: 02.07.18 ---
    Captain Knaggs:
    Das wäre dann eine eigene Diskussion, ob das dann eine Sammlung ist, oder ein gut sortierter Werkzeugkoffer.
    Aber auch die Frage, wo eine Sammlung beginnt, soll hier nicht vordergründig das Thema sein.
    Sammeln hat für mich immer die Komponente des irrationalen, lustgesteuerten Handelns.
     
  7. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    11.089
    Erstellt: 02.07.18   #7
    Ah,ok, dann korrigiere ich meine Aussage von oben, jetzt habe ich glaube ich erst verstanden worum es geht, sorry Montagmorgen:)


    Wenn es nur um irrationales und lustgesteuertes handeln geht, dann würde ich Vintage Les Pauls horten, und zwar eine aus jedem Jahrgang von 1952 bis 1961, sowohl Bursts als auch Customs (aber keine Jr.´s). Alles andere interessiert mich in diesem Bezug nicht, also Fender, Gretsch, Framus und Konsorten...aber Les Pauls...hmmm:)

    Dass das teuer und utopisch ist, ist ja nicht Gegenstand des Threads, aber rein zum Sammeln aus Lust und Irrationalität kämen für mich nur diese Gitarren in Frage!
     
  8. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    12.531
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.918
    Kekse:
    22.377
    Erstellt: 02.07.18   #8
    Ich sammle nicht, ich mache mir vor, alles zu brauchen ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 18 Person(en) gefällt das
  9. audioslave

    audioslave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.17
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    56
    Erstellt: 02.07.18   #9
    Ich denke, dass wir verwöhnten Westeuropäer wirklich das Problem haben nicht zu wissen wohin mit unser ganzen Kohle. Und wir können uns sogar den ganzen Tag in Foren darüber austauschen wie schön das für uns ist.
    Mir erschliesst sich nicht, wohin dieser Thread gehen soll. Sammeln ist irrational. Und was interessiert mich heute was ich gestern wollte? Die Gier ist doch in ständigem Wandel. Heute muss es die 59er LP sein, morgen die 68er Sting Ray.
    Ich bräuchte ein Schloss, um alles was ich haben will irgendwo hinstellen zu können. Und Personal um das alles zu putzen.
    Denn wie du schon selber feststellen konntest, wenn man sich kurzfristig befriedigt hat, dann juckt die Gier nach mehr.
    Versteh mich nicht falsch, ich will dir nicht an den Karren pi***n und meine es ernst - gib mir genug Geld und ich sammel ALLES. Bezogen auf dieses Thema rede ich von jeder Gitarre. Und wenn ich alle habe, dann bestimmte Gitarren von bestimmten Musikern.

    Zum Prollen gibt es den zeige deine Gitarre/Amp/Rolex Thread. ;)

    e: ach ich hab gerade gesehen, zu der Miller existiert ja parallel ein Thread. Über 2000 Euro für Carbon, alle Achtung!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    3.296
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    1.995
    Kekse:
    8.568
    Erstellt: 02.07.18   #10
    Ich sammle keine Gitarren und würde auch nicht sammeln wollen.
    5 E Gitarren , 2 Akustiks, 1 Dobro + 1x Lapsteel reichen mir aus.
    Klar könnte man noch dies oder jenes kaufen und ab und an benutzen,
    aber bevor kein wirklicher Bedarf besteht kauf ich nichts anderes.
    Zuviel zu Gitarren zu besitzen belastet mich nur.

    Hätte ich aber deutlich mehr Kohle und Platz zur Verfügung würde ich eher ein
    paar Amps ansammeln. Ein paar ältere Schätzchen könnte ich schon äh "gebrauchen" ....
    :evil:
     
  11. Bully51

    Bully51 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.12
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    2.629
    Erstellt: 02.07.18   #11
    Als solide Grundausstattung habe ich: Akustik-Gitarre (Martin), Bass (trad.) und ein paar Gibsons (Paulas und Spezials), ein paar Fenders (Strats und Teles) und zwei, drei Exoten (Halbresonanz). Wenn mir irgendwann noch eine bezahlbare Rickenbacker über den Weg läuft, dürfte sie auch bei mir einziehen, *gg*.

    Wie es dazu kam? --> Hat sich alles irgendwie so angesammelt ...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Rotor

    Rotor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    2.672
    Ort:
    Rhlp
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    1.391
    Erstellt: 02.07.18   #12
    Wer sammelt denn Gitarren :-) Nachdem ich mit einer EPI LP Custom anfing und merkte, das ist nicht meins, "musste" eine USA Strat her. Danach eine Tele. Damit war ich eigentlich bedient und hatte genau MEINS. Den Rest der Gitarren hab ich nur aus "will ich haben, gefallen mir immer schon gut"-Gründen. (Special/Junior DC, SG Kopie, Gretsch-Electromatic). Es gäbe noch ein paar "Formen" die ich gerne hätte (Firebird, White Falcon, ES, Explorer), aber 1. hab ich keinen Platz mehr an der Wand und 2. isset im Moment mal gut und ich spare auf nen Amp :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.960
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.594
    Kekse:
    20.524
    Erstellt: 02.07.18   #13
    Ich denke, die Grundfrage ist:

    WAS ist eine Sammlung und was ist eine Ansammlung?

    Diese Diskussion gabs doch auch schon öfters.... 
    Das von@audioslave genannte "prollen" oder auch Schwanzvergleich finde ich langsam auch befremdlich und langweilig; aber bitte. Jeder so, wie er/sie/es will. Wahrscheinlich lebt davon ein Forum :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Gogeta2oo2

    Gogeta2oo2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    13.09.18
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    916
    Erstellt: 02.07.18   #14
    Bei mir siehts so aus: Ich kaufe was mich interessiert und die Finanzen (und Finanzministerin) zulässt. Wenn es nicht gefällt kommt es wieder weg, wenn es gefällt bleibt es - vermutlich für immer. In dem Sinn sammel ich schon, jedoch nicht zwingend nach dem Motto: "oh der XY hat so eine gespielt" oder "von der gab es nur 20 Stück weltweit". Habe auch nicht den Vintagewahn oder so. Kann ichs mir leisten und es gefällt mir, wirds wohl gesammelt :-)
     
  15. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    6.808
    Zustimmungen:
    8.107
    Kekse:
    23.313
    Erstellt: 02.07.18   #15
    Ich sammle was mir gefällt - und das sind vorwiegend schwarze 'Asiatinnen' im 'Custom-Look'
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  16. fly me to the moon

    fly me to the moon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    1.508
    Kekse:
    14.808
    Erstellt: 02.07.18   #16
    Danke für die wenigen konstruktiven Beiträge und nochmal an all jene, die dem Thema Sammeln nichts abgewinnen können: Haltet euch bitte raus!

    Es gibt eine konkrete Fragestellung, die ich gerne mit Gleichgesinnten, von denen es hier einige gibt, diskutieren möchte.

    Beiträge wie "ich sammle nicht" oder philosophische Absonderungen von eingerauchten Weltverbesserern kann hier keiner brauchen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    12.531
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.918
    Kekse:
    22.377
    Erstellt: 02.07.18   #17
    Ich dachte, meinem Kommentar kann man zwischen den Zeilen entnehmen, warum ich sammle.


    Ich tus halt nicht um bewusst ein Set zu haben, oder mit klarem Zielmuster, sondern weil ich gerne einfach jeden Sound irgendwie abrufbar hätt.
    Ich würd auf lange Sicht gern einen Fender haben, eine Semi, und eine Strat, weil ich mit meinen 3 Marshall-artigen, den vielen Gitarren, und den vielen Effektgeräten eben doch nicht alles an Sounds entlocken kann.

    Realistisch betrachtet bräuchte ich aber auch nicht mehr als einen JVM und ein Wah, um klar zu kommen... insofern ist es ein Sammeln aus Nutzen Wollen heraus.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. fly me to the moon

    fly me to the moon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    1.508
    Kekse:
    14.808
    Erstellt: 02.07.18   #18
    Du warst auch nicht gemeint!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    3.296
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    1.995
    Kekse:
    8.568
    Erstellt: 02.07.18   #19
    Hä erst allgemein fragen

    und dann über allgemeine Antworten und Antwortgeber ärgen bzw diese gleich dissen .....?

    :confused:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. Graf_von_f-Strich

    Graf_von_f-Strich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.15
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    1.611
    Erstellt: 02.07.18   #20
    Naja, der TE hat im Eingangspost ja extra geschrieben:

    Darum zu bitten, dass sich eben nur die Leute melden, die Gitarren sammeln finde ich durchaus legitim, aber das hier ist ein öffentliches Forum, also ist Gegenwind mMn auch legitim - dann so Sprüche kloppen wie "eingerauchter Weltverbesserer" finde ich wiederum nicht so schön und ein bissel dünnhäutig, aber naja...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping