Geeignetes Masterkeyboard gesucht :(

von Dom15, 17.02.07.

  1. Dom15

    Dom15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 17.02.07   #1
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    0 bis 400 €
    [ x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x] ja: Roland Fantom X6 und ein anderes kleines midikeyboard
    [ ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [x] hier zwischendrin ;)
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Auf der Bühne... Gewicht ist relativ egal.

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Eigentlich für den Klavier/E-Pianoersatz auf der Bühne

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Funk & Soul

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Ich brauche nur ein Masterkey ;)_

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [ ] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [x] Besonders wichtige Aspekte: Es braucht keine Sounds zu haben

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [x] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [x] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [x] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [x] (leicht-)gewichtet
    [x] Waterfall
    [x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? leichte gewichtung)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    Das auge spielt mit ;) Nein.. im ernst... es sollte schon etwas hochwertiger und nicht unbedingt nach billig plastik á la Fatar TMK88 aussehen

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    Eigentlich nur, dass die optik stimmt und natürlich das spielgefühl (wobei tastatur nicht unbedingt hammermechanik haben muss)


    Vielen Dank schonmal :)
    Ich hatte mich schon umgesehen... aber habe noch kein "perfektes" masterkeyboard für mich gefunden.
    Das CME UF8 hat ja das problem mit der Bodenplatte und soll auch tastaturmäßig probleme haben
    Desweiteren hab ich noch das Oberheim MC 2000 im Blick.. darüber findet man aber nichts :( ?!?!!??

    Habt ihr vielleicht weiter Vorschläge? :confused: :rolleyes: :o

    Gruß
    Dominik
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 19.02.07   #2
    Für Klavier-/E-Piano-Ersatz wäre natürlich ein Doepferlein prädestiniert. Für 400 Euro wirst du aber tastaturmäßig nichts entsprechendes bekommen, es sei denn, du kannst mit leichtgewichteten Tasten Klavier spielen.
     
  3. Dom15

    Dom15 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    710
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 19.02.07   #3
    Naja... 500€ würden auch gehen. Und wie gesagt, wäre ja auch ein gebrauchtkauf möglich.
    Tasten müssen nicht unbedingt hammermechanik haben - denn ich spiele sonst auch immer auf leichtgewichteten vom X6.

    Hat denn jemand Erfahrungen mit dem Oberheim MC2000 ?
    Das Teil hat es mir irgendwie angetan..... :o
     
  4. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 21.02.07   #4
    wenn es keine Hammerfall und keine 88 Tasten sein müssen und Du auch keine übermäßigen Controller brauchst, check doch mal die alten Roland dinger: A33 und A37

    Gruß
    Borntob4
     
  5. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 21.02.07   #5
    Kurzweil SP-76 ist auch ganz passabel zu spielen. Ich hab für meins 400 gebraucht gezahlt.
    Die internen Klänge sind halt Micropiano.
     
Die Seite wird geladen...

mapping