Gehörschutz welchen?

  • Ersteller scorprulebad
  • Erstellt am
EPBBass
EPBBass
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
30.08.16
Beiträge
883
Kekse
3.008
Ort
Kreis Segeberg
Moin,

wenn ich mir die Beschreibung auf deinen Links durchlese,würde ich behaupten, das die ProActive Music eben keine austauschbaren Filter haben und nicht (so sehr) auf liniare Dämpfung ausgelegt sind, wie die Customized Professional.

Zumindest lese ich das so aus der Beschreibung und den Grafiken heraus.
 
G
Gast264907
Guest
Zuletzt hier
03.06.22
Registriert
30.03.16
Beiträge
668
Kekse
1.153
Zumindest auf dem Bild siehts aber eben doch danach aus, daß auch die "billigen" austauschbare Filter haben. Aber hast Recht, bei denen steht nicht ausdrücklich dabei, daß die austauschbar sind.
Ich werd mal im Laden nachfragen. Im Zweifel läufts eh drauf raus, daß ich die besseren nehme.
 
MrC
MrC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.705
Kekse
9.024
Ort
Rhein-Main
Für mich sieht's auch so aus, dass die günstigeren Modelle ein Filterstäbchen à la Alpine drin haben und die teureren die wechselbaren Elacin-Filter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
EPBBass
EPBBass
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
30.08.16
Beiträge
883
Kekse
3.008
Ort
Kreis Segeberg
Für mich sieht's auch so aus, dass die günstigeren Modelle ein Filterstäbchen à la Alpine drin haben und die teureren die wechselbaren Elacin-Filter.
Hätte ich jetzt so nicht benennen können, das war aber auch mein Eindruck von den Bildern.
Einmal auswechselbar und einmal nicht herausnehmbar.
 
tom181
tom181
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
21.08.06
Beiträge
1.280
Kekse
1.780
Bei den Geers kannst Du auch die Filtereinsätze wechseln - die Elacinfilter vom T passen wunderbar...
 
ka-zwo
ka-zwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
25.08.10
Beiträge
293
Kekse
5
Ort
saarland
*staubwegpust*



Nun gibts ja auch bspw sowas


Und ob ich nun € 185 oder € 16,90 ausgebe, macht irgendwie schon nen Unterschied.
Spricht was dagegen, erstmal die "Billiglösung" vom großen T zu testen? Sollte die sich als untauglich erweisen, kann ich immer noch die teure kaufen. Aber eben nicht bei dem Hörzentrum, das auch für UVP nochmal draufschlägt. Die wollten ernsthaft € 198,- für einen Satz.

die hab ich auch lange benutzt, und hab sie als Ersatz auch immer noch im Gigbag...
Das Problem war, dass der schwächste Filter für meinen Geschmack zu schwach war und beim mittleren gings schon los, dass die Gitarre (Hard Rock Band) wesentlich gedämpfter durchkam als der Bass...

Da ich den Bass spiele, hatte das zur Folge, dass ich, um die Gitarre hören zu können, den Bass so leise machen musste, dass niemand mehr genug Bass gehört hat...

Bei mir ist es dann ein Kind/Elacin geworden...
 
G
Gast264907
Guest
Zuletzt hier
03.06.22
Registriert
30.03.16
Beiträge
668
Kekse
1.153
Ich hab in den Alpine mittlerweile die goldenen Filter drin, weil meine Metal Band wirklich laut probt. Der eine Gitarrist, der Elacin Stöpsel hat, hat 30 dB Filter drin. Der andere Gitarrist will sich jetzt auch erstmal die Alpine holen.
 
Zuletzt bearbeitet:
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
13.057
Kekse
36.394
Ort
Hamburg
Die Geers sind übrigens auch nur "gebrandete" Elacins - also nix mit Kopie, die haben die lizensiert und kommen aus dem selben Werk, soweit ich weiß. Steht nur nicht Elacin drauf. Mein erstes Paar war ein "original" Elacin, mein zweites nach ca. 10 Jahren ist auch von Geers.
 
tom181
tom181
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
21.08.06
Beiträge
1.280
Kekse
1.780
....Die Geers sind übrigens auch nur "gebrandete" Elacins - also nix mit Kopie, die haben die lizensiert und kommen aus dem selben Werk,.....

Stimmt - gerade entdeckt: Auf der Schachtel/Behälter steht bei Geers groß "Elacin" drauf ;-)
 
G
Gast264907
Guest
Zuletzt hier
03.06.22
Registriert
30.03.16
Beiträge
668
Kekse
1.153
Rein interessehalber: Was kosten denn die "original" Elacin?
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
13.057
Kekse
36.394
Ort
Hamburg
Ich glaub die sind 10 oder 20€ teurer - das variiert aber auch ein bisschen je nach Händler.
 
G
Gast264907
Guest
Zuletzt hier
03.06.22
Registriert
30.03.16
Beiträge
668
Kekse
1.153
Wäre dann immer noch günstiger als der Klon von Bachmaier, den man mir im Hörzentrum über der UVP des Herstellers andrehen wollte.
 
Cookiemoenster
Cookiemoenster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
05.10.16
Beiträge
939
Kekse
4.570
Ort
Sesamstraße
Wäre dann immer noch günstiger als der Klon von Bachmaier, den man mir im Hörzentrum über der UVP des Herstellers andrehen wollte.

Habe mir vorletzte Woche eben die Fidelity von Bachmaier beim örtlichen Hörgeräte-Akkustiker bestellt und warte schon sehnsüchtig auf die Lieferung. Habe vorher mit der Firma Bachmaier telefoniert um ein paar Fragen abzuklären die dem Akkustiker zu speziell waren und wurde sehr freundlich und kompetent beraten. Hätte sicherlich online paar Euro sparen können aber ich habe gern nen Ansprechpartner vor Ort. Da kommt es mir dann auf 18 Euro auch nicht mehr an. Filter bekomme ich die 15 und 25 db geliefert und habe dann 2 Wochen Zeit mich für einen zu entscheiden. Bin schon echt gespannt.

https://bachmaier.de/deutsch_bachmaier/gehoerschutz/fidelity.html

Werde gerne hier berichten.
IMG_20190212_101228.jpg
 
Cookiemoenster
Cookiemoenster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
05.10.16
Beiträge
939
Kekse
4.570
Ort
Sesamstraße
Gehörschutz ist nun schon eingetroffen.

25db Dämpfung ist eindeutig zu viel des Guten. Leider habe ich beim ersten Versuch den Filter zu wechseln einen 15 db Einsatz beschädigt.

Es ist keine gute Idee mit dem Tool zum wechseln abzurutschen. Ab jetzt verwende ich nur noch die dickere Seite.

Gestern habe ich dann den Ersatz erhalten den mir die Firma Bachmaier in Kulanz ausgetauscht hat. Gleich ab in den Bunker damit und getestet. Als Drummer wären die 15db sicher super. Dämpfung ist auch relativ linear. Beim Singen sind sie mir allerdings auch noch etwas zu viel. Ich werde also die Geduld meines Akustikers nochmals beanspruchen und die 10er kommen zum testen kommen lassen.

Danach geht's hier weiter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
13.05.22
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Man kann die Filter auch rausploppen lassen, wenn man an der Seite kurz unter den Filtern drückt.
Mache ich jetzt 10 Jahre so :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Morus Bassanus
Morus Bassanus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.22
Registriert
03.10.14
Beiträge
38
Kekse
0
Ort
Hannover
Cool, dank Eurer Tipps war ich heute bei G***s (mit dem ausgedruckten 10-€-Gutschein) und hab nach den Audio Nova Dingern gefragt. Die freundliche Dame wollte erst einmal beim Kollegen Computer nach einem Termin gucken, aber nach meinem Hinweis, dass ich in ner Rockband spiele, wurde sie selbst aktiv. "Ach, da brauchen Sie ja den Gehörschutz für Musiker. Da könnte ich gleich 'nen Abdruck machen, wenn Sie einen Moment Zeit haben." Logisch hatte ich Zeit ;) und in zwei Wochen sind sie fertig. Hab die mit den stärksten Filtern genommen. Kostenpunkt 179 €. Und wenn die auch noch "Elacinfähig" sind - bestens.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
Dark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.789
Kekse
8.802
Gibt es eigentlich auch Over-Ear-Kopfhörer, die komplett dicht machen? Also so etwas wie die Vic Firth DB22 nur mit Kopfhörer?

Sowas habe ich bisher noch nicht bewusst wahrgenommen und wäre für mich eigentlich ideal ...

e: Oh, ich sehe gerade, dass es auch die Vic Firth SIH2 gibt :biggrinB: Aber ansonsten ... ?
 
BeWo
BeWo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
28.08.19
Beiträge
1.312
Kekse
10.648
Jeder Kopfhörer der "Ohrumschließend" und "Geschlossen" angegeben hat?
Viele geben auch noch "Isolierend" an und um wieviel dB sie reduzieren.
Die beyerdynamic DT 770 sind finde ich zB gute Allroundkopfhörer die mit ca. 30-36 db Reduzierung angegeben sind
 
D
Dark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.789
Kekse
8.802
Die habe ich daheim, aber dieser Wert von 30-36 dB kann nicht sein. Die Vic Firth reduzieren um 22 dB und dagegen dichten die DT 770 gar nicht ab.
Dafür fehlt auch einfach der Anpressdruck und genügend Isolierung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
BeWo
BeWo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
28.08.19
Beiträge
1.312
Kekse
10.648
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben