Geldprobleme mal anders...

von Mr_Jones, 18.11.04.

  1. Mr_Jones

    Mr_Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #1
    Ich befinde mich momentan in einer recht verzwickten Situation und vielleicht hatte mal jemand hier ein ähnliches Problem. Es ist jedoch mehr finanziell/sozial als musikalisch.

    Das Problem ist folgendes:
    Meine Alte Band hat sich Mitte August diesen Jahres aufgelöst.
    Unsere beiden Gitarristen sollten sich von der Liste des für die Raummiete streichen, haben sie aber nicht. Ich und der Drummer wollten was neues anfangen und in dem Raum bleiben.

    Im September hatte sich noch nichts neues ergeben, aber die eigentlichen Mieter des proberaums waren ich und der Drummer, auf der Liste stand aber noch die gesamte alte Band. Eigentlich hätten wir zwei uns jetzt ja um die miete für september kümmern müssen und dabei die andern beiden auch von der Liste nehmen können/müssen. Das haben wir allerdings total vergessen(waren damit beschäftigt nen neue band zu gründen und haben einfach net dran gedacht)

    Mitte Oktober haben wir dann angefangen mit einer neuen Band dort zu proben und das geht so bis jetzt. Erneut hätten wir zweimal zahlen bzw. die Liste ändern müssen, haben wir wieder nicht.

    Gestern ist dann ein Brief bei unserm alten Gitarrero angekommen. 160€ Proberaummiete. Seit August nichts bezahlt...

    Da Problem, wer zahlt jetzt was?
    August fällt noch klar auf die alte Band, da stimmen alle soweit überein.
    September, Rein rechtlich müsste die Gesamte alte Band zahlen, die eigentlichen Mieter waren ich und Drummer, aber es sind mehr oder weniger alle an dem Chaos Schuld, das wir jetzt haben, und auch alle mehr oder weniger bereit zu zahlen.
    Oktober und November fallen meiner Meinung nach in den Bereich der neuen Band, die beiden alten Gitarristen kommen sich leicht verarscht vor, sie sehen zwar ein für septmeber bezahlen zu müssen, aber nicht für oktober und november, denn spätestens da hätten WIR uns um die neuen "Mietverhältnisse" kümmern müssen. Nur der Drummer ist der Meinung, dass die andern auch bezahlen sollten, weil sie sich nicht abgemeldet haben und man den neuen nicht sofort ne Rechnung für 4 oder 5 Proben aufdrücken kann.
    Und wegen dem ganzen Kram gabs jetzt n Riesenstreit.
    Die drei neuen von der andern Band haben davon noch nicht wirklich viel mitbekommen(und ich hab ihrer nummern auch nicht um das zu ändern).
    Wir brauchen aber nun bis nächste Woche 160€ und wir werden uns ncith einig. Ich würde vborschlagen, dass wir uns alle mal zu 7. zusammensetzen und das klären aber einen der beiden Gitarristen und den Drummer kann man nicht mehr ohne Maulkorb und Zwangsjacke in einen Raum stecken...
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 18.11.04   #2
    Ja, und? Ist doch das Problem von den Gitarristen ...
     
  3. Maestro

    Maestro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #3
    Eigentlich sind die Gitarristen selber schuld, sie hätten sich selber drum kümmern müssen den Vertrag zu ändern, oder sind die noch minderjährig? Dann halt die Eltern

    Solange sie sich nicht haben austragen lassen aus dem Mietvertrag sind sie dran gebunden und das beinihaltet nunmal auch die Mietkosten
     
  4. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 18.11.04   #4
    Maestro, das gilt nur gegenüber dem Vermieter. Der kann sich das Geld bei jedem holen. Der muss sich dann darum kümmern, daß er von den anderen den Anteil bekommt. Anspruch auf Ausgleich haben die beiden, wenn es es beweisen können. Ich würde michaber nicht auf so einen Scheiss enlassen und die beiden entschädigen.

    Ihr müsst für jeden Musiker die "Mannmonate" zählen, die im Probenraum zugracht wurden. Bei euch beiden sollten das wohl 3 sein, bei den Gitarristen je 1er und bei den neuen je 2. Dann summieren und berechnen, was ein MM wert ist. Z.B. 3+3 + 1+1 + 2+2 = 12 -> rund 13 Euro je MM. Die beiden müssen als zusammen 27,- Euro bezahlen. Die neuen 54,- und den Rest ihr.
     
Die Seite wird geladen...