1 Proberaum - 2 Bands - lösung???

von RoadStar, 23.03.07.

  1. RoadStar

    RoadStar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    28.06.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    72516 Scheer (bei Sigmaringen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.03.07   #1
    Hi Kollegen

    wir haben hier grad so en Problem für das ich grad eigentlich keine Lösung weiß, daher dachte ich, frag ich mal euch, vllt hats hier welche die das selbe Problem hatten und da vllt eine Lösung haben.

    Es ist so, dass ich momentan in einer Band spiele (Stangenfieber Band Offizielle Homepage ) und wir haben seit dezember 2006 unseren eigenen Proberaum in einem alten Fabrikgebäude gemietet (in dem gebäude haben auch noch ca. 10 weitere Bands ihre Proberäume). Nun ist es so, dass ich gerne mit ein paar Kumpels noch eine 2te Band machen würde weil ich auch endlich mal einen stil spielen will wo ich double bass drum mit rein bringen kann. Wir haben am Mittwoch zusammen das erste mal gespielt (ohne das wissen von der band stangenfieber) und beschlossen dass wir uns öfter zum musizieren treffen sollten und dann vllt auch bald ne band gründen würden. Bei Stangenfieber will ich aber trotzdem weiterspielen.

    So und das problem ist nun, dass ja mein Schlagzeug in unserem Proberaum steht, aber es dem Gitarristen und glaub auch dem Basser net passt wenn sich "fremde" musiker in unserem raum befinden (auch wenn sie sich bei der Miete beteiligen). Den beiden geht es sehr um ihr teures Equipment (riesen mahrshall Amp, Whammy, original crybaby wah, n haufen Boss und Digitech effektgeräte, der basser auch 1000 euro für sein equipment ausgegeben).

    Auf der einen seite kann ich die jungs zwar verstehen, auf der anderen seite würd ich aber sagen wenn die jungs von der 2ten band ihre eigenen amps mitbringen und ich vorher die effektgeräte von unserem gitarristen auf die seite stell und auch aufpass dass da keiner seine finger dran hat dann müsste des doch irgendwie möglich sein oder?

    Nen eigenen Proberaum für unsre 2te Band wär schlecht möglich wegen dem Schlagzeug und auch weil ich net so viel geld hab für 2 proberäume die miete mit zu zahlen.

    Habt ihr noch vorschläge wie man das machen könnte?

    Vielen dank schonmal für eure antworten ;-)

    MFG Raphi
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 23.03.07   #2
    Hi und Hallo.

    Ganz ehrlich gesagt hätte ich das auch nicht gerne, wenn Fremd Leute an mein Equipment können. Ganz egal wer das ist und wie sie sich benehmen. Wenn du wirklich alle unter bringen willst, musst du erst mal mit deiner jetzigen Band reden. Nichts ist schlimmer als Unehrlichkeit und hintenrum. Anschließend würde ich die beiden Bands bekannt machen. So ensteht schonmal Sicherheit von beiden Seiten. Am besten im Proberaum mal ein paar Bier trinken, vielleicht enstehen ein paar Freundschaften was die Sache um einiges erleichtert. Bye
     
  3. RoadStar

    RoadStar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    28.06.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    72516 Scheer (bei Sigmaringen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.03.07   #3
    jap wir treffen uns am samstag mal alle dann mal schaun aber gibts nich noch irgendwie ne ganz andere lösung?
     
  4. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 23.03.07   #4
    Hallo.
    Wie 4feets bereits schon gesagt hat, ist das eine Sache des Vertrauens.
    Zuerst würde ich meiner jetzigen Band sagen, was ich vorhabe und mit ihnen reden, was sie davon halten.
    Dann würde ich auf jeden Fall ein Treffen Organisieren damit alle sich kennenlernen.
    Um beiden Gruppen eine Sicherheit zu geben, würde ich schriftlich festhalten, das bei einer Beschädigung des Equipment (muss ja nicht mutwillig sein) die andere Band dafür aufkommt.
    Ausserdem würde ich darin auch festhalten, das dass Benutzen der Fremdinstrumente untersagt ist.
    Wenn man es so sieht, habt ihr durch die 2. Band eine Chance (ausser du) Geld einzusparen.

    Später wenn man sich besser kennt, kann man das ganze vielleicht sogar auflockern.
    Mit einer damaligen Band hatten wir uns einen Raum von 80qm geteilt.
    Anfangs haben wir festgelegt, dass keiner das Equipment des anderen anrührt und das keine Band eine große Zahl Gäste mit in den Raum nimmt (Beschädigungen könnten nämlich auch von dieser Seite aus passieren).
    Später, als wir uns etwas besser gekannt haben, haben wir uns gegenseitig unter die Arme gegriffen mit Equipment.

    Ein wichtiges Thema ist auch der Platz.
    Ist es überhaupt möglich 2 Bands in dem Raum unterzubringen?
    Ich meine, wenn mal 6 Halfstacks, 2 Mischpulte, 4-8 Boxen und 1 Schlagzeug den Raum belagern, kann es unter umständen sehr eng werden.
    Auch die Anordnung der Amps könnte zu einem Problem werden.
    Man möchte ja doch den möglichst besten Sound erzeugen und da könnten sich die Amps im wege stehen ;)
    Optimal wäre natürlich, wenn jede Band ihr Ecke im Raum hätte. So war es damals auch bei uns. Das mit dem Schlagzeug könnte zwar dann noch ein Problem werden, aber wenn der Raum groß genug ist, könnte man es ja evtl. Zentral stellen.

    Ich hoffe dir damit ein paar Denkanstöße gegeben zu haben.

    Grüße
    Dime
    ;)
     
  5. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 23.03.07   #5
    Hi. So wie ich es sehe gibt es zwei schnelle Lösungen:

    1.) Deine Band lernt die "neuen" Leute kennen, so daß es keine Fremden mehr werden. (wie oben schon beschrieben)

    2.) Ihr baut euch oder kauft euch kleine abschließbare Schränke, dann ist nix mehr zu befürchten. Ihr könntet für die Stacks auch ne Box drumherum bauen, so daß die Gitarristen / der Bassist dann nur noch die Tür aufschließen muß und loslegen kann. Dann kann keiner mehr ans Equipment und alles ist okay. Wenn die Gitarristen / Bassisten sehr paranoid sind, könnt Ihr die Schränke / Boxen auch am Boden oder an der Wand festschrauben....

    Grusz,
     
  6. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 23.03.07   #6
    oha.

    ich muss sagen, ich haette deutlich mehr grundvertrauen erwartet.

    ich weiß ja nicht mit welcher art leute ihr verkehrt, oder ihr glaubt dass eure bandkollegen verkehren, aber ich vertraue meinen bandkollegen, und weiß dass wenn sie leute mitnehmen, und mich fragen ob sie mein equipment benutzen dürfen, dass ein auge auf mein zeug ist, und ich ,falls schäden entstehen, auch dem hinterherkomm der sie verursacht hat.


    sonst kann ich mich den anderen anschließen: reden.

    wird schon
     
  7. RoadStar

    RoadStar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    28.06.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    72516 Scheer (bei Sigmaringen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.03.07   #7
    ja das is das dumme vor allem der gitarrist und bassist sind ziemlich dickköpfig und nich so tolerant... sonst wär das auch kein son thema
     
  8. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 23.03.07   #8
    Wenn deine Bandkollegen nicht hundertprozentig damit einverstanden sind ist die Sache meiner Meinung nach für dich gestorben, so blöd das für dich auch ist.
     
  9. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 24.03.07   #9
    Na, das halte ich aber für übertrieben... es gibt immer eine Lösung.... siehe mein vorangehenden Post

    Grusz,
     
  10. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 25.03.07   #10
    Die Bandkollegen sind Mitmieter des Proberaums und wenn die Nein sagen ist die Sache eindeutig.
     
  11. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.678
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 25.03.07   #11
    Nun, ich habe ein gewisses Verständnis für die Einstellung Deiner Bandkollegen - ich habe früher eine Menge Leute über meine PA und über meinen Gitarrenamp spielen lassen. Das Ende vom Lied waren ein durchgebrüllter Mitteltöner in der PA und ein abgerissener Knopf vom Gitarrenamp. Wie letzteres versehentlich passieren soll, muss mir erst mal einer erklären. Ach ja, natürlich wollte es niemand gewesen sein. Danach war Ende Gelände, abschließbare Cases drum, und nur noch meine Band hat mein Equipment verwendet. Der Raum war nicht unserer, sondern in einem JUZ, d.h. da waren auch andere Bands mit drin. Wogegen auch nix einzuwenden war, aber bei Mutwilligkeit und Idiotie hört der Spass auf. So halte ich das seitdem. Und seit der Zeit ist mir auch nix mehr kaputt gegangen.

    Desweiteren: Was ist denn das für ein Verhalten, dass Du ohne das Wissen Deiner Bandkollegen Fremde in den Raum lässt, die das Equipment Deiner Kollegen nutzen? Egal, ob Du jetzt dabei warst oder nicht. Was wäre los, wenn was kaputt gegangen wäre? Sorry Alter, ich würde Dich für solche Heimlichkeiten aus der Band schmeissen (wenn's meine wäre). Wenn man nicht mal mehr seinen Bandmitgliedern vertrauen kann ... Sowas muss man vorher ankündigen und sich das "Go" oder "No Go" abholen. Und evtl. geht es halt nicht. Dann müsstest Du Dir überlegen, welches der beiden Projekte Dir wichtiger ist.

    Viele Grüße
    Jo
     
  12. metalandertaler

    metalandertaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    12.669
    Erstellt: 26.03.07   #12
    Aber nur zur Benutzung des Proberaums, nicht zur anderen Band, da können die Schwerlich nein sagen. Und wahrlich: es gibt immer irgendeine Lösung. Ob sie nun einen anderen Proberaum vorsieht oder ob die Bandmitglieder unter bestimmten Bedingungen doch zusagen...

    Grusz,
     
  13. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 26.03.07   #13
    Das versteht sich ja wohl von selbst! Der Besitz von Leibeigenen ist meines Wissens nach seit einigen Jahren verboten.:D
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.03.07   #14
    Guten Morgen,

    ich kann die Einstellung deiner "Restband" auch gut verstehen. Bei Geld und Equipment hört die Freundschaft in den meisten Fällen auf.
    Das hat in meinen Augen auch nicht mehr viel mit Vertrauen zu tun. Denn passieren kann immer mal was. Da stolpert einer, n anderer bewegt sich doof oder sonst was und dann hat man das Theater.

    Normalerweise ist es dann auch keiner gewesen. Wenn der Raum groß genug ist. Also deutlich über 25qm hat, dann würde ich da auch nochmal drüber nachdenken.

    Wir hätten längere Zeit jemanden mit in unserem Raum. Angeblich ist da auch nie einer an meinen Tasten gewesen. Nachher habe ich dann zufällig mal Bilder bekommen. Da lehnte sich einer auf meine Tasten. Da spielte einer.
    Regelmäßig lagen Gegenstände auf meinen Tastaturen. Aber da war ich dann wohl immer selber.

    Oder Beispiel: In der einen Band geht kurzfristig beim proben ein Amp kaput. Was dann? Hm, ok, spielst du heute mal über unseren. Und dann gehts los.

    Gruß
    Thorsten
     
  15. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 27.03.07   #15
    natürlich haben deine bandkollegen ein recht an dem probenraum, aber du natürlich auch. hinter dem rücken der anderen würde ich nie was machen, das geht garantiert schief.

    du könntest natürlich die fiese erpresser-tour fahren. also, wenn meine band nicht in meinen (anteil) des probenraums darf, steigen ich und mein schlagzeug aus. das fände ich persönlich aber den falschen weg.

    ich weiss ja nicht, wie das bei euch schlagzeugern ist, aber ich als gitarrist spiele eigentlich auf allem, was 6 saiten hat. hat nicht einer deiner neuen bandkollegen bereits eine band, deren schlagzeug du in derem probenraum benutzen kanns? oder gibt es bei euch bandräume, in dem bereits ein schlagzeug steht? klar sind die meist nicht so toll, aber ein bisschen hardware und becken-rumtragerei ist nicht soo schlimm und wertet das set bestimmt auf. wobei da natürlich kosten entstehen, aber eigentlich die einzig faire lösung.
     
  16. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 27.03.07   #16
    Hast du mal daran gedacht, das die Geschichte mit dem Equipment nur ein Vorwand sein könnte? Vielleicht haben sie ja ein grundsätzliches Problem damit, das du eine zweite Band hast. Da würde ich mal auf den Busch klopfen.
     
  17. RoadStar

    RoadStar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    28.06.07
    Beiträge:
    89
    Ort:
    72516 Scheer (bei Sigmaringen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 28.03.07   #17
    Hi

    Erstmal danke für eure zahlreichen Antworten.

    Die Jungs haben ihr eigenes Equipment mitgebracht und benutzt, nicht das meiner Kollegen!

    Nee die hamm bisher noch keine Band.

    Jap die hamm damit ein Problem weil sie denken ich würd dann mehr für die neue Band tun als für sie udn nichtmehr mit genug elan dabei sein.


    Soweit mal die Antworten auf eure Vorschläge/Fragen.

    Im folgenden bezeichne ich meine Bisherige Band "Stangenfieber" als "Band 1" und meine neue Band (die noch keinen Namen hat) als "Band 2".
    Nun sieht es folgendermaßen aus:

    Wir hatten letzten Samstag ein mehrere Stunden umfassendes Gespräch. Anwesend waren alle Mitglieder von Band 1 und 2 Mitglieder (Sänger und Keyboarder/Sänger) von Band 2.
    Folgende Themen waren zu besprechen:

    1.) Band 1 will "neu anfangen" und auch einen neuen namen, da der Name Stangenfieber keine bedeutung hat, irgendwie doof klingt und auch nicht zu unserem neuen Stil passt.

    2.) Weil es unter den jetzigen Bandmitgliedern von Band 1 andauernd persönliche und Musikalische differenzen sowie fehlende Motivation gibt, werden wohl ein paar Mitglieder "raus fliegen". Zu klären war dann, welche dies sind, wobei wir schon beim dritten thema wären:

    3.) Lizzy, unsere attraktive Sängerin (wer jetzt Bilder von ihr sehn will der macht sich die mühe und schaut auf den ersten beitrag, da steht n link von unserer band Homepage :-D ) hatte den Verdacht, ausgenutzt zu werden weil sie zwar sehr gute englische Texte schreibt (keiner kann nur annähernd so gut Englisch aus der Band wie sie), dafür aber ihre Stimme an Power udn Volumen etwas zu wünschen übrig lässt. Da bisher vor allem Gitarrist und Basser sich dauernd über sie aufgeregt haben und ich als einziger sie dauernd verteidigt habe und dann auch dumm von den Jungs angeguckt wurde, war ich, wie auch Lizzy der meinung, die Wahrheit von den andern jungs erfahren zu wollen.

    4.) Mein 2tes Band Projekt und die eventuelle Mitnutzung des Proberaumes.

    Anzumerken sei noch:
    -Bassist und Gitarrist von Band 1 sind die Gründer unserer Band aber beide sehr intolerant und engstirnig. Bassist beherrscht null Technik und Musiktheorie und kriegt manchmal nichtmal duchgängig achtel auf einer Saite richti gespielt. Gitarrist spielt seit glaub ich 10 jahren Gitarre, leider aber fehlt es ihm noch deutlich an Rhythmusgefühl und an Präzision. Er ist auch der, der wenn nicht alles sofort und ganz genau nach seiner Pfeiffe tanzt gleich total ausrastet und keinen Bock mehr hat.
    -In der vergangenheit haben die beiden unsere Ex Sänger und Keyboarder auf ne sehr fiese Art und weise rausgeekelt und wollten sogar noch die Texte die die beiden ex mitglieder geschrieben haben ohne kommentar mitnehmen. Ich fand das ganze sehr fies, habe mich aber zurückgehalten da es sonst heißen würde "Wenn du auf der Seite von denen stehst, was willst du dann noch bei uns...?"
    -Sänger zeigte zu wenig Einsatz, was den Gitarristen und Bassisten total aufregte, der grund war aber der, dass dem Sänger das "klima" in der band net gefallen hat weil er immer dies und das sofort häte können müssen und nie mal ein lob gekriegt hat, nur rum kommandiert wird und eigene Vorschläge immer abgelehnt wurden. Daher kann ich gut verstehen dass er keine große Lust zeigt.
    -Musikalisch hamm wohl nur der Gitarrist und ich halbwegs was drauf (sorry falls das jetz eingebildet klingt aber es is halt ne tatsache). Der rest hat echt null ahnung von Musiktheorie wie Rhythmus und harmonielehre, auch dinge wie die richtige technik, sei es beim gesang oder auf dem bass fehlen.




    so jetz das was bei dem Gespräch rausgekommen ist:



    "Neu anzufangen", dafür warn wir uns alle einig. Die Auswahl eines neuen Band Namens wurde aber irgendwie vergessen, naja hat ja noch bissle Zeit.
    Zur Besetzung der neuen Band 1 hieß es nun vom Gitarristen erst, dass nur er und der basser neu anfangen wollten und eventuell noch ich (was von der später besprochenen Sache wegen meinem 2ten band Projekt abhängig ist).
    Dann hieß es, wenig später, dass unser 2ter Gitarrist, der erst vor kurzer Zeit und mit sehr wenig fleiß Gitarre angefangen hat zu spielen und bisher aber noch nie mitgespielt hat, nun auch dabei sei. Wie ich später erfahren hab, sollte sogar noch unser Sänger mit dabei bleiben. In dem Fall wären wir wieder alle Komplett bis auf unsere Sängerin Lizzy. So war es also nur ein Vorwand von unserem Gitarristen, unsere Sängerin auf etwas sanfte art rauszuschmeißen, was diese und der rest aber sofort durchschaut hatten und die arme den Tränen verdammt nah war, was ich gut verstehen kann...
    Auf jeden Fall war es nun klar dass alle Jungs von der bisherigen Besetzung unter neuem Namen weiter machen würden. Nur bei mir wars eben noch nicht klar ob ich dabei bleib bzw dabei bleiben darf.
    Nun war noch die Sache bzlg. 2ter Band und Proberaum zu klären. Meine Band 1, insbesondere basser und gitarrist fanden es scheiße dass ich ne 2te band haben will. Einmal sagten sie dass es ja nicht gehen würde weil ich dann nichtmehr genug zeit und motivation in band 1 investieren würde, was aber nich der fall sein wird da ich (arbeitslooser) eh zeit ohne ende hab und mir das Musizieren sehr viel spaß macht. Dann meinten sie wegen dem raum dass das net geht weil das teure zeug drin steht und man ja jedesmal die amps von band 2 wieder raus räumen müsste bevor band 1 proben will, was ich aber übernehmen würde ohne zu zögern, is ja kein ding.
    Naja zu anfang hat es echt schlecht ausgesehen für die Mitnutzung des Proberaums, doch nach ewigem hin und her diskutieren konnten wir von band 2 die jungs von band 1 dazu bringen, es für 2 Monate Probeweise zu probieren mit der Mitnutzung und dann weiter zu sehen.
    Somit war zumindest das mal vorerst geklärt.
    Dann stand noch die Sache an, dass wir am 24sten Juli einen auftritt haben auf einer hier rum sehr bekannten Party wo viele Leute kommen, also ein Gig der sich wirklich lohnen würde. Jetzt war die Überlegung, ob wir nicht noch unter Bisherigem Namen und mit bisheriger besetzung den Gig als "Stangenfieber Abschlusskonzert" machen wollen. Darauf haben wir uns dann schnell geeinigt dass wir das so machen wollen.

    Soweit zu dem gespräch. jetz folgen die Gedanken, die ich mir hinterher über das ganze gemacht habe:

    -Die Harmonie, Motivation, umgang mit Kritik und allgemeine Kommunikation war noch nie gut in der Band und es lag immer nur an Bassist und Gitarrist.
    -das ganze kotzt mich seit ner Weile an, sowie auch unseren Sänger und Sängerin.
    -Es wird hintenrum viel getuschelt und gelästert und aber nie im Klartext die Probleme angesprochen und daran gearbeitet.
    -Die ganze Band passt einfach nicht zusammen, jeder hat andere Vorstellungen die sich die anderen wiederum nichtmal anhören wollen, bis auf mich und den Gitarrist legt sich der rest auf die faule haut und so kommen wir kaum nen schritt weiter
    -Die Sache mit Lizzy was die ihr angetan haben fand ich auch sehr dreist

    ...so und diese Gedanken und noch einige mehr haben mich zu einer Frage gebracht: Warum tu ICH mir das überhaupt noch an? Wäre es nicht schlauer, die Jungs ebenso sitzen zu lassen wie sie es mit unseren Ex Mitgliedern gemacht haben bevor ich irgendwann vllt der bin den sie raus kicken weil ihnen irgendwas nicht passt? Und dann einfach mit meiner Band 2, mit denen ich mich 1. sehr sehr gut versteh, die 2. ziemlich genau den Stil machen wollen den ich am liebsten machen würde und 3. die total motiviert sind und jetzt schon großen einsatz trotz Abi und so zeigen... loszulegen?

    Und ich glaube so mach ichs auch. Die ewigen Sreitereien, disharmonie, schlechte und kontraproduktive kommunikation bzgl der Musik usw und auch der Stil der nicht ganz so meins ist und die tatsache dass ich eben gern meh Double bass drum spielen würde was ja auch wieder mit dem Stil zu tun hat, das ganze bringt mich jetzt dazu, zu sagen: Jungs, war ne coole Zeit mit euch aber ich halt es bei euch net mehr aus und ich hab Leute gefunden mit denen ich viel besser klar komme und mit denen es viel mehr spaß macht. Und tschüss.
    Darum bin ich am überlegen, schon vor dem Gig tschüss zu sagen weil es eh doof is da erstens keiner mehr richtig motiviert is nach den Gesprächen und 2tens die Jungs dann lieber unter neuem namen, mit neuem Drummer und so den Gig spielen sollten, denn was bringt es schon, mit dem alten Namen bekannt zu werden und sich dann aber aufzulösen bzw unter neuem Namen und mit neuer besetzung weiter zu machen...?

    Darum habe ich mich jetzt einfach mal informiert ob denn noch ein Proberaum in dem Gebäude frei ist, und wenn ja (ich krieg morgen wahrscheinlich bescheid), dann bin ich sofort raus aus band 1 und fang mit band 2 was schönes neues an.
    Und ich bin mal gespannt ob dann die Bisherige Band 1 überhaupt bestehen kann weil die werden dann erstmal keinen Drummer haben und wenn sie einen haben bin ich mal gespannt ob der so viel einsatz zeigt und sich so viel gefallen lässt wie ich das getan hab (habe die Homepage gemacht, mich um die ganze technik lve wie auch im proberaum und aufnahmen gekümmert, war mmer pünktlich und mit vollem Einsatz bei den Proben und auch sonst immer zur stelle) und ob der (für unseren Gitarristen) im vergleich zu mir zufriedenstellend spielt. Klingt jetzt hoffentlich net zu arrogant aber so ist es doch nunmal. Und in unseren Käffern hier sind die Musiker und vor allem die Drummer sehr rar.


    Sodele das ist also aus der ganzen Sache geworden.
    Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Was haltet ihr von dem Verhalten der Jungs aus Band 1?



    Rock on, Raphi
     
  18. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 28.03.07   #18
    Von hier aus betrachtet hast du es richtig gemacht. Alles offen ansprechen und die Dinge beim Namen nennen. Mit Leuten die einfach nicht kritikfähig sind und die man mit Samthandschuhen anpacken muß ist schlecht zu arbeiten. Diva-Allüren kann ich überhaupt nicht ab.

    In einem Punkt kann ich die Jungs von Band 1 nachvollziehen: wenn jemand in der Band noch auf anderen Hochzeiten tanzt finde ich das auch problematisch, auch wenn du wie du sagst viel Zeit hast. Da finde ich deine Sichtweise egoistisch. Du bist ja nicht der einzige in der Band und die anderen haben vielleicht nicht so viel Zeit.

    Beispiel: du legst mit deiner 2. Band zwei Tage zum proben fest. Wenn jetzt einer aus Band 1 mal verhindert ist und die Probe verschieben möchte wird´s schon eng. Dann kann die Probe vielleicht nicht verlegt werden weil du mit Band 2 am möglichen Ausweichtag probst und schon fällt bei Band 1 eine Probe aus. Viel schlimmer wäre es bei Konzerten: Band 1 zieht ein Date an Land an dem du mit Band 2 aber schon verplant bist und schon wird es nix mit dem Konzert für Band 1. Solche Dinge passieren früher oder später.

    Ich bin selber in der Situation das ich Bassist und Schlagzeuger teilen muß. Beide spielen noch in einer anderen Band (aber nicht gemeinsam). Das macht es für meine Band nicht einfacher weil wir unsere Termine mit zwei anderen Bands koordinieren müssen. Da aber in beiden Bands (das übliche: Sänger-Diva, deine-Idee-ist-doof-weil-ich-sie-nicht-spielen-kann-Einstellung, ich-mache-nie-Fehler-Gitarrist etc) das Klima sehr mäßig ist und beide bei unserer Band mehr Spaß haben wird sich das hoffentlich bald erledigen.
     
  19. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 28.03.07   #19
    das klingt ja furchtbar... ich denke du handelst richtig wenn du deine Band 1 verlässt, denn auf Dauer bringt das nur Frust.

    Du kannst dich ja mal persönlich mit der Sängerin (und vielleicht auch mit dem Sänger) aus Band 1 zusammen setzen und einfach mal mit denen ein bisschen über deine Gedanken quatschen, vielleicht haben die beiden ja sogar interesse an deiner Band 2 teilzunehmen (vorrausgesetzt das passt). So eine kleine Runde ist sicherlich auch gut für das selbstwertgefühl von jedem von euch. Ich persönlich finde es extrem anstrengend wenn in einer Band nicht klartext geredet wird.
     
  20. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 28.03.07   #20
    Erscheint mir auch eindeutig die beste Lösung. Was den Gig angeht, solltest du überlegen, ob du ihn trotzdem mitmachst. Einer mehr ist einer mehr und mit der neuen, völlig unbekannten Band wirst du erstmal wieder eine ganze Weile auf dem Trockenen sitzen.
     
Die Seite wird geladen...