Gemeinsamer Online-Kalender für Bandmitglieder?

von Roki1954, 11.03.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Falk

    Falk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    18.04.19
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Rheinbach
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.03.19   #21
    Also wir handeln das tatsächlich über Google-Kalender aber. Ein Google-Account hat heute ja fast jeder (Handy) oder es muss sich jeder halt einen anlegen.
    Folgender Prozess hat sich dabei bewährt.

    1. Es gibt ein Googleaccount (Bandaccount) für alle. Nennen wir den mal band@gmail.com.
      Hier haben alle Bandmitglieder, Crew, Management usw. Zugriff.
    2. Diesen Account bindet jeder in sein Handy, Ipad, Laptop womit man auch immer arbeitet, ein. Handy ist natürlich Pflicht.
    3. In diesem Kalender wird alles eingetragen, was für die Band relevant ist. und zwar nicht vom jedem, sondern einem, der für die Termine der Band verantwortlich ist. Dieser lädt beim Anlegen eines Termins (z.B. Auftritt) die anderen Mitglieder zu diesem Termin ein. Die anderen bestätigen den Termin dann über die eingegangene Mail.
      Somit wird jeder mit diesem neuen Termin konfrontiert und muss aktiv werden. Also, die berühmten Worte: "Von dem Termin hab ich nichts gewusst" - sollten der Vergangenheit angehören.
    4. Jeder Termin enthält natürlich die Bezeichnung, den genauen Ort (Adresse Veranstaltungsort), die Uhrzeit von wann (Treffen) bis wann (Auftrittsende) und im Notizfeld alle weiteren wichtigen Infos, wie genaue Auftrittszeit, welche Crewmitglieder sind geplant, Veranstalter, Kontakperson vor Ort mit Handynummer usw. - Diese Informationen haben uns trotz Produktionsplänen schon so manchmal den Arsch unterwegs gerettet.
    5. Andersherum werden in den Kalender auch NoGo-Zeiten (Urlaub) der einzelnen Bandmitglieder eingetragen, wofür natürlich jeder Einzelne selbst verantwortlich ist. Auch hier wird, je nach dem, nur der Terminverantwortliche
      mit eingeladen, der dann auch den Termin annimmt oder es werden alle eingeladen. Somit gibt es da auch keine Missverständnisse mehr.
    6. Sollte eine Bandmitglied einen Termin nicht bestätigen, wird nachgefragt, warum er das nicht tut. Absprache untereinander z.B. neue Termine werden innerhalb von x-Stunden oder Tagen bestätigt.
    7. Im Googlekalender kann die Benachrichtigungsfunktion eingestellt werde. Neuer Termin, Änderungen am Termin, Absagen usw.
    8. Nun hat jeder der Akteure den Bandkalender immer mit dabei und kann seine privaten Termine entsprechend abstimmen.
    So praktizieren wir das schon eine ganze Weile und fahren selbst bei mehr als 200 Auftritten im Jahr mit 5 Bandmitgliedern + 4 Mann Crew + Technikfirma + Management problemlos.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Blumi_guitar

    Blumi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.14
    Zuletzt hier:
    24.04.19
    Beiträge:
    1.901
    Ort:
    Oppenweiler
    Zustimmungen:
    5.339
    Kekse:
    8.140
    Erstellt: 13.03.19   #22
    wenn sich keine Geräte mit Google synchronisieren, wird der Google-Kalender garantiert auch keine Termine verlieren. Damit ist allerdings das Problem nicht gelöst, sondern es wird nur vermieden.
    Die eigentliche Ursache besteht vermutlich immer noch (in mindestens einem Smartphone) ;)

    Du kannst als "Datensicherung" den Inhalt des Google-Kalenders in regelmäßigen Abständen in eine Datei exportieren. Die kann man im Notfall mit einem Editor bearbeiten und den verlorenen Termin wieder importieren.

    Übrigens gibt es auch für Bandmitglieder mit Eierfon keine Ausrede mehr, den Google-Kalender zu nutzen:
    https://www.heise.de/tipps-tricks/Google-Kalender-mit-iPhone-synchronisieren-4245103.html
     
  3. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    24.04.19
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    693
    Kekse:
    4.000
    Erstellt: 13.03.19   #23
    Ausrede nicht. Aber gute Gründe. ;)
     
  4. Blumi_guitar

    Blumi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.14
    Zuletzt hier:
    24.04.19
    Beiträge:
    1.901
    Ort:
    Oppenweiler
    Zustimmungen:
    5.339
    Kekse:
    8.140
    Erstellt: 13.03.19   #24
    es ging nur um die (technische) Möglichkeit. Ob man das will, steht auf einem anderen Blatt :whistle:
     
  5. Roki1954

    Roki1954 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    24.04.19
    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    Ba-Wü
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 13.03.19   #25
    @Blumi_guitar :
    Nochmal vielen Dank. Ich habe ja jetzt an meinem Smartphone die Synchronisierung abgeschaltet, wenn jetzt wieder Termine verschwinden, war es jedenfalls ein Smartphone der Anderen. Ich habe da so einen Verdacht... :D
    Wie gesagt, ich verwalte die Termine eh am PC. Das ist mir immer noch sympathischer, als mit meinen Wurstfingern auf dem kleinen Handy-Display rumzutapsen und ständig etwas falsches zu drücken.:embarrassed:

    Viele Grüße an die Murr
    :hat:
     
  6. Blumi_guitar

    Blumi_guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.14
    Zuletzt hier:
    24.04.19
    Beiträge:
    1.901
    Ort:
    Oppenweiler
    Zustimmungen:
    5.339
    Kekse:
    8.140
    Erstellt: 14.03.19   #26
    Danke! Wenn es weiterhin so schüttet, habe ich die bald in meinem Garten :D
    Kommst Du aus dieser Gegend?

    P.S.: habe jetzt als Pilotprojekt einen Googlekalender mit meiner Frau geteilt für gemeinsame Termine. Mal schauen, ob das fehlerfrei funktioniert.
     
  7. Roki1954

    Roki1954 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    24.04.19
    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    Ba-Wü
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    2.259
  8. Lompekreimer

    Lompekreimer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    24.04.19
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    2.484
    Erstellt: 15.03.19   #28
    Auf der Bandprobe und via Whatsapp absprechen.

    Da in unseren Kreisen der Bandinzest relativ hoch ist und wir uns einen Proberaum mit 3 anderen Bands teilen, haben wir noch eine Facebook Gruppe mit allen Bandmitgliedern um uns einfacher absprechen zu können.
    Desweiteren hab ich unter Google Drive ein Kalender Spreadsheet erstellt wo ich easy die schon feststehenden (und möglichen) Gigs aller involvierten Bands eintragen kann und das Dokument geteilt (in der Hoffnung dass auch alle reinkucken ;) )

    Thema "Ein Google Mail Account für alle Bandmitglieder": Das haben wir versucht, aber wir stolpern immer über Sicherheitsvorkehrungen seitens Google wenn die verschiedenen Bandmitglieder den Account auf ihren Smartphones einbinden wollen.
     
  9. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    21.04.19
    Beiträge:
    4.560
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.204
    Kekse:
    18.946
    Erstellt: 15.04.19   #29
    Ein Vorschlag für diejenigen, die sich von den großen Konzernen wie Google und Facebook unabhängig machen wollen (soll's ja geben) und nicht unbedingt zwingend den supereinfachen No-Brainer für ganz Doofe suchen, also auch vor etwas mehr Aufwand nicht zurückschrecken, wenn das Ergebnis stimmt:

    Hubzilla[/b]

    Was hat das jetzt für Musiker oder Bands für gute Features:


    Martman
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  10. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    24.04.19
    Beiträge:
    10.776
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.405
    Kekse:
    49.082
    Erstellt: 16.04.19   #30
    Von dem, was @Martman schreibt, verstehe ich 50% nicht, scheint mir etwas über das Ziel hinaus zu schießen, auch wenn es ganz sicher eine ganz tolle, wenn nicht die beste Lösung ist. Erfordert aber vermutlich mindestens einen Admin, der das aufsetzt, betreut und verwaltet, und wohl auch Schulungen für die Nutzung geben muss :eek::cool::ugly::weird::igitt:

    Vom old-school bin ich aber auch komplett ab. Ich weigere mich, irgendwelche Termine in Papierkalender einzutragen, zum Leidwesen meiner Frau, die wie früher jedes Jahr die Geburtstage aus dem alten Kalender in den neuen Family Kalender an der Wand überträgt, in dem es auch für mich eine Spalte gibt, in die sie aber meine Termine eintragen muss, wenn sie das gern so hätte.
    Ich habe diverse Online-Kalender: einen für die Arbeit, einen für privat, eine für die Familie, einen für die eine Band, einen für die andere, in die ich meine Termine eintrage. Der unschlagbare Vorteil: Es ist egal, ob ich am Rechner - an welchem auch immer - ich sitze, ob ich unterwegs bin, wo ich immer mein iPhone dabei habe, oder ein iPad in der Hand habe! Ich habe immer und überall Zugriff auf alle Termine, meine, die meiner Familie, meiner Arbeit, meiner Bands und kann so jederzeit sagen, ob und wann ich verfügbar bin, ob und wann ich für meine Bands einen Termin annehmen kann, wenn ich beim Arzt bin und einen neuen Termin klarmachen muss usw.

    Ja, es erfodert Disziplin, diese Kalender zu pflegen, ist aber deutlich weniger Aufwand, als sich Termine zu merken, die man dann zu Hause in den Kalender einträgt, möglicherweise dann feststellt, dass ja doch keine Zeit ist, man wieder Rückfrage halten muss, um einen anderen Termin zu finden etc.

    Und ja, es hat lange gedauert, die Bandkollegen davon zu überzeugen, dass sie ihre Verfügbarkeiten bzw. Tage, an denen sie nicht verfügbar sind, in den gemeinsamen dafür vorgesehenen Kalender einzutragen. bei dem einen oder anderen musste ich technische Hilfestellung beim Einrichten geben, und/oder Einweisung, wie das zu handhaben ist. Aber mittlerweile haben sie den Sinn und die Vorteile erkannt, und machen das sehr konsequent. Es ist klar geregelt eine Bring-Schuld! Jeder ist verpflichtet, diese Kalender zu pflegen. wenn ich eine Anfrage für einen Gig bekomme, schaue ich in den Kalender, und wenn niemand eine Abwesenheit eingetragen hat, heißt das, ich kann den Termin zu 90%iger Sicherheit zusagen. so kommuniziere ich das immer mit denjenigen, die anfragen. Einen Tag Karenz räume ich schon ein, und spätestens, wenn ich so eine Anfrage eintrage, bekommen alle diese Information auf ihr Smartphone, und können noch zeitnah reagieren. Wer vergessen hat, einen Termin einzutragen, muss dann sehen, wie er das geregelt bekommt.
    Ich bekomme so auch sehr gut die etwaigen Überschneidungen zwischen meinen Bands geregelt. Kommt eine Anfrage für einen Termin oder bewerben wir uns für einen Termin, trage ich das natürlich in den jeweiligen Kalender ein, in den der anderen Band kommt ein Block mit dem Hinweis: Block wegen Anfrage. Wenn dann für die andere Band für den selben Termin eine Anfrage kommt, muss die andere dann kurzfristig reagieren, entweder die Anfrage canceln oder zusagen.

    Für die eine Band hab ich einen iCloud Kalender eingerichtet, das funzt natürlich auf iOS Geräten sowieso, aber auch problemlos mit Android-Geräten oder über Outlook.
    Mit der anderen Band nutzen wir einen Google-Kalender, was auch geht, aber was ich nicht ganz so komfortabel finde. Ich hab noch nicht herausgefunden, wie ich bestimmte, für mich freigebenene Googlekalender in meine Standard Apps auf dem iPhone einbinde oder wie ich das in Outlook integriere. D.h. ich rufe den Kalender immer im Browser auf, was zwar funktioniert, aber umständlicher ist.

    Im Prinzip hat auch die Bandhelper App, die ich intensiv für die Song- und Setlist-Verwaltung nutze, eine Kalender-Funktion, aber das ist dann isoliert von meinen anderen kalendern, und ich finde gerade den übergreifenden Blick über alles so genial.
     
  11. Roki1954

    Roki1954 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    24.04.19
    Beiträge:
    1.174
    Ort:
    Ba-Wü
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 16.04.19   #31
    Haha! Ich verstehe davon üüüberhaupt nichts! :rofl: :gruebel: :o
    @Martman wirft da mit Abkürzungen und Fachausdrücken um sich... nee, nee, nee, das ist nix für mich!

    Ich hätte nicht gedacht, dass es so schwierig ist, so etwas ähnliches wie einen Outlook-Kalender (so etwas haben wir in der Arbeit und da funktioniert's) irgendwo einzurichten.

    Mittlerweile sind übrigens wieder Termine aus meinem Google-Kalender verschwunden (die wöchentlichen Proben). :( :bad: Keine Ahnung, warum!

    Ich hatte Anfang des Jahres meiner Frau mal empfohlen, sich so einen Kalender auf dem Handy einzurichten. Das hat sie auch gemacht, brav sämtliche Geburtstage eingetragen und sogar eine Funktion aktiviert, dass das Handy sich meldet, wenn ein Geburtstag ansteht.
    Obwohl nur meine Frau und nur sie mit ihrem Handy darauf zugreift, sind jetzt auch alle Termine verschwunden!
    So ein Mist!!!:bang:

    Wir haben jetzt wieder einen normalen Kalender aus Papier in der Küche hängen... :weep:
     
  12. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    24.04.19
    Beiträge:
    10.776
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.405
    Kekse:
    49.082
    Erstellt: 17.04.19   #32
    In der Firma nutzt Ihr vermutlich einen eigenen Exchange-Server und habt auch Administratoren, die das betreuen. Da ist das ein geschlossenes System, wo eigentlich nur selten etwas schief läuft. Immerhin wird da eine IT bezahlt, die eine Funktionalität sicherstellen soll.
    Für die Band nutzt Dir das nichts, solange Du nicht den von martmal beschriebenen Aufwand betreiben willst oder kannst.

    Nur weil das bei Euch nicht funktioniert, heißt es ja nicht, dass es generell nicht funktioniert. Das größte Problem ist meistens der User, der es benutzt ;)
    Und: Aufgeben ist keine Lösung...
     
Die Seite wird geladen...