GEN PRO1 oder YAHAMA P70??

von L G, 18.04.07.

  1. L G

    L G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    22.06.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich steh vor der Frage, ob ich das GEN PRO1 für 350€ oder das YAHAMA P70 mit Ständer und Pedal für ca. 400€ kaufen soll. Ich muss mich bis Freitag entscheiden, ob ich das Yahama nehme, sonst kauft es jemand anderes. Welches würdet ihr sagen lohnt sich mehr für den Preis??

    Lieben Gruß
    Lisa
     
  2. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 18.04.07   #2
    Als ehemaliger Pro1-Besitzer weise ich klarerweise auf das Pro1 :D Begründung:

    -das P70 ist nur 32 stimmig polyphon :eek:, das Pro1 hat immerhin 64 Stimmen.
    -beim Pro1 ist der Flügelklang bedeutend besser! (physikal modeling)
    -das Pro1 hat ein 2x16 Zeichen Textdisplay, das P70 hat GAR KEIN Display, nichtmal Zahlen
    -das Pro1 hat nicht nur Hall-Effekte sondern auch Tremolo, Phaser, AutoWah und Chorus. (Brauchst Du für Rhodes, Wurlitzer, etc.)
    -beim Pro1 kannst Du Presets abspeichern
    -das Pro1 ist solider verarbeitet (gehörte zu den High-End-Modellen von GEM welche für Bühneneinsatz konzipiert sind. Das vom Gehäuse her baugleiche Pro2 hab ich z.B. mal bei Alanis Morissette gesehen...), das P70 zählt in den Homebereich
    -beim Pro1 kannst Du 3 Pedale anschliessen


    Will aber auch die Vorteile des P70 nicht verschweigen:

    -es ist 10kg leichter
    -hat Lautsprecher, die jedoch nicht viel taugen dürften.


    Zur Tastatur schweige ich mich mal aus, da ich die vom P70 nicht kenne. Das Pro1 ist relativ schwer gewichtet, vergleichbar mit dem P80 und wesentlich schwerer als sämtlicher Roland-Kram.
     
Die Seite wird geladen...

mapping