Gesang und Keyboard Proberaum

von Hannes91, 14.08.08.

  1. Hannes91

    Hannes91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Klinga (Sachsen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #1
    Hallo,

    da ich im technischen Gebiet der Musik noch nicht wirklich bewandert bin, wollte ich hier um Rat fragen.

    Es geht darum, dass ich mit meiner neuen Band in einem Gartenhaus proben möchte. Gedämmt ist es mit Matratzen und Decken ;) Aber das ist nicht das Problem ...
    es geht um die Verstärkung der einzelnen Elemente.

    Schlagzeug - Klar braucht nichts weiter
    Gitarre - Verstärker bzw. Topteil + Box
    Bass - Verstärker bzw. Topteik + Box

    so nun das Problem ...
    Gesang und E-Orgel!

    Ich suche etwas für den Sänger und meine E-Orgel, da ich zur Zeit auf einem 20Watt - Bassverstärker spiele und gesangstechnisch nichts vorhanden ist.
    Am besten wäre etwas, was später mit Mischpult etc. erweiterbar wäre.
    Aber ist das überhaupt mmöglich? Denn ich bin nicht gerade bewandert in der Technik.

    Kann ich Orgel und Mikro an eine Aktiv/Passivboxen stecken? Mein Problem ist nämlich das Geld :p Aber ich will auch keinen Mist kaufen, der irgendwann vergammelt ...


    Also dachte ich für den Anfang ...

    Orgel + Mikro direkt an die selbe Aktivbox
    (aktiv Box sollte dann schon ca. 300+ Kosten dürfen, wenn das so funktioniert hab leider vom Preis her keine Ahnung)

    Sobald Geld vorhanden ist erweitern mit Mischpult d.h.
    Orgel + Mikro -- > Mischpult --> Aktivbox

    und irgendwann halt mit Endstufe. aber ist das überhaupt so realisierbar? Oder brauch ich für Orgel und Gesang 2 verschiedene Boxen?

    Oh Gott ich hab sowas von keine Ahnung :p hoffe mir kann jemand helfen.

    Danke jetzt schon mal! :great:
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 16.08.08   #2
  3. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 20.08.08   #3
    Ich denke dass es für ihn auch ein Tapco Thumb (siehe Signatur) tun könnte. Du solltest allerdings noch erzählen wie laut ihr seid, was ihr für Musik macht. Ich schätze euch jetzt einfach mal auf klassischen Rock bis Hard Rock, von der Besetzung her. Der 15er sollte für deine Orgel noch weit genug runter kommen, und nach Witchcrafts aussagen macht sie auch Gesang für eine günstige 15er ungewöhnlich gut.
    Da sollte das noch klappen, wenn euer Drummer nicht gerade ein Tier ist und selbst da knüppelt wie ein Berserker ^^ Denn dann ist selbst bei Hard Rock Schluss in dieser Liga der Aktivboxen, dann ist wirklich ein Budget in Richtung 500€ angesagt.
    Dann auf jeden Fall noch ein kleines Pültchen, da nicht immer beider Eingäne (XLR-Mikro und Klinke-Orgel) simultan nutzbar sind, da gehen aber schon die Kleinsten mit XLR-Eingang ab ca. 50€.
    Dann noch die passenden Kabel dazu, dann könntest du allerdings schon so in Richtung 350€ gehen, aber günstiger wage ich dir nichts zu empfehlen.

    MfG Badga
     
  4. Hannes91

    Hannes91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Klinga (Sachsen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.08   #4
    Hey, Danke erstmal für die Antworten, war im Urlaub und konnte deswegen nicht zurückschreiben ...

    Naja spielen tuen wir Indie-rock & Post-Punk so die Richtung.
    Lautstärketechnisch versuchen wir uns auch ein bisschen bedeckt zu halten, von der Lautstärke her ... außerdem muss gute Musik nicht laut sein, man muss sie nur hören können :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping