Gesang verbessern aber wie ??

  • Ersteller Zebra777
  • Erstellt am
Zebra777

Zebra777

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.20
Mitglied seit
04.03.08
Beiträge
657
Kekse
1.163
Ort
Duisburg
Liebe Leute :)

ich ahbe mir jetzt ne Seagull S6 Westerngitarre gekauft und beginne gerade damit, dieses Instrument zu erlernen (Selbststudium per Bernd Brümmer Lehrbuch). Nun die Akustikgitarre ist ja eigentlich dazu da, um mit zu singen.:D

Nun habe ich vorher außer im Stadion ;) nie gesungen.

1.) Gibt es eine kostenlose Software zum üben?
2.)Kann ich mit Singstar Playstation 3 meine Stimme verbessern?
3.) Gibt es Literatur oder Lehrbücher für Anfänger mit leichten Stücken?

Danke euch herzlich für eure Hilfe. :great:
Stefan
 
IcePrincess

IcePrincess

Vocals
Ex-Moderator
Zuletzt hier
03.12.10
Mitglied seit
17.10.05
Beiträge
5.594
Kekse
17.824
Ort
Kernen im Remstal
Literatur: Siehe Gesangsliteraturthread...

Singstar: Hilft beim "Töne treffen lernen"

"Übungssoftware" - wäre mir nicht bekannt.
Was tendenziell besser hilft wäre ein Lehrer oder ein gut geführter Chor.

Beim bloßen Selbststudium - vor allem wenn man sich über die Gitarre kauert statts zu stehen schleichen sich einfach schnell Fehler ein.
 
antipasti

antipasti

Singemod
Moderator
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
02.07.05
Beiträge
31.353
Kekse
123.983
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Gibt es eine kostenlose Software zum üben?

Testversion... endet nach 7 Sekunden

http://www.download-tipp.de/shareware_und_freeware/17353.shtml

Ist aber auch nur zum Kontrollieren, ob Töne getroffen wurden.

2.)Kann ich mit Singstar Playstation 3 meine Stimme verbessern?

Die Stimme und die Technik mit Sicherheit nicht. SS ermittelt lediglich, wie nahe der Ton am Original ist, nicht aber, wie "gut" (dynamisch, emotional usw) er gesungen wird.

Beispiel: Ein "Zuhause unter Dusche"-Sänger singt den Song, trifft 80% der Töne und bekommt eine gute Bewertung. Ein anderer Sänger singt eine zweite Harmoniestimme dazu, improvisiert ein bißchen mit der Phrasierung. Obwohl er viel besser klingt, fällt er bei Singstar komplett durch.

Es dient also lediglich der "spaßigen" Unterstützung für die Intonation ... kann man durchaus begleitend anwenden - "schön singen" lernt man aber damit nicht .
 
Zebra777

Zebra777

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.20
Mitglied seit
04.03.08
Beiträge
657
Kekse
1.163
Ort
Duisburg
Also Learning by Doing... o.k. wie so oft :)

Dachte mir schon das Singstar nichts bringt. Naja ich werde mal nach Fachliteratur schauen und mir ein paar Videos oder mpg3 im www ansehen / anhören... zur Unterstützung.
 
Kamuro

Kamuro

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.10
Mitglied seit
12.03.09
Beiträge
105
Kekse
130
Hallo,

ich bin neu hier und schließe mich einfach mal hier an den Thread an, bevor ich einen neuen ähnlichen öffne. Ich habe eine ähnliche Situation, habe allerdings Herr Burschs Buch durch und kann mittlerweile auch ganz gut im Stehen spielen...wie auch immer. Mein Mitbewohner meint, ich sollte an der Stimme arbeiten, wenn ich beim spielen singe, aber ich weiß jetzt noch nicht genau wie. Folgende Fragen habe ich derzeit:
1. Ist es wichtig sein Stimmfach zu kennen, bevor man überhaupt singen übt (ich übe wahrscheinlich zunächst autodidaktisch)? Wenn ja, wie finde ich es selbst raus? Ich habe ein Thread in den FAQ von "IcePrincess" gelesen, aber dazu brauche ich einen Gesangslehrer.
2. Ich habe von einem Freund eine DVD mit dem Titel "Zen of Screaming" von Melissa Cross bekommen. Die DVD wurde hier schon mal erwähnt. Ist damit der Anfang möglich?
Im Literaturverzeinis findet man eher was für intermediäre bis fortschritteliche Leute. Ich habe folgende 2 Bücher dort rausgesucht:
Singen mit Erfolg von Michael Vidal/Jorge Piedra
Pocket-Info Gesang von Hugo Pinksterboer
Würde ihr ein Buch besonders für Anfänger empfehlen?

Schon mal danke für die Antworten und sorry, falls ähnliche Fragen schon mal behandelt wurden. Da würde ich mich über ein Link auf den Thread freuen.

Gruß
Kamuro
 
Zuletzt bearbeitet:
moniaqua

moniaqua

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
07.07.07
Beiträge
7.901
Kekse
22.184
Ort
Bayern
Mein Mitbewohner meint, ich sollte an der Stimme arbeiten, wenn ich beim spielen singe, aber ich weiß jetzt noch nicht genau wie.
Auf alle Faelle mal getrennt vom Gitarrespiel, damit Du Dich auch nur auf eines konzentrieren musst
1. Ist es wichtig sein Stimmfach zu kennen, bevor man überhaupt singen übt (ich übe wahrscheinlich zunächst autodidaktisch)?
Imho, nein. Ich singe nu schon seit Jahren; mein GL ordnet mich als Mezzo ein, im Chor sitz ich im Alt, sing aber auch schon mal Tenor oder Sopran. Wichtig sind Stuetze, Atmung und Stimmsitz, nicht, in welcher Schublade man hockt.

Zu den anderen Fragen kann ich leider nix sagen, Zen of Screaming wird gern mal empfohlen (fuer gutturalen Gesang), ich kenns ned und Literatur hab ich nichts. Viel Spass jedenfalls :)
 
Bell

Bell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
26.05.06
Beiträge
6.987
Kekse
24.886
1. Ist es wichtig sein Stimmfach zu kennen, bevor man überhaupt singen übt (ich übe wahrscheinlich zunächst autodidaktisch)? Wenn ja, wie finde ich es selbst raus? Ich habe ein Thread in den FAQ von "IcePrincess" gelesen, aber dazu brauche ich einen Gesangslehrer.
2. Ich habe von einem Freund eine DVD mit dem Titel "Zen of Screaming" von Melissa Cross bekommen. Die DVD wurde hier schon mal erwähnt. Ist damit der Anfang möglich?
Im Literaturverzeinis findet man eher was für intermediäre bis fortschritteliche Leute. Ich habe folgende 2 Bücher dort rausgesucht:
Singen mit Erfolg von Michael Vidal/Jorge Piedra
Hugo Pinksterboer von Pocket-Info Gesang
Würde ihr ein Buch besonders für Anfänger empfehlen?

zu 1.) Im Populargesang ist es nicht unbedingt wichtig, weil Du im Prinzip alles transponieren kannst ! Trotzdem ist es sehr hilfreich zu wissen, ob man sich eher bei den hohen oder bei den tiefen Stimmen einordnen sollte.
Ich gebe Dir eine grobe Einteilung der Stimmfächer für Männer wieder; sie bezieht sich eher auf unausgebildete Stimmen, d.h. ein ausgebildeter Tenor kommt höher als angegeben, ebenso hat ein hoher Bariton einen größeren Umfang nach oben. Auch nach unten können mehr Töne drin sein. Im Falsett wird ohnehin die zweigestrichene Lage erreicht. Es soll Dir nur zur Orientierung dienen, wo Dein Stimmfach eventuell liegen könnte !

Tenor c - a´

Bariton G - g´

Bass E - e´

zu 2.) Zen of Screaming halte ich für Gesangsanfänger für ungeeignet. Ich würde mich zunächst mit den absoluten Basics beschäftigen (Atmung, Atemstütze, Resonanzen etc.), und nicht gleich mit Screaming. Frau Cross hat zwar auch einige allgemeine Übungen in ihren DVDs, trotzdem sind sie, wie der Titel schon verrät, sehr auf Screaming und härtere Stile fokussiert. Und Du musst erst einmal Deine Stimme kennenlernen und herausfinden, was überhaupt zu ihr passt.
schöne Grüße
Bell
 
Kamuro

Kamuro

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.10
Mitglied seit
12.03.09
Beiträge
105
Kekse
130
Danke für die Antworten. Das Screaming wollte ich auch gar nicht machen, nur den Gesangstei;-)
Habt ihr zu den angegebenen Büchern ein Tipp für mich oder vielleicht auch ein ganz anderes Buch?

\\edit
den Tipp von moniaqua find ich gut:D
Klingt dämlich, hab ich wirklich noch nie gemach oder vielleicht nur unbewusst.
 
Zuletzt bearbeitet:
antipasti

antipasti

Singemod
Moderator
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
02.07.05
Beiträge
31.353
Kekse
123.983
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Habt ihr zu den angegebenen Büchern ein Tipp für mich oder vielleicht auch ein ganz anderes Buch?
.

Schwer .. mit den Büchern ist es wie mit dem Essen: dem einen schmeckts, dem anderen nicht.

Den Thread https://www.musiker-board.de/vb/allgemein/116553-gesangsliteratur-cd-dvd.html kennst Du ja schon. Dort sind alle Tipps und Erfahrungen von usern bereits gesammelt (dafür wurefde er gemacht) - dementsprechend kann es hier natürlich auch kaum weitere Empfehlungen geben. Die Bücher sind durchaus nicht nur für Fortgeschrittene. Die Kommentare sind natürlich subjektiv und spiegeln nur die Meinung der rezensierenden User wider.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben