Gesangsanlage für absolute Anfänger

von myself, 30.05.07.

  1. myself

    myself Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.07
    Zuletzt hier:
    30.06.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.07   #1
    Hey Leute!
    Ich habe überhaupt keine ahnung von gesangsanlagen und brauche ein paar allgemeine infos.
    Also ich habe eine band und wir brauchen nun eine gesangs anlage für einen proberaum. bisher haben wir es einfach so gemacht dass wir einen alten verstärker genommen und ein mikro dran geschraubt haben. das ist aber zu leise und deshalb informier ich mich jetz wie man dieses system verbessern könnte. wir wollten nicht mehr als 200 euro für den anfang ausgeben.
    (klingt wohl lächerlich in den anderen beiträgen war die rede von 1000€ und mehr ^^)

    ich würde mich sehr über idenn freuen wie wir eine für das geld passable gesangs anlage bekommen könnten.

    außerdem hab ich ein paar ganz allgemeine fragen zu denen ich im internet komischer weise keine antworten gefunden habe:
    1. was brauch ich überhaupt alles für eine gesangs anlage?
    2. muss ich für einen sänger überhaupt eine ganze anlage haben oder geht es auch einfacher mit einem normalen verstärker?
    3. wann brauche ich eine endstufe und wann nicht?


    also wie gesagt ich würde mich sehr doll über antworten freuen!

    gruß
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 30.05.07   #2
    zu 1.: auf jeden Fall deutlich mehr als 200 Euro - daher von mir leider keine konkreten Vorschläge (Mikrofone, Ständer, Kabel, Boxen, Verstärker, Mischpult)
    zu 2.: siehe 1.
    zu 3.: du brauchst eine Endstufe bei passiven Boxen, du brauchst keine Endstufe bei aktiven Boxen (da ist die Endstufe in der Box integriert)
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.05.07   #3
  4. tidow

    tidow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Hannstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 30.05.07   #4
    genau, das ist ein guter einstig.
     
  5. myself

    myself Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.07
    Zuletzt hier:
    30.06.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.07   #5
    zunächst einmal danke für die antworten.
    und dann hätte ich noch 2 sachen
    also einmal zu der box die vorgeschlagen wurde. steck ich da dann einfach das mikro rein und leg dann los? und ist das dann n mono klang? und was ist das besondere an einem xlr eingang?

    und dann habe ich mal im internet nach geguckt und habe was gefunden, allerdings beim music store. da is so ein starter pack das 185€ kosten soll. könnt ihr mal bitte eure meinung dazu abgeben? Musik-Store Starterpack ;):eek::D
     
  6. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 30.05.07   #6
    Wenn du vorher noch den Strom anschließt und die Lautstärke an der Box einstellst, kannst du loslegen. ;)

    MfG
    Tonfreak
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.05.07   #7
    So ist es, allerdings unter dem Verzicht auf eine ordentliche Klangreglung, dazu bräuchte
    man dann wiederrum ein Mischpult.
    Natürlich ist das Mono, ein normales Gesangsmikro ist ja auch Mono.
    Selbst wenn du ein Mikro an zwei Boxen anschließt bleibt es Mono ;)

    Da muß ich eindringlich von abraten, das ist Sondermüll mit dem du dir bestimmt keinen Gefallen tust.
    Der bessere Weg ist eindeutig, mit einer halbwegs passabelen Box anzufangen und später
    dann zu erweitern, also z.B. dann einen kleinen Mixer zu kaufen und eine zweite Box.

    Zu diesem Thema gibt es hier im Forum aber auch schon unendlich viele Threads,
    stöbere einfach mal ein wenig, du wirst schnell fündig. ;)
     
  8. myself

    myself Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.07
    Zuletzt hier:
    30.06.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.07   #8
    okay vielen dank ihr habt mir schon richtig ordentlich geholfen :)
    aber mir fallen da immer mehr fragen ein :D
    1. wenn ich das jetzt so mache wie ihr gesagt habt, also zunächst eine box kaufe. worauf müsste ich dann bei dem kauf achten?

    2. was mach ich denn damit ich keinen mono klang mehr habe? bzw was habe ich denn dann überhaupt davon mehrere boxen ans mikro anzuschließen?
     
  9. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.05.07   #9
    Hmm, wie meinen ? Du hast nach einer Empfehlung gefragt und eine bekommen.
    Soll heißen, genau diese Box wäre für dein Budget ok.

    Stereo macht erst Sinn, wenn mehrere Schallquellen abgenommen werden, z.B. zwei Sänger.
    Dann kannst du den einen Sänger mit Hilfe des Pan-Reglers eines Mischpultes etwas
    mehr auf die eine Box legen, den zweiten halt etwas mehr auf die andere Box.
    Dadurch ensteht dann dieser räumliche Klang, auch Stereo genannt.
    Ein Gesangsmikro ist eine Mono Signalquelle und bleibt es auch.

    Zwei Boxen machen aber auch Mono einen Sinn, du verteilst den Schall damit
    gleichmäßiger im Raum und er ist somit für alle Zuhörer besser hörbar.
     
  10. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 30.05.07   #10
    ;) Nimm einfach die Box, die die Jungs hier vorgeschlagen haben. Die wissen, was sie tun.

    Du wirst in einer Band für die Stimme IMMER Mono haben. Jede Gitarre, jeder Bass ist Mono. Das Schlagzeug auch ;)

    Mehrere Boxen machen kurz gesagt "mehr Laut". Aus so einer Box wie der Vorgeschlagenen kann man im Lauf der Zeit eine PA entwickeln, mit der man dann für das Publikum laut macht.
     
  11. myself

    myself Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.07
    Zuletzt hier:
    30.06.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.07   #11
    ich würde jetzt sehr gerne sagen ich machs einfach so wie ihr gesagt habt, allerdings bin nicht das einzige mitglied in der band und wir sind nicht allzu reiche schüler, habt ihr noch eine günstigere alternative?
     
  12. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.05.07   #12
    Nein !
    Der Preis der vorgeschlagenen Box liegt 15 Ocken über deinem Budget,
    das sollte wohl noch drin sein.
    Ansonsten kauf dir das Gelumpe vom Music Store, aber sag nachher nicht
    das wir dich nicht gewarnt hätten :cool:
     
  13. myself

    myself Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.07
    Zuletzt hier:
    30.06.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.07   #13
    ja also vielen dank, wir werden wohl nen bisschen sparen. also noch mal vielen dank für die antworten und die hilfe!!!
     
  14. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 04.07.07   #14
    So ich krame jetzt den Thread nochmal aus (hoffe mir ist keiner böse deswegen)

    Grundsätzlich stehe billigem Equipment eher kritisch gegenüber, so auch dem oben erwähnten Starterpack von Musicstore. Gestern habe ich ebendieses Set bei der Zeitschrift Xound (drei 07) gesehen. Ein 2-seitiger Test mit einem Fazit das auch mich überrascht hat.

    Ich gebe einen Teil des Inhalts sinngemäß wieder, da ich nicht weiß ob ich direkt zitieren darf (Immerhin kostet die ja Geld):
    Das Set ist durchaus brauchbar. Boxen klingen "knackig" bis auf die Tiefbässe (10"er). Hochtöner sehr direkt und durchsetzungsfähig.
    Fazit ist das Sound Verarveitung und Features in Bezug auf den Preis sehr gut sind.
    Sehr interessant für kleine Beschallungslösungen.

    So und jetzt endlich meine Frage:
    Kann man diesem Testbericht vertrauen oder ist die Zeitschrift dafür bekannt, dass sie Musicstore -Produkte sehr positiv testet?

    MfG

    PS: Die Zeitschrift (Xound) gab es als kostenlose Zugabe bei einer Bestellung bei Musicstore eines Bekannten
     
  15. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 05.07.07   #15
    liest das hier keiner weil es in einem alten Thread ist oder weil es im Forum Proberaum ist?

    Oder interessiert es niemanden?
     
  16. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 06.07.07   #16



    sagt wohl alles....

    Ich habe mal eine von den m.store Aktiv Monitorboxen auf der Bühne gehabt. Die Klingen so änlich wie 1-Weg Pc Brüllwürfel, nur etw lauter. Die teile kosten glaube ich über 200.
     
Die Seite wird geladen...

mapping