Gesangsanlage für Proberaum/kleine Auftritte

von 0Slayerized0, 23.03.07.

  1. 0Slayerized0

    0Slayerized0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    4.02.13
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.07   #1
  2. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 23.03.07   #2
    vergiss omnitronic, die einzigen beiden AKTIVEN boxen in deinem preisrahmen sind die
    dB Technologies Basic 400 und die dB Technologies Opera Live 402.

    guck dir doch mal die daten der boxen von omnitronic an: max schalldruck: 96db.
    das ist total lachhaft, gute boxen sind mit EINEM EINZIGEN watt doppelt so laut.
     
  3. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.681
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.298
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 23.03.07   #3
    Immer gleiche Frage, immer gleiche Antwort:

    Für so wenig Geld ist kein ordentliches Equipment zu bekommen. Also beschränkt Euch auf das Allernötigste: Zieht Euch ein brauchbares Gesangsmikro plus XLR-Kabel, z.B. ein gebrauchtes Shure SM58 (oder so ein billiger Fernost-Import) oder was Vergleichbares von Beyerdynamic oder AKG oder Sennheiser, und von dem Rest kauft Ihr EINE Aktivbox, z.B. von db technologies oder RCF. Wenn dann wieder etwas Kohle da ist, kauft Ihr noch so eine Box. Feddich. Lasst Eure Finger von DAP, Omnitronic, 4-Acoustic, McCrypt und wie die ganzen Billig(h)eimer heissen!

    Falls Ihr die paar Kröten für ZWEI Billigboxen pluss eine Billigendstufe plus ein Billigmikro auf den Kopf haut, ist in kürzester Zeit irgendwas davon futsch, und dann kommt die Erkenntnis, dass Ihr besser was Gescheites gekauft hättet. Nur ist dann die Kohle dafür schon weg ... mal abgesehen, dass Ihr bis zum gnädigen Abrauchen einen sch... Sound ertragen müsst :D

    Ich weiss, wovon ich rede. Ich hab' dieselben Fehler schon gemacht. Und einen Haufen Geld verbrannt dabei.

    Als Ergänzung: Mit meinem Vorschlag könnt Ihr natürlich erstmal nur im Proberaum und auf winzigen Gigs spielen. Aber nochmal: Für 400,- EURO beschallt man keine Menschenmassen. Für 400,- EURO kannst Du gerade mal soviel Equipment MIETEN, dass man damit 300 bis 500 Leute beschallen kann.

    'Nuff said!
    Jo
     
  4. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 24.03.07   #4
    Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen.
    Doch: Bitte denkt an Eure und die Ohren des Publikums.
    Piezo-Tröten gehören verboten :-/
     
  5. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 24.03.07   #5
    Ich vermute stark, dass es sich dabei um einen Schreibfehler handelt und das der Nennschalldruck sein soll.
    Allerdings: Wenn dem so ist, zeigt es einmal mehr, welche Fachkenntnis der Verkäufer und welche "Qualität" das Produkt hat.

    Es gibt (aus eigener Erfahrung) exakt _eine_ Omnidröhnic Box, die für das Geld taugt - und zwar den PS-15 Nachbau.

    Von allem wo "Piezo" drin vorkommt, bitte Finger weg!
     
Die Seite wird geladen...

mapping