Gesangsbox bzw. PA-Anlage für Proberaum (evtl. JBL JRX212?!)

von no regrets, 24.07.18.

Sponsored by
QSC
  1. no regrets

    no regrets Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.17
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    441
    Erstellt: 24.07.18   #1
    Ahoi!

    Ist nicht gerade so mein gewöhnliches Forums-Umfeld, deshalb schon mal vorab sorry, falls ich hier falsch bin!^^
    (Kann dann auch gerne verschoben werden :p)

    Wir haben momentan noch die alte Überdimensionierte Gesangs-Anlage vom Kumpel im Bandraum stehen, der jedoch seit geraumer Zeit mit seiner Band nicht mehr spielt und langsam an dem Punkt ist mal seinen Kram aus dem Raum zu holen ;)

    Nun wollten wir das vorhandene Mischpult, welches wir schon für unsere DIY-Aufnahmen genutzt haben, einfach mal mit 2 neuen PA-Boxen versehen und dann halt so proben ..

    Die Bucht selber gibt da momentan scheinbar wenig her und mein Kumpel ist da beim Stöbern mal an dem Ding hier hängen geblieben:
    https://www.thomann.de/de/jbl_jrx_212_bundle.htm

    Kennt jemand zufällig das Ding? Taugt das Ding was?

    Bandraum selber ist sau klein (12/13m²) und muss dementsprechend nicht so laut bespielt werden .. sind auch nur zu 3 und 2 trauen sich sogar ohne Gehörschutz zu proben :p

    Wäre halt schön, wenn man damit auch mal Musik der härteren Gangart abspielen könnte, wenn man gerade etwas neu aufgenommen hat und über Song-Passagen quatschen möchte .. da nervt das Rumreichen der Kopfhörer dann doch etwas ;)

    Ansonsten hat er noch die hier gesehen:
    https://www.thomann.de/de/the_box_pa302_fullrangesystem.htm
    Aber im Gegensatz zu JBL hat bei uns noch keiner was von der Firma gehört .. und die Sachen, die mein Kumpel gelesen hat waren wohl auch nicht gerade überzeugend :p


    Jemand dazu 'ne Meinung, oder einfach mal 'nen anderen guten Tipp? :p

    Danke schon ma!
     
  2. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    24.08.19
    Beiträge:
    5.006
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.718
    Kekse:
    31.689
    Erstellt: 25.07.18   #2
    Nein, nein da bist du vollkommen richtig;-)

    Du hast zwei passive Boxen vorgeschlagen (die noch dazu sicher nicht zu den Glanzleistungen des Boxenbaus zu zählen sind). Dazu brauchst du noch irgendeinen Verstärker, eine Endstufe oder einen Powermixer. Habt ihr sowas? Bzw. Kannst du mal beschreiben welches Mischpult ihr verwendet? Und dan wäre noch das Budget, das dir zur Verfügung steht, interessant.
     
  3. no regrets

    no regrets Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.17
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    441
    Erstellt: 25.07.18   #3
    Ohje .. ähmm .. Behringer Eurorack müsst es sein .. 16 Kanäle, wenn ich mich nicht täusche, aber kein Plan welches genau :/
    Hat unser Schlagzeuger mal in der Bucht bzw. bei den Anzeigen geschossen, weil er mal versuchen wollte sein Schlagzeug-Set abzunehmen und die ersten DIY-Aufnahmen für ein Demo-Tape zu machen .. wollte sich schon mal etwas in das Abmischen einarbeiten, weil wir das schon gerne auf der DIY Schiene aufziehen wollten ;) Hat mit seiner Hauptband bei 'nem Kumpel schon mal Aufnahmen machen lassen um Studio und hat sich dann da halt immer mal die benötigten Infos eingeholt ^^

    Und wir sind uns bewusst, dass wir mit diesen Boxen sicherlich nicht den "tollsten Sound" haben werden .. geht uns wie gesagt lediglich darum weiterhin mit Gesang-Proben zu können und was wir jetzt nutzen ist sicherlich auch nicht so hochwertig ^^

    Müssten alte 15" Boxen sein (Klinke-Eingang .. also wohl auch passiv, wa? :) ) und dazu 'ne alte Epiphone 4 Kanal Gesangsanlage, die schon zich Punk-Proberäume überdauert haben :p


    Budget sieht momentan eher mau aus .. da bei uns allen eigentlich gerade teure Ausgaben anstanden :(

    Das mit der PA-Anlage ist bei der letzten Probe erst raus gekommen und da hieß es erst mal:
    Hunnie pro Nase ist gerade drin (bei 3 Nasen) , ansonsten stehen gerade Festivals etc. auf der Liste weit oben .. also nicht viel Spielraum diesen bzw. nächsten Monat :(
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.945
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.946
    Kekse:
    113.489
    Erstellt: 25.07.18   #4
    Ich hab ihn hierher geschoben ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. no regrets

    no regrets Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.17
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    441
    Erstellt: 25.07.18   #5
    Danke :p
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    24.08.19
    Beiträge:
    5.006
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.718
    Kekse:
    31.689
    Erstellt: 25.07.18   #6
    Neben der eher, hmm wohlwollend ausgedrückt, suboptimalen Klangqualität der von dir genannten Boxen haben die für euch den Nachteil dass sie zusätzlich einen Verstärker brauchen. Diese spezielle Art der Verstärker nennt man auch Endstufen. Deshalb sagt man landläufig zu den genannten Boxen auch dass sie passiv sind.
    Es gibt aber auch aktive Boxen. Die kann man direkt an euer Mischpult anschließen, brauchen aber auch eine Stromzufuhr.
    Halbwegs vernünftig wirds ab der https://www.thomann.de/at/alto_ts_310.htm oder der https://www.thomann.de/at/mackie_thump_12a.htm
    Da die schon was taugen wird das Ergebnis mit einer Box sicher besser sein als mit zwei der äh suboptimalen. Zumal ihr ja ohnehin in einem kleinen Raum probt. Wenn dann wieder Kohle da ist könnt ihr euch dann noch eine zweite dazu kaufen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. no regrets

    no regrets Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.17
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    441
    Erstellt: 25.07.18   #7
    Ok .. alles klar .. hatten bis jetzt halt immer die Gesangsanlage da und dachten wir könnten das Ding einfach mal durch das Mischpult ersetzen und nur neue Boxen holen .. fuck :/

    Hab ich erstmal als Mail an die Jungs geschickt .. mal sehen was sie antworten!

    Danke schon ma :)
     
  8. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.945
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.946
    Kekse:
    113.489
    Erstellt: 26.07.18   #8
    Wenn es zur Zeit am Geld mangelt, wäre es vielleicht einen Gedanken wert, bei so einem kleinen Raum zunächst nur über eine Box zu spielen und das Paar beim nächsten Geldregen zu komplettieren. Und die halt möglichst effektiv positionieren. In den meisten Fällen sind Proberäume je eh selten so gebaut, dass man einen Zweikanal-Raumklang erhält.

    EDIT: Sorry - wurde schon vorgeschlagen.
     
  9. no regrets

    no regrets Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.17
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    441
    Erstellt: 26.07.18   #9
    Alles jut .. ist ja auch gut, wenn Aussagen von anderen bestätigt werden ;)

    Also eine der vorgeschlagenen Boxen und dann sollte das mit dem Mischpult dann funktionieren, wa? .. und dann sieht man ja, ob das nach dem Umbau dann genug ist oder ob wir dann zeitnah gleich die 2 ordern müssen, weil 1 dann doch bei unserem Krach untergeht :p
     
  10. no regrets

    no regrets Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.17
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    441
    Erstellt: 31.07.18   #10
    Ist jetzt die Mackie Thump 12A geworden .. werde berichten ;)
    Erstmal eine und dann wird sich zeigen, wie der Raum an sich klingt, wenn der 2. Tower weg ist und wir alles etwas umstellen :D

    Danke schon mal für den Tipp und den Input (zwecks Verstärker .. passiv/aktiv etc.)
     
  11. no regrets

    no regrets Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.17
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    441
    Erstellt: 13.08.18   #11
    Soo .. letzte Woche leider noch ohne Ständer geprobt und heute die Möglichkeit gehabt das Teil mittig und erhöht aufzustellen ..
    Gegenüber vom Schlagzeuger .. rechts / links in den Ecken der Gesangsbox sind je die Tower von Klampfe bzw. Bass ..

    Und alle sind zufrieden ;)
    Macht 'n guten Eindruck und wir sind mit dem Sound sehr zufrieden.. nur das Rauschen nervt etwas.. aber damit können wir leben ;)
    Komisch den Gesang nicht mehr Stereo im Raum zu haben aber Lautstärke und Durchsetzungskraft ist aufjedenfall ausreichend für unseren kleinen Raum!

    (Master Regler muss halt aktiviert sein und etwas hochgejagt werden .. deshalb wohl das Rauschen :/ )

    Danke für die Beratung :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping