Gestern auf MDR

  • Ersteller GuitarRa
  • Erstellt am
Pajo
Pajo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.12
Registriert
03.07.05
Beiträge
354
Kekse
94
splasch schrieb:
Jo aber schneller ! ;)
^

viel schneller wenn ihr mich fragt, aber der im vid. spielt auch sehr gut !
 
C
chapter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.13
Registriert
11.08.04
Beiträge
174
Kekse
7
puh......also ich glaube er selbst nannte es 10 finger tapping, aber ob der jetzt den daumen benutzt hat......hm......ich würde nein sagen, also korrekt gesehen 8 fingeR :D
 
S
steve_vai
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.07
Registriert
05.04.05
Beiträge
134
Kekse
52
vielleicht kann man irgendwie rausfinden,wie der heißt??
 
monsterschaf
monsterschaf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.20
Registriert
08.01.05
Beiträge
681
Kekse
1.356
Ort
Saarland
jayminor
jayminor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Registriert
02.03.05
Beiträge
687
Kekse
2.417
Ort
Verl (in Ostwestfalen)
steve_vai schrieb:
vielleicht kann man irgendwie rausfinden,wie der heißt??

Na sicher.
man gehe auf die Homepage vom MDR und suche ein bischen nach der Sendung.....
Da ich jetzt schon nachgesehen habe, braucht Ihr nicht mehr suchen, sondern könnt den Link benutzen. http://www.mdr.de/kultur/musik/2024502.html
Ich nehme mal an, dass es sich um Enver Izmailov handelt, den Ihr sucht.


Stromgitarren-Magie mit 120 Phon
Beim "Magie-Konzert" ging es deutlich lauter zu als 2004 bei der Zither. Denn diesmal stand die elektrische Gitarre im Mittelpunkt, gespielt von Musikern aus Deutschland, Griechenland, Großbritannien, Japan, Kenia, Schweden, Usbekistan und den USA. Was verschiedene Völker aus der Polka gemacht haben, die vor reichlich 150 Jahren von Böhmen aus um die Welt ging, auch das war in Rudolstadt zu erleben. Die womöglich witzigste Variante hatte The Original Danish Polcalypso Orchestra auf Lager: alte europäische Tanzmusik mit karibischem Einschlag von jenen Inseln, die bis 1917 dänische Kolonie waren.

2024520-high.jpg


Enver Izmailov - "Stromgitarrist" aus Usbekistan hat eine ganz besondere "Tapping"-Technik entwickelt.
 
LostLover
LostLover
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.02.18
Registriert
15.10.03
Beiträge
3.206
Kekse
52.046
Ort
Hoch im Norden, hinter den Deichen....
Sieht nicht nach was wirklich neuem aus.

Ausser Eddie selbst gibt's imo eh keinen Gitarristen, der mit der Tapping-Technik etwas gemacht hat, das man länger als 20 sekunden ertragen kann.

Auch der Chapman-Stick ist vor über 20 Jahren gross rausgekommen (Peter Gabriel: "Sledgehammer") und dann sofort wieder in der Versenkung verschwunden.
 
spa
spa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.21
Registriert
13.03.05
Beiträge
6.761
Kekse
15.146
Ort
in einem Kaff
Ich mein ich das jetzt nich gesehen, aber Steve Vai spielt doch auch manchmal so Arpeggios oder sonst was Hoch-und-Runter als tapping...ist das vergleichbar?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben