Gesucht: Elektroakustische Westerngitarre mit speziellen Merkmalen - max. 200

Anne*

Anne*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.11
Registriert
19.04.08
Beiträge
88
Kekse
0
Ort
in Sachsen
Hallo!

Eigentlich spiele ich E-Gitarre, aber jetzt will ich mir auch mal eine elektroakustische Westerngitarre anschaffen. Allerdings habe ich davon keine Ahnung. Sie wäre nur für mich und muss deshalb nicht die beste Qualität haben, aber trotzdem will ich mich nach dem Kauf nicht ärgern.

Hier mal ein paar Anforderungen, die ein MUSS sind:
- Cutaway
- Hals-/Sattelbreite sollte 42mm betragen, aber 44mm oder so wären auch noch okay
- um die 22 Bünde (falls das nicht eh jede Westerngitarre hat)
- Tonabnehmer!!!

noch ein paar zusätzliche "Wünsche", die vielleicht auch miterfüllt werden könnten:
- attraktive Farbe
- es wär schön, wenn ich einen Gurt an der Gitarre befestigen könnte (bei der HBX5TBK ist das glaube ich z.Bsp. nicht möglich, oder?)
- möglichst kleiner Preis (hört sich doof an, ich weiß, aber da sie nur für mich und mein Zimmerchen ist oder vllt auch mal fürs Lagerfeuer -> da würde ich mich nicht mit einer teuren ransetzen!!)

Hier sind jetzt nur die zwei, die ich bei Thomann gefunden habe. Aber ich weiß auch nicht, ob das die geeigneten sind. Die HBO600SB hat ja z.Bsp. schon schlechte Bewertungen :bad:.
https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbo600sb.htm
https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbx5tbk_westerngitarre.htm

Vielleicht kennt ihr ja noch andere Seiten. Leider habe ich keinen Musikladen in der Nähe :(.

Ich freue mich über jeden Tipp und jede Anregung!

Liebe Grüße
Anne
 
Capitan Trueno

Capitan Trueno

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.19
Registriert
31.01.09
Beiträge
71
Kekse
50
Ort
Madrid
Hallo Anne,

ist nicht böse gemeint, aber ich würde dir empfehlen deinen Thread-Titel zu ändern (editieren wenn noch möglich oder einen Mod bitten ihn zu ändern). So ist er wenig aussagekräftig... :redface:
Ausserdem wäre dein max. Preislimit noch ganz interessant.

Saludos
Jose
 
Anne*

Anne*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.11
Registriert
19.04.08
Beiträge
88
Kekse
0
Ort
in Sachsen
Hi!

Danke für die Antwort! Was wäre denn aussagekräftiger?
Naja... Preislimit vielleicht 200 Euro, aber kann auch ein Stückchen drunter liegen.

Lg Anne

Edit: Hi Anne*, ich war so frei den Threadtitel zu präzisieren.

Gruss
TheMystery
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
rancid

rancid

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
04.12.20
Registriert
16.10.07
Beiträge
2.993
Kekse
12.089
Ort
73XXX
Wenn sie nur für Zimmer und Lagerfeuer ist, dann brauchst du doch keinen Tonabnehmer. Und jetzt sag nicht, Pickup und Cutaway sollen nur sein, weil es besser aussieht und du den Pickup von der E-Gitarre gewöhnt bist. :D;)
Aufnahmen werden mit einem Mikro viel besser, und wenn du auf Cut und PU verzichtest, bekommst du für 200 Euro schon was ganz ordentliches. Ansonsten bekommst du eine unterdurchschnittliche Gitarre mit einem unterdurchschnittlichen Pickup.

Einen Gurt bekommt man an jede A-Gitarre, das obere Ende wird entweder an der Kopfplatte festgebunden, oder man schraubt einen Gurtpin am Halsfuß ein. Dazu gibt es hier auch schon ein paar Threads: https://www.musiker-board.de/westerngitarren-steelstrings-git/274574-wohin-mit-dem-gurtpin.html

Und hier gleich noch zwei stinklangweilige Empfehlungen ;)
https://www.thomann.de/de/yamaha_fg_700s_nt_matt.htm
https://www.thomann.de/de/cort_earth_70_ns.htm


Solltest du die Gitarre doch irgendwann mal auf der Bühne benutzen wollen, dann kann ein Tonabnehmer ohne Probleme und großes technisches Knowhow nachgerüstet werden. Vor allem kannst du dir dann den für dich passenden aussuchen.
 
Capitan Trueno

Capitan Trueno

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.19
Registriert
31.01.09
Beiträge
71
Kekse
50
Ort
Madrid
Tja, ich weiss, ist nicht ganz einfach ein guter Titel :gruebel:
Du könntest vielleicht das Thema mit dem cut-away noch mit angeben. Oder auch was zur Form, oder klar wie du selbst schon gesehen hast, dein Budget.
Damit mein Beitrag nicht ganz sinnfrei bleibt, diese könnte was sein: https://www.thomann.de/de/recording_king_rd_06_ce.htm
Da passt einiges von dem was du bisher angegeben hast, ausser 22 Bünden. 20 Bünde ist bei normaler "14. Bund trifft Korpus"-Western, Standard.

Ein Freund von mir hat sich letztes Jahr dieses schöne Stück (http://www.richtonemusic.co.uk/prod...and_000and_style_acoustic_guitar_sunburst.asp) bei dem engl. Händler bestellt und ich muss sagen, tolles P/L Verhältniss. :great:

Auch ganz wichtig zwecks besserem feedback, du solltest am besten dieses Formular ausfüllen:
https://www.musiker-board.de/kaufbe...-ne-gitarre-kaufen-bitte-erst-hier-lesen.html


Salu2
Jose
 
Anne*

Anne*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.11
Registriert
19.04.08
Beiträge
88
Kekse
0
Ort
in Sachsen
Hallo!

Vielen Dank für die Antworten! Nein, den Cutaway will ich nicht nur wegen der Optik! Sonst würde ich doch nicht auf 22 Bünden rumpochen ;).
Danke auch für die Vorschläge, aber ich hab jetzt so gemerkt, dass schon die Farbe normales Hellbraun mich einfach nicht überzeugen kann.
Doch, Tonabnehmer müssen schon sein. Sonst müsste ich mir noch extra ein Mikro holen und wenn ich da ein gutes will, dann müsste ich ja dafür auch nochmal ganz schön hinblättern.
Wegen dem Titel mach ich mir nochmal Gedanken :).

So, das habe ich leider nicht gesehen mit dem Formular. Na dann kommt es jetzt noch!:
(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?

bis 200 €



(2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

Fortgeschritten



(3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum)

also überwiegend Plektrum, aber ab und zu auch mal ohne



(4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)

nur zu Hause + Lagerfeuer :D



(5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

Westerngitarre



(6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen? (42-43mm entsprechen am ehesten einem E-Gitarrengriffbrett, 43-45mm sind die Standardbreiten bei Stahlsaitengitarren, 46mm ist ein nicht so häufiges breites Stahlsaitengriffbrett. ab 48-52mm beginnen Griffbretter von klassischen Gitarren.)

so nah wie möglich an den 42mm!



(7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)

eher schmal



(8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)

leider nicht wirklich :nix:



(9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?
- Dreadnought Beispiel

- Jumbo Beispiel

- Triple O Beispiel

- Grand Concert Beispiel

- Gitarre mit flachem Korpus/Bühnengitarren Beispiel

-> Leider habe ich auch hier nicht so die Ahnung. Der letzte Link funktioniert leider nicht, ich glaube aber, dass ich diese bevorzugt hätte... Aber das muss ja jetzt nicht so extrem ins Gewicht fallen.



(10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
[ ] Massive Decke
[ ] Massiver Boden
[ ] Massive Zarge
[ ] hochwertige Mechaniken
[x] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
[x] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)
[x] sonstiges: 22 Bünde (etwa)



(11) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten??

NEIN



(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik?

- Farbe: bevorzugt so in der Richtung Sunburst oder einfach andere eher seltene Farben, okay, schwarz geht auch, ansonsten vielleicht noch dunkles Braun oder rötliche Töne



(13) Sonst noch was? Extrawünsche?

- Inlays wären ganz cool, aber davon soll die Sache jetzt auch nicht abhängig gemacht werden.



Ich hoffe da findet man etwas!!!
Kann man die Gurtpins selbst ganz sicher "anbringen" oder sollte man das lieber machen lassen?

Liebe Grüße
Anne


EDIT: Huch, war der Titel vorhin schon geändert? Egal, danke TheMystery!
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Laggy

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.12
Registriert
21.08.08
Beiträge
729
Kekse
1.725
Warum legst Du dich so auf 22 Bünde fest ?
Es gibt kaum eine Gitarre, die um den 20zigsten Bund wirklich klangtechnisch überzeugen kann,
schon gar nicht für 200 Euro.

Gruß TOM
 
Ploppy8

Ploppy8

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.15
Registriert
14.03.08
Beiträge
559
Kekse
291
Ort
Bremerhaven
Vielleicht wäre es erstmal wichtig herauszufinden ob es sich um einen elektrischen Pickup oder um einen Piezo handeln soll. Piezopickups gibt es schliesslich auch als Steg-Nachrüstung , so dass eine schon vorhandene Gitarre weitergenutzt werden könnte. Auch Elektromagnetische Pickups gibts zum nachträglichen Einbau,oder sollte es dann vielleicht nicht gleich eine Halbakustik wie z.B. die Gibson ES sein ?
 
Anne*

Anne*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.11
Registriert
19.04.08
Beiträge
88
Kekse
0
Ort
in Sachsen
Na 18 Bünde brächte ich schon mal für den einen Chorus und wer weiß, was da mal noch alles kommt... Und nein, eine Halbakustische will ich nicht. Aber danke für den Vorschlag!

Von einem "Piezo" hab ich ja noch nie etwas gehört. Was ist das denn? Wie viel würde eigentlich das Nachrüsten kosten und würde das z.B. auch Thomann oder so gleich übernehmen?

Lg Anne

---------- Post hinzugefügt um 17:32:45 ---------- Letzter Beitrag war um 17:14:12 ----------

Ich nochmal: Die wär natürlich auch ganz toll. Habt ihr eine Idee, wo man die billiger herbekommen kann?

https://www.thomann.de/de/ibanez_aeg8etrs.htm

Mfg

---------- Post hinzugefügt um 19:33:01 ---------- Letzter Beitrag war um 17:32:45 ----------

Coole Technik, da wurde mein neuer Beitrag einfach zum älteren angefügt. Mal sehen, ob das nochmal klappt :great:.

Da wir einmal beim Piezo und den Tonabnehmermöglichkeiten sind... Was sind Vorteile und Nachteile von einem "eingebauten Tonabnehmersystem mit 4-Band EQ" oder was genau ist das? Das ist wohl ein Gebiet, bei dem ich absolut keine Ahnung habe :gruebel:.
Falls ihr einen guten Link zum selber nachlesen kennt, dann könnt ihr auch einfach den reinstellen.

Liebe Grüße
Anne
 
Backstein123

Backstein123

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.21
Registriert
11.12.07
Beiträge
5.201
Kekse
32.955
Ort
Westwood
Hi Anne,
ich mag es eigentlich nicht aber.....................................................................................................

Was glaubst du für 200 zu bekommen?
200€ mit Tonabnehmer? So ein Tonabnehmersystem kostet schon mindestens 50~100€.
Was bleibt da für den Bau der Gitarre? Nix.
Nix Geld für Holz, nix Geld für Arbeiter, nix gut für Gitarre:D

Wir reden nicht von einer E-Gitarre, da kannst du bei halbwegs guten Tonabnehmer ruhig auch einen Gipskarton korpus spielen.
Bei einer Akustik Gitarre ist Holz das Tonbildene Werkzeug, und für 100€ wirst du kaum bei Obi genug Holz bekommen für ne Hundehütte.
Aber selbst wenn jemand aus dem Hundehütte Holz ne Gitarre baut, was meinst du wie wird dieses so ab dem 12.Bund klingen?
Ich hab da ein wort auf der Zunge..... "wie Hund".
He höher du am Griffbrett steigst desto höher wird die Tonfrequenz und je feiner werden die schwingungen die die Decke der Gitarre zu einem Ton bilden muss.
Das klingt schon bei Gitarren um die 500~600€ nicht immer.... (im übrigen bei meiner Tangelwood für 400€ auch nicht)
Bzw. der Ton klingt alles andere als .. ne "schön" kann ich nicht schrieben, sagen wir eher "brauchbar".

Mein Rat, spar dir den Tonabnehmer bei der Preißklasse.
Wenn du aufnehmen willst wirst du mit einem Micro 10mal besseren Sound aufnehmen als mit den Abnehmer, einfach weil dort nicht "mechanisch" ein Ton gebildet wird sondern sich der
unverfälschte ton erst in der Gitarre und dann im Raum bilden kann und somit mMn erst "Sound" endwickelt.
Klar die wirklich sau guten Tonabnehmer können das warscheinlich auch, aber die werden nicht in der Preisklasse verbaut.

Ich will dich hier nicht auf den "gibt alles was du gespart hast für ne Gitarre aus" Trip bringen. Ich als Azubi weiss selbst wie wenig Geld man doch haben kann:D
Aber bei deinen 200€ musst du einfach abstriche machen und sehen was dir wirklich wichtig ist.
Wenn du wirklich nur zu Hause und am Lagerfeuer spielen willst dann versprechen, nein Schwöre ich dir... jede Western wird laut genug dafür sein;)
Nebenbei, wo willst du am Lagerfeuer Strom für den Amp her bekommen?:p

Der Ultimative Tip, eingentlich den einzigen den ich dir geben kann der für jemand wie dich, mit so gezielten Vorstellungen, überhaupt sinnvoll ist....
Geh in ein Paar Läden und spiel ein paar Gitarren an und schau was dir gefällt und ob du wirklich 22Bünde plus Tonabnehmer brauchst.

Wozu brauchst du eigentlich 22 Bünde???
Mal abgesehen davon das wir hier keine E-Gitarre flitzefinger Solis mit 2 Step bending im 21 Bund spielen...:D
Und erklär mit mal was du hier meinst:
Na 18 Bünde brächte ich schon mal für den einen Chorus und wer weiß, was da mal noch alles kommt...
Irgendwie hab ich keine ahnung was du damit sagen möchtest:redface:

Edit: Buuh klingt das Böse...sollte garnicht so rüber kommen, sorry. Nimms mit bitte nicht krumm:D

Edit:
Ich hat die hier: https://www.thomann.de/de/takamine_eg260crs.htm mal in der Hand, nicht das was ich gesucht habe aber vielleicht was für dich...
Im übrigen verlink ich hier nicht MS, weil du bei den Demos hören kannst was für ein unterschiedlicher Sound zwischen Micro und Tonabnehmer herrscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

*flo*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.21
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.435
Kekse
1.078
Hi

du scheinst sehr beratungsresistent.
Kurz auf den Punkt gebracht, was Backstein ausführlich geschrieben hat:
Guter akustischer Klang= minimum eine massive decke
dann entscheidet der Geldbeutel was dir Optik, Cut u. PU wert sind
Aber da wirds mit 200€ schwierig

*flo*
 
L

Laggy

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.12
Registriert
21.08.08
Beiträge
729
Kekse
1.725
Hier, die hat zumindest zu den 20 noch zwei halbe bünde.
Mußt Du noch etwas drauflegen.

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...e-Deluxe-RRB-Ruby-Redburst/art-GIT0006346-001

hier in anderer Farbe :

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...956-4c97-4e01-a570-7e1901cd79c4&campaign=EPOQ

Solltest Du aber anspielen, der Sound ist eigenwillig. Entweder man mag Ovation oder nicht.
Die Bespielbarkeit ist bei Ovation aber meistens gut.
Dieses Modell hat allerdings leider eine laminierte Decke, also nicht massiv, was sich oft negativ auf den Klang auswirkt.
Hey, egal, dafür viele Bünde :great:

Gruß TOM
 
Anne*

Anne*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.11
Registriert
19.04.08
Beiträge
88
Kekse
0
Ort
in Sachsen
Jaja, ihr habt schon recht :D!
Ach man. Ich habe jetzt einfach erwartet, dass ihr hier mir meine super Wunschgitarre zum gewünschten Preis präsentiert... Das wäre ja auch zu einfach gewesen... Aber heute, NACH dem Matheabitur bin ich mal ein bisschen einsichtiger :rolleyes:.
Vielleicht sollte ich doch mal nach einer ohne Tonabnehmer suchen, allerdings gelten noch immer die andern Wünsche! Und trotzdem interessiert mich noch immer was ein Piezo ist, aber das lässt sich vielleicht googeln ;).
So... dann gehe ich mal noch ein Weilchen gucken und melde mich vielleicht nochmal!
Der Ton war schon okay Backstein... manchmal braucht man einfach sowas, um aus der Traumwelt aufzuwachen und zu merken, dass für den Preis wirklich nichts tolles drin sein kann.

Danke für die Antworten!

Mfg

---------- Post hinzugefügt um 17:18:59 ---------- Letzter Beitrag war um 17:16:23 ----------

@ Laggy: Jetzt warst du schneller^^ Danke für die Anregung, aber hier finde ich sie allein schon optisch üüüberhaupt nicht überzeugend. Klar, sie ist mal etwas anderes, aber leider nicht mein Ding und das sollte nicht der einzige Entscheidungsgrund sein, aber mit dem Preis bin ich ja eher schon bei 300.

Trotzdem DANKE!

---------- Post hinzugefügt um 17:26:48 ---------- Letzter Beitrag war um 17:18:59 ----------

So... also wirklich mehr finde ich da auch nicht. Es geht leider immer erst ab 269 Euro oder so los. Also mein Fovourit wäre momentan immer noch die vom Anfang:
https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbx5tbk_westerngitarre.htm
Sie hat ja auch gute Bewertungen. Was denkt ihr? Ich habe da leider keine Ahnung.

Andere Frage: kann man bei JEDER Westerngitarre einen Tonabnehmer nachrüsten?

Lg
 
L

Laggy

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.12
Registriert
21.08.08
Beiträge
729
Kekse
1.725
Deshalb sagte ich ja, Ovation liebt man oder verteufelt "es".
Ich bin da geteilter Meinung, meist hervorragende Bespielbarkeit, verstärkt klingt sie auch meist sehr gut,
aber trocken gespielt nicht so ganz mein Ding. (trotzdem, irgendwann....)
Na. egal wenn sie Dir nicht gefällt, ist allerdings meines Wissens, die einzige bezahlbare Gitarre
mit vielen Bünden.
(Du solltest weg von der Zahl 22, kein Schwein braucht das wirklich:gruebel:)

Gruß TOM
 
Backstein123

Backstein123

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.21
Registriert
11.12.07
Beiträge
5.201
Kekse
32.955
Ort
Westwood
Puuuh, bin ich ja beruhigt das du meine worte nicht in den Falschen Hals bekommen hast:D

So, du kannst bei jeder Gitarre einen Tonabnehmer nachrüsten... echt bei jeder.

Zur Harley Benton kann ich wenig sagen da ich das ding noch nicht in der Hand hatte. Aber günstig ist nicht immer schlecht...
Allerdings, auf die bewertungen würd ich nicht so wert legen. Die meisten die sich die bestellt haben werden wohl blutig Anfänger sein die einfach nur eine günstige Gitarre gesucht haben.
Nun fehlt diesen Anfänger einfach eine Vergleichsmöglichkeit und schon hat man "eine Gitarre die über jeden Zweifel erhaben ist und eigentlich locker mit Martin & Co. mitspielen kann":p

Ich frag jetzt mal durch die Blume: "Mädchen wo kommst du her?"
Die Frage ist deshalb berechtigt da es auch in deiner nähe bestimmt ein paar gute Geschäfte gibt wo du mal dieverse Gitarren anspielen kannst.
"Feeling" ist mMn das wichtigste beim Gitarren kauf. Endweder die Gitarre fühlt sich richtig an und kann vom Sound überzeugen oder eben nicht.
Und das bekommst du eben bei Thomann und Co. leider im Netz nicht geboten...

Ach zum Piezo, sorry null ahnung.:D
Das Muss wohl so ein "Ding" sein, das unter den Steg gelegt wird und dort die Schwingungen der Saiten erkennt und in ein Elektrisches Singnal verwandelt. Wieso,warum, weshalb? Keine Ahnung.

Ähm... hast du dir mal den Link von mir angehört?
Da hörst du schon recht deutlich was der Tonabnehmer mit dem Sound macht... obwohl Thomann da wohl nciht an der nachbearbeitung gespart hat, denk ich mal:rolleyes:
 
rancid

rancid

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
04.12.20
Registriert
16.10.07
Beiträge
2.993
Kekse
12.089
Ort
73XXX
Ach zum Piezo, sorry null ahnung.:D
Das Muss wohl so ein "Ding" sein, das unter den Steg gelegt wird und dort die Schwingungen der Saiten erkennt und in ein Elektrisches Singnal verwandelt. Wieso,warum, weshalb? Keine Ahnung.

Mehr als das braucht man zu dem Thema auch nicht zu wissen, sonst wird es direkt langweilig :D Alles weitere steht ja bei Wikipedia.

Vielleicht sollte ich doch mal nach einer ohne Tonabnehmer suchen, allerdings gelten noch immer die andern Wünsche!
Dann bereite dich schonmal seelisch drauf vor, dass Verzicht auf einen Tonabnehmer in den allermeisten Fällen auch Verzicht auf einen Cutaway bedeutet. :D Es gibt nur wenige Western mit Tonabnehmer ohne Cut, und die liegen über 200 Euro.

Aber vor allem würde ich mal empfehlen, eine normale Western mit standardmäßigen 12er-Saiten einfach mal anzuspielen. Da merkst du schnell, dass Sachen über den 14. Bund hinaus, die bei einer E-Gitarre problemlos laufen, auf einer Western zum Großteil nicht so umsetzbar sind. Und klingen tut das dann sowieso nicht mehr nach was, zumindest in dieser Preisklasse. :)
 
Backstein123

Backstein123

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.21
Registriert
11.12.07
Beiträge
5.201
Kekse
32.955
Ort
Westwood
Wow, danke... :D
Bin für dich grade eben zum T-typen gegangen und hab was neues bei denen endeckt:
https://www.thomann.de/de/recording_king_rd_06_ce.htm

klingt nicht schlecht:
Massive Fichten Decke, Cutaway und Tonabnehmer.. 198€
Aber nach nie was von gehört und ob die was taugt??? Müsstest du probieren.
Einzig, nur 20 Bünde... aber ich weiss wirklich immer noch nicht warum du auf deine 22 Bünde bestehst.
Erklär uns (eigentlich "mir") doch mal was du mit der Gitarre spielen willst und warum du dafür 22 Bünde brauchst.


Edit: Gibt es sogar Vollmassiv für 444€
https://www.thomann.de/de/recording_king_rd_126_fe2.htm
Bin ja doch "neugierig" geworden;)
 
Anne*

Anne*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.11
Registriert
19.04.08
Beiträge
88
Kekse
0
Ort
in Sachsen
Oh nein! Den Link hatte ich nicht gesehen und ach... die ist echt nicht schlecht... aber da müsste ich mehr ausgeben, als ich wollte... so ein dummer Gewissenskonflikt. Aber danke! Ich werde die mit in meine Favouritenliste aufnehmen^^.
Ja, ich hab schon überlegt, ob ich micht nicht vielleicht doch mal mit dem Zug auf in die große Stadt :D machen sollte... Also Leipzig... Mal sehen. Da gibt es ja ein paar Geschäfte. Hier "auf dem Lande" ist ansonsten nichts...
Und zu den Bünden... Ich bestehe ja nicht darauf, dass es GEBAU 20 sein sollen, aber 18-20 sollten es schon sein. DOCHDOCHDOCH! :D

Ja, das habe ich gemerkt, rancid. Aber wie ich schon sagte, ich muss mal noch Leipzig abklappern und dann überlegen, ob ich noch ein bisschen spare oder... ach man :rolleyes:.

@Backstein, nochmal: Also das klingt wirklich gut mit der Recording King. Da muss ich aber lange überlegen, denn die hat eine Farbe, die ich überhaupt nicht will. Klar, darauf sollte es eigentlich nicht ankommen und ich weiß, dass man das ganz hinten dran stellen sollte, aber irgendwie will die mir da so nicht gefallen. Trotzdem danke! Sie wird vorgemerkt! Das muss ich selber wissen was mir wichtiger ist :redface:.

Danke für die Antworten!
Lg Anne
 
Capitan Trueno

Capitan Trueno

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.19
Registriert
31.01.09
Beiträge
71
Kekse
50
Ort
Madrid
Na klasse Anne, Du liest deinen eigenen Thread nicht! :mad:


Genau diese Recording King hatte ich dir mit link schon in Post Nr. 5 angeboten. :cool:
 
Anne*

Anne*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.11
Registriert
19.04.08
Beiträge
88
Kekse
0
Ort
in Sachsen
Stimmt. Das ist ja tatsächlich die gleiche. Mensch, tut mir leid! Hab grad den ganzen Abistress um Ohren :rolleyes:. Nee, das soll keine Ausrede sein. Aber zu dieser Zeit hab ichs wahrscheinlich gleich wegen der Farbe angelehnt.
Dann war es doch ganz gut, dass Backstein sie nochmal verlinkt hat :D. Am besten gehe ich jetzt mit einer wahrscheinlich etwas veränderten Einstellung nochmal alle durch.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben