Gesucht: Multi Effekt, Low Budget, Heimgebrauch

von MukMuk, 08.09.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. MukMuk

    MukMuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.09
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.20   #1
    Hallo Leute,

    ich habe Interesse an einem Multi Effektgerät. Nun bin ich mit der Flut der ganzen Hersteller und Produkte sowie teilweise auch den Funktionen leicht überfordert.

    Bisher daddel ich auf einem Line6 Pocket Pod rum. Was mich dort am meisten stört, ist, dass man lediglich ein Preset auswählen kann. "Schnell" mal von Clean -> Distortion ist nicht möglich - über das mittlerweile leicht ausgenudelte Steuerkreuz aus dem Menü raus, Genre wählen, Sound wählen, bla. Keine Möglichkeit für einen Fußschalter. Mit dem Pod gehe ich in der Regel in den PC, spiele über Lautsprecher zusammen mit Guitar Pro. Wenn ich nicht über den Pod+PC gehe, spiele ich auf einem Harley Benton HB-80R (früheres Modell ohne FX-Loop). Den Distortion-Channel find ich in Ordnung, aber mangels Fußschalter auch hier wieder recht doof. Neben einem separaten Distortion Pedal habe ich mir bisher kein anderen Effekte angeschafft.

    Nun habe ich mir schon ein paar Geräte im Internet angeschaut. Den Line6 HD500(x) finde ich schon recht knackig. Allerhand Einstellungsmöglichkeiten, Effekte auf Fußschalter zuschaltbar, ein Wah-Pedal für den Spaß zwischendrin und allerhand Anschlussmöglichkeiten. Neu schwer zu finden, eher die neueren Modelle wie Pod Go oder die Helix Familie. Die Preise sind aber genauso knackig wie der Funktionsumfang.

    Da ich nun mal hauptsächlich für mich spiele, brauch ich kein professionelles Studio- oder Live-Equipment. Trotzdem soll es natürlich was taugen. Preislich würde ich bis 200-250,- EUR gehen wollen.

    - Welche Modelle sollte ich mir mal genauer anschauen? Blöderweise ist es derzeit ja eher schwierig mit den lokalen Musikläden. Zumal bei mir auf der Ecke die Auswahl auch nicht so groß ist.
    - Sollte man auf irgendwas spezielles achten? Bspw. dazugehörige Software, bzw. dessen Kosten/Abo-Mitgliedschaften?
    - Alternativ gezielt einzelne Effekte und für den PC ein separates Interface besorgen?

    Freue mich über eure Meinungen.
     
  2. Pie-314

    Pie-314 Moderator E-Gitarren Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    4.082
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Kekse:
    76.684
    Erstellt: 08.09.20   #2
  3. Wiedfried

    Wiedfried Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.14
    Zuletzt hier:
    3.10.20
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Glauchau
    Kekse:
    470
  4. Bholenath

    Bholenath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    947
    Erstellt: 08.09.20   #4
    Mooer GE 200 oder Digitech RP360XP (schwer neu zu kriegen vielleicht gebraucht).

    Mooer kann 200 User setups und einige echt verrückte Features wie 2 Parameter gegenläufig koppeln.
    Die Software (am PC) ist allerdings hässlich, am Ipad oder Iphone aber toll. Looper 40sek.

    Digitech kann 100 User setups Im Stompbox mode --> drei Effekte von 8 auf drei Fussschaltern on/off schalten
    Volume und Wah permanent verfügbar. Die Software ist (am PC) toll. Looper 30sek.

    Beide Pedale lassen sich so programmieren das die Patches nebeneinander liegen die man wechselseitig braucht.
     
  5. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    3.338
    Kekse:
    6.496
    Erstellt: 09.09.20   #5
    Ich würde da mal zu einem Boss GT 10 raten, gibts gebraucht bei KA schon weit unter 200 €.
    Das GT 100 habe ich dort auch schon für 250 gesehen, ist dann eben neuer, ob besser weis ich nicht.
    Das GT 10 ist für daheim und auch für die Bühne eigentlich super, hat alles an Board was man so braucht. Gibt im Netz auch haufenweise Software für.
     
  6. killnoizer

    killnoizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.09
    Zuletzt hier:
    29.10.20
    Beiträge:
    121
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.20   #6
    Das kann ich auch nur dringend empfehlen , ich habe meines gebraucht vor ein paar Monaten gekauft und bin Extrem zufrieden damit. Gebaut wie ein Panzer, Expressionpedal dabei , Einschleifweg , Midi , und klingt wirklich sehr gut.
     
  7. MukMuk

    MukMuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.09
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.20   #7
    Vielen Dank für Eure bisherigen Antworten!

    Den Boss GT 1 finde ich schon mal recht spannend. Auf den ersten Blick ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Für gebrauchte Geräte fehlt mir ein wenig das richtige Auge. Der Boss GT 10 sieht durchaus robust aus, jedoch wüsste ich gar nicht, ob das technisch schon "zu viel" für mich wäre. Selbiges beim GT 100.

    Der Harley Benton DNAfx GIT ist optisch zwar nicht der Kracher, aber lockt natürlich mit dem Preis.

    Oh man, eine schwierige Entscheidung. Ich werde noch mal ein paar Berichte lesen/schauen/hören, und gleichzeitig den Markt im Auge behalten.
     
mapping