gesucht: Multieffektgerät für Live-Einsatz

von dogfish, 07.08.08.

  1. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 07.08.08   #1
    Da die benötigten Sounds in meiner Band doch sehr variieren und ich mit dem Gedanken spiele, zukünftig einfach direkt mit einem Multi-FX in die PA zu gehen, bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Effektgerät. Da ich das Gerät dann hauptsächlich Live spielen werde, wäre es ganz praktisch, wenn die Ampsimulationen bzw. Effekte schon nach etwas klingen. Theoretisch bräuchte ich auch keine 100 verschiedene Effekte, wenn sich zumindest die üblichen "Standard-Effekte" sehen bzw. hören lassen können.

    Was mir wichtig ist:

    -- Bitte keine leblosen Verzerrungen, wie sie aus dem Boss ME-20 und Konsorten kommen. Die Verzerrung soll zukünftig vom Multi-FX ausgehen (entweder vorm cleanen Amp oder direkt in die PA), von daher sollte das ganze schon nach was klingen (man könnte auch sagen: Eier haben :D)

    -- Schneller Patchwechsel, da pro Song schon mal mehrere Sounds nötig sein können. KEIN Knacken beim Patchwechsel, aber ich glaube das versteht sich von selbst. Außerdem sollten die eingespeicherten Sounds per Fuss durchgeschaltet werden können, Grund siehe oben.

    - Kombiniertes Volume/Wah Pedal, wobei mir Volume fast wichtiger ist. Wenn die Qualität der anderen Effekte bzw. des Pedals im allgemeinen stimmt, bin ich auch bereit, von diesem Punkt abzusehen. Dann kauf ich mir eben noch eins dazu :rolleyes:

    Budget beträgt 300 Euro und sollte nach Möglichkeit nicht überschritten werden. Hier im Forum hab ich kaum was negatives zum Zoom G7.1ut gefunden, habe das daher mal in den Kreis der "Favoriten" aufgenommen. Weiterhin bin ich Line6 grundsätzlich nicht abgeneigt, werfe also auch das Floor Pod Plus in den Raum.

    Wäre nett, wenn sich jemand zu den genannten Geräten äußern kann. Weiter Vorschläge sind auch gern gesehen und produktive Hilfestellung wird natürlich bewertet ;)
     
  2. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 07.08.08   #2
    Hi dogfish,

    Generell kann ich sagen, dass weder der Floor Pod noch der Zoom G7.1ut ein schlechtes Geraet ist - Dir raten, welches Geraet besser waere, kann ich allerdings auch nicht, da das sehr stark von Deinem Geschmack abhaengt.

    Das G7.1ut klingt IMO zum Beispiel im Crunchbereich wesentlich feiner als mein GT-8, aber stinkt im High-Gain Bereich dagegen ab. Das ist allerdings auch nur mein Geschmack, und das wird sich hoechstwahrscheinlich bei Dir nicht genauso wiederspiegeln...

    Das G7.1ut hat jedenfalls nen ultraschnellen (unbemerkbaren) Patchwechsel, und Knacken gibt's auch nicht. Expressionspedal kann sowohl Volume als auch Wah (und noch einiges mehr).

    Wenn Du etwas wirklich Flexibles haben willst, kann ich Dir nur raten, ein gebrauchtes GT-8 aufzuschnappen. Hier hast Du besonders was die Effekte angeht VIEL mehr Moeglichkeiten, und die Ampsounds lassen sich auch um einiges mehr veraendern, als bei den Mitstreitern - allerdings muss man deswegen auch einiges an Zeit fuer's "tweaken" investieren. Also nichts fuer technisch komplett unbegabte Leute, die auch ihren Videorekorder nicht programmieren koennen :D...


    Alles in allem, sollte man solche Geraete entweder zum Testen bestellen, oder gebraucht kaufen, damit man sie im Falle des Nichtgefallens weiter verkaufen kann - mal kurz im Laden antesten ist einfach nicht moeglich. Dazu haben die Geraete viel zu viele Moeglichkeiten, und schnell mal die Werkspresets anspielen bringt einfach GAR NICHTS, da diese ueberhaupt keine Aussage ueber die Moeglichkeiten macht...
     
  3. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 07.08.08   #3
    @dogfish

    Hi,

    ich suche auch nach sowas...bin dann allerdings beim Pod XT Live hängengeblieben, da das teilweise in der Bucht für gerade mal 220 Euronen über Tisch geht...
    das hat schon was für sich für den Preis...

    Gruß JD

    ///
    EDIT: Das zoom hatte ich vorher auch schon im Auge, da es eigentlich ganz nett klingt...
    Bin aber von Line6 aber mittlerweile echt überzeugt (hab das Toneport UX2 und der klang bei Aufnahmen find ich sehr nice)
    ///
     
  4. dogfish

    dogfish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 07.08.08   #4
    Danke euch beiden erstmal für die Hilfe. Dass das Pedal vom G7.1ut auch als Volume-Pedal programmierbar ist, macht mir das ganze Gerät noch sympathischer. Sowohl die Produktbeschreibung als auch die paar Soundsamples, die ich so auffinden konnte, klingen relativ vielversprechend.

    Das Pod XT Live hatte ich auch schon im Auge, liegt im Moment aber etwas über meinem Budget (Gebrauchtkauf von Dingen, die ich nicht selbst begutachten kann, mach ich nur ungern). Rein soundtechnisch habe ich an Line6 nicht viel auszusetzen (Toneport GX liefert recht gute Ergebnisse, wenn man genügend Zeit investiert. Durch anständige Speaker klingt das bestimmt noch eine Ecke besser).

    Rein von den Infos, die ich bisher gefunden habe, hat das G7.1ut aber die Nase vorn. Mal sehen, ob ich mir hier irgendwo ein Modell zum Testen organisieren kann.

    Weitere Vorschläge/Ausführungen sind natürlich gern gesehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping