gibson bfg vs. framus panthera/camarillo

von peccorino, 02.07.07.

  1. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 02.07.07   #1
    hi leute,
    also ich hatte mir ja die bfg reservieren lassen,bin mir inzwischen allerdings unsicher ob die ihr geld wert ist,deswegen hatte ich mir als alternative die framus panthera oder camarillo überlegt.......was haltet ihr von der,oder is doch die gibson besser??......schreibt mal bitte eure meinungen der vor und nachteile der jeweiligen gitarren,oder gebt vllt. noch tips für andere gitarren in dem preisraum,ich wäre euch sehr dankbar^^

    mfg
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 02.07.07   #2
    spiel an und nimm die, die dir besser gefällt.

    oder noch besser, da du dir ja so unsicher bist. nimm keine
     
  3. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.07.07   #3
    Die Framus haben Fender Mensur. Klingen und spielen sich total anders. Unbedingt ausprobieren und nicht blind kaufen.
     
  4. Shitbreak

    Shitbreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Ex-Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    175
    Erstellt: 02.07.07   #4
    schau dir dazu mal den eigenen thread zur bfg an.. ist sehr interessant.

    ich hab selber eine, deshalb nur der rat: auf keinen fall blind kaufen, diese gitarren fallen sehr unterschiedlich aus (scheinbar von gibson beabsichtigt).. probier mehrere aus, bevor du dich entscheidest..
     
  5. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 02.07.07   #5
    jo ich weiß,hab ich schon alles durchgelesen:great:....

    @hoss33:jo,ich hatte die auch schonmal kurz angetestet
     
  6. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 02.07.07   #6
    ja und wie wars?
    Wenns echt geil war, gibts ja nich viel zu überlegen, wenns nur gut oder naja war hat nochmal den Vergleich mit der BFG machen.
    Das sind doch beides gute Gitarre, die wir jetzt nicht so gegeneinander abwägen können.
    Das musst du schon selber machen ;P
    Viel Spaß dabei
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 02.07.07   #7
    Gegen eine Framus Panthera hat die BFG m.M.n. keine Chance.
     
  8. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 03.07.07   #8
    naja,ich habe heute nochmal beide angestestet und muss sagen:ich bleib bei der bfg........die framus ist total geil verarbeitet und sieht total edel aus,die bfg hat dann zwar jetzt nicht so die bombenverarbeitung,lässt sich aber 10mal besser bespielen(ich denke mal wegen der kürzeren mensur)......dieser pure holz hals is einfach ein geiles gefühl........außerdem klingt die panthera gut,keine frage,aber halt "normal".....die klingt irgendwie nicht richtig nach les paul und nich richtig nach strat,eben nach framus.....während die bfg richtig charakter hat......ich habe auch die standard faded angetestet,auch ein geiles ding,is nur 700 euro teurer als die bfg und klingt m.M.n. etwas schlechter.....das is einfach schlecht zu beschreiben,die bfg hat einfach mehr aggressivität im sound und klingt richtig cremig und rotzig!!......ich habe sehr viele gitarre angetestet(unter anderem auch die eclipse)aber keine kommt vom klang her an die bfg ran.....klar gibt es sicher welcher die besser klingen,aber MEINER meinung nach gibt es nix vergleichbares zu diesem sound,das ist MEIN sound!!!!.....ich freue mich schon richtig auf die(ende dieser/anfang nächster woche ist sie abholbereit)......ich hätte heute direkt ne goldene mitnehmen können,die war zwar sehr gut verarbeitet,da war nur holz rausgesplittert(jaja,angeblich gehörte es zum konzept:screwy:)ich hoffe mal dass meine gut verarbeitet sein wird
     
  9. Shitbreak

    Shitbreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    6.08.10
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Ex-Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    175
    Erstellt: 03.07.07   #9
    gute entscheidung :great:

    aber diese ganzen gitarrenvergleiche bleiben halt nach wie vor reine geschmackssache.. ich persönlich gebe meine bfg auch nicht wieder her, andere hassen diese gitarre. wäre ja auch langweilig, wenn alle die gleiche klampfe spielen würden..

    für welche farbe hast du dich entschieden? meine MUSSTE schwarz sein :D
     
  10. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 03.07.07   #10
    meine auch:D.....die anderen farben finde ich scheiße^^......ja du hast schon recht,die is geschmackssache,trifft aber GENAU meinen geschmack......es mag leute geben die finden den klang scheiße und sagen dass es natürlich welche gibt die bessere klingen,mag auch wohl so sein.....für mich aber nicht....die bfg klingt halt wie ne bfg und so klingt keine andere gitarre die ich angetestet habe und da ich den klang der bfg total geil finde konnte für mich auch keine gegen die bfg anstinken^^
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 03.07.07   #11
    Wenn die BFG die fetteste Gitarre sein soll, die Gibson je gebaut hat..
    Dann frage ich mich ob die nicht irgendwo die Zakk Wylde vergessen haben.
    Ganz ehrlich. Für mich hat die Panthera einfach mehr Volumen und Charakter.
    Da wäre die BFG das letzte Instrument in das ich so einen Batzen Geld stecken würde.

    Dennoch wäre es interessant die Rahmenbedingungen deiner Gitarrenteste zu erfahren.
    Aber wenn ich bedenke, dass sich die BFG mit ihrem Wandergitarrenspielgefühl 10 Mal
    besser bespielen lassen soll als die Panthera, behaupte ich mal, dass wir ohnehin ganz
    unterschiedliche Geschmäcker haben und nicht wirklich auf einen Nenner kommen würden.
    Für mich wird die BFG nämlich nicht dem Ur-Modellnamensgeber gerecht.
     
  12. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 03.07.07   #12
    genau^^,geschmäcker sind halt(in unserem fall sehr)verschieden^^.....das griffbrett fühlt sich einfach total geil an und ich zieh die optik auch so einer hochglanzpolierten gitarre vor^^......und der klang der panthera,naja,der is mir zu kalt,trotzdem gut,keine frage,aber MEINER meinung nach null charakter......während die bfg für mich einfach nur geil klingt,richtig warm,rotzig,cremig,schlecht zu beschreiben^^.......ich finde sie fasst sich auch einfach besser an mit ihrer "natur" optik^^....es macht mir richtig spaß diese gitarre zu spielen,und da kommts ja auch drauf an,oder?!;)
     
  13. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 03.07.07   #13
    ich fand immer, dass die Framushälse richtige Baseballschläger waren. Die hatten ein so gewöhnungsbedürftiges und markantes D-Profil, dass ich mich da mit meinen ohnehin schon langen Fingern und großen Händen nie wirklich heimisch drauf gefühlt habe. Aber zumindest was das Preis/Leistungsverhältnis angeht müsst ich dich auch fragen, warum die BFG so viel besser ist als die Framus. Und dass die Framus kalt und charakterlos klingt, will mir bei der Holzauswahl und -qualität sowie der hochwertigen Elektronik absolut nicht in den Kopf...

    Wie gesagt, die detailiertere Darlegung deiner Testumgebung würde auch mich interessieren. Dass Geschmäcker verschieden sind, dem stimme ich gern zu. Aber wundern tuts mich schon. :confused:
     
  14. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 03.07.07   #14
    naja,die framus is halt wie aus nem gußeisen,aber klingen tut sie einfach nur steril,mir gefällt der klang überhaupt nicht.......außerdem ist es auch wahr,die framus ist deutlich besser verarbeitet,das habe ich nie bestritten,aber gerade dass die bfg nich so perfekt ist find ich gut(solange keine großen macken oder so dran sind!)und der klang ist einfach unvergleichlich,vllt. nicht jedermanns geschmack,ich finds aber geil,und die framus liegt mir überhaupt nicht,ich mag den klang nich,keine ahnung wieso........und naja,wie testet man schon an:D.....ganz normal halt,genau angeguckt,handling des halses geprüft,ein paar sachen gespielt,akkorde,powerchords,ein paar soli,bendings,slides.....alles mögliche halt......und die bfg liegt mir von der optik,vom sound,von der bespielbarkeit,einfach von allem total!.....gut,die framus hat ein viel besser preis leistungs verhältnis,aber das is für mich kein grund auf ne gitarre zu verzichten die mir total gefällt,nur weil die framus besser verarbeitet ist
     
  15. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 03.07.07   #15
    Das ist ja Ok. Das ist ja deine eigene Meinung.
    Aber das kann ich absolut nicht nachvollziehen. Die Framus Panthera klingt
    alles andere als steril. Die klingt verdammt warm/fett und hat richtig Power.
    Im Rythmus Bereich, tiefer gestimmt und auch (besser gesagt gerade!) in
    den Leadgeschichten ist sie irgendwo einfach ein wesentlicher runderes
    Paket, als die BFG von Gibson. :)

    Mit dem Nebengeräuschsverhalten der BFG und dem wenigen Sustain
    (böses Wort, aber anders kann ich es nicht beschreiben.. denn die BFG
    bekomme ich absolut nicht so schön und breit zum singen wie die Framus-
    oder auch andere LP's..) kann ich irgendwo auch nicht und die Verarbeitungs-
    qualität hast du selbst ja auch schon angesprochen. Klar die BFG ist nach dem
    Konzept zu gehen eine ungehobelte Rockklampfe, aber die Panthera rockt m.M.n.
    ein ganzes Stück mehr.

    Vielleicht waren die wenigen BFG's die ich bisher gespielt habe einfach nur
    schlechter als deine, aber ich hatte vor ca. 3 Monaten die Möglichkeit die
    BFG eines Gitarristen, der mit seiner- vor unserer Band gespielt hat direkt
    mit der Panthera zu vergleichen. An das Pfund welches die Framus da
    geboten hat, kam die BFG bei weitem nicht ran.

    Deswegen kann ich die Aussage, dass die Panthera steril klingt, einfach nicht unkommentiert lassen.
    Aber es ist immerhin schön zu sehen, dass du mit der BFG glücklich bist.

    Ich komme auf den Framus Hälsen irgendwo gut parrat.
    Bisschen mehr Fleisch aber echt nicht vergleichbar mit
    dem 50er Les Paul Halsprofil. :)

    Edit: Achso.. mit Panthera und Diablo habe ich vor allem viel Industrial Metal
    gespielt..Vielleicht habe ich auch einfach die falsche Musikrichtung auserkoren. :)
     
  16. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 03.07.07   #16
    Ein BISSCHEN Fleisch ist gut...
    Wenn man sie durchschneiden tät, wären sie wahrscheinlich fast halbkreisrund. Ich fand es da einfach unangenehm, so einen Widerstand in der Hand zu spüren...
     
  17. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 03.07.07   #17
    hmm ja,also die framus,ich weiß nich,kann ja auch sein dass ich ein montagsmodell erwischt habe,aber die klang sowas von kalt und kratzig,da hatte selbst die epi zakk wylde mehr wärme im klang....wie gesagt,vllt. ein schlechtes modell erwischt......naja,metal spiele ich sehr wenig,überwiegend rock,punk usw.....glaube da is die bfg dann eh die bessere wahl
     
  18. besetzt

    besetzt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.07   #18
    Ich finds komisch wie unterschiedlich da die Meinungen sind.
    Ich hab heute im MS gut ne halbe Stunde auf der Camarillo gesielt und bin wunderbar parat gekommen.:great: Danach nochmal die JS100 in die Hand genommen und dann hab ich das kotzen gekriegt. Der Hals ist bei der nämlich irgendwie nicht gleichmäßig. Soll heissen: Der wird zum headstock hin dünner :screwy: und DAS kann ich gar nicht ab.

    imo gibt es aber auch Framus intern große Unterschiede ziwschen den Hälschen. Hab heute auch mal ne Spitfire gespielt und der Hals war wieder anders als der von der Camarillo - imo schlechter! :eek:

    Mich würds übrigens mal interessieren was ihr so zu den Pickups der Framus Camraillo sagt.
     
  19. PerfectMurder

    PerfectMurder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Sehmatal Neudorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.09.07   #19
    also meiner meinung decken die pickups die gängigsten stile perfekt ab. von clean über fetten bluesrock bis volles high-gain brett ist alles drin. bin voll zufrieden! framus gitarren kosten in den USA auch um die 2300Dollar. Eine Gibson ist dagegen in den USA wesentlich billiger als in Deutschland.

    Was ich damit sagen will, warum viel geld für eine BFG bezahlen bei der an ALLEM gespart wurde, wenn man eine hammer gitarre made in germany für fast den selben preis bekommt, bei der einfach alles stimmt?
     
  20. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 26.09.07   #20
    Zwei Gründe für die BFG:
    Einzigartige Kombination von P90 am Neck und Humbucker am Steg.
    Kürzere Mensur als die Framus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping