Gibson Les Paul 50/60 slim taper neck?

von Minicocker, 22.03.07.

  1. Minicocker

    Minicocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 22.03.07   #1
    Hi!

    Ich bin etwas verwirrt! Ich suche eine Gibson Les Paul mit dem schmalen Hals! Damit meine ich nicht, die Dicke des Halses (natürlich zwangsläufig auch) sondern viel eher ein schmales Griffbrett. Nicht die Mensur, sondern der Abstand von tiefer E zur hohen E Saite!

    Ich habe eine 89er Epiphone Les Paul Standard die ein sehr schmales Griffbrett hat, damit komme ich super zurecht! Nun gibt es ja bei den Gibson Standards die 50er und die dünneren 60 Hälse! Hatte beide in der Hand und hab erstens nur sehr wenig Unterschied zwischen den beiden gesehen und zweitens nicht den Eindruck gehabt, daß das Griffbrett dadurch schmaler war, bzw. so schmal wie bei meiner Epiphone war! Sondern viel eher der Bauch des Halses etwas schmaler war und nicht so rund wie bei den 50er!?!

    Bei den Classics scheint das Griffbrett allerdings schmaler zu sein! Hatte leider noch keine in der Hand!

    Sehe ich das also richtig, daß die Gibson Classics ein schmaleres Grifbrett haben als die Standards mit dem 60er Hals? Auf der Gibson Homepage steht bei der Classic allerdings auch 60er slim taper!

    Klärt mich auf! Vielen dank!
     
  2. tng

    tng Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    95
    Ort:
    MUC
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    219
    Erstellt: 23.03.07   #2
    Das ist verzwickt - zumindest wenn man nicht beide zugleich anspielen und A/b-en kann. Gibt es in Hamburg keine Laden, wo du beide antesten kannst?
    Nur als persönliche Mitteilung: Ich hatte zunächst auch Angst vor dickeren Hälsen - und meine Hände sind definitiv nicht groß und sonstwas. Bin dann zu einer 52er Tele gekommen und die hat ein ausgeprägt mächtiges U-Profil, das zunächst unangenehm, anschließend gewöhnungsbedürftig und schließlich einfach nur geil ist.
    Paula: Habe ein Gibson Standard Slim Taper und eine Studio Regular (also 50ies round). Und ehrlich: die flache Version ist im ersten Moment angenehm und locker, aber langfristig fühl ich mich auf der etwas dickeren wohler.
    Was ich damit sagen will: schau doch mal, ob du einen Kollegen hast, der dir eine Gitarre mit dickerem Hals leiht oder spiele - alternativ - in einem Geschäft eine Version etwas länger an.
    Frag vielleicht auch mal den Kollegen aus dem Studio-Thread - er scheint die nötigen Info zur Hand zu haben. Sein Pseudo ist SELE. Hier der Link:
    https://www.musiker-board.de/vb/e-g...ted-wb.html?highlight=les+paul+studio+limited

    Viel Erfolg, T.
     
  3. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 23.03.07   #3
    Die Griffbrettbreite sollte bei Gibson (abgesehen von minimaler Serienstreuung) NICHT unterschiedlich sein.
     
  4. tng

    tng Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    95
    Ort:
    MUC
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    219
    Erstellt: 23.03.07   #4
    Sollte.... na, okay. So weit ich das einschätzen kann * humble * ist das auch ausgesprochen ordentlich gemanaged.
    Willst sagen: Keine Unterschiede bzgl. der Halsbreite bei Paulas?
     
  5. Minicocker

    Minicocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 23.03.07   #5
    Vielen Dank schonmal für die Antworten!

    Ich hab mal nachgemessen bei meiner Epiphone Les Paul! Im ersten Bund, direkt vor dem Sattel habe ich 4,1 cm Griffbrettbreite!

    Vielleicht könnten sich die Leute mit nem Les Paul 50er oder 60er Hals mal die Mühe machen kurz nachzumessen! Vielleicht bilde ich mir das Ganze auch einfach nur ein!

    Wäre super!
     
  6. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 23.03.07   #6
    Gibson Les Paul Standard '50: 4.1cm
     
  7. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 23.03.07   #7
    Auch meine R4 und R9 haben 4.1cm (Griffbrett, ohne Binding)
     
  8. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 23.03.07   #8
    ohne Binding 3.95cm
     
  9. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 23.03.07   #9
  10. Minicocker

    Minicocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 23.03.07   #10
    Danke für die Antworten! Scheint echt etwas Einbildung gewesen zu sein!

    Schöne Grüße!
     
  11. strumpfschlumpf

    strumpfschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #11
    wie sind denn da die auswirkungen der hälse auf den ton? hat mal jmd beide direkt verglichen ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping