Gibson Les Paul Junior Bridge

von atticmike, 15.06.08.

  1. atticmike

    atticmike Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.07.13
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Green
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 15.06.08   #1
    Hallo Leute,

    brauche eine neue Bridge für meine LP Junior.

    Wo bekomme ich eine neue ?

    Gruss Michael
     
  2. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
  3. atticmike

    atticmike Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.07.13
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Green
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 15.06.08   #3
  4. Hyrael

    Hyrael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    714
    Ort:
    Graz (AT)
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    2.083
  5. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 15.06.08   #5
  6. atticmike

    atticmike Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.07.13
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Green
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 15.06.08   #6
    genau, wollt grad sagen ;) ist ja bridge und steg in einem bei der lpj

    sieht gut aus.

    muss ich wie gewohnt immernoch uscheiben drunter legen für die höhe ? Ansonsten liegen die Seiten auf den Tonabnehmern...

    Von Gibson hab ich bei Thomann auch nur son unnützen scheiss gefunden...

    Das Teil sieht auf jeden Fall gut aus und ist für LPJ empfohlen.

    Gibt es jedoch noch bessere alternativen oder nen Shop der originalteile hat ?

    https://www.thomann.de/de/gibson_stop_bar_02.htm
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 16.06.08   #7
    hi atticmike!
    das teil was du von T. gelinkt hast ist nicht das richtige - das ist die saitenaufhängung für eine tuneomatic-bridge.

    die lp-junior brücke hat eine führung wo das "wraparound" tailpiece aufliegt - da brauchst du keine unterlegscheiben...

    schau mal bei guitafetish.com oder crazyparts.de.

    von gibson gibt´s das sicher auch - ist aber sicher teurer als das von rockinger.


    cheers - 68.
     
  8. atticmike

    atticmike Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.07.13
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Green
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 18.06.08   #8
    toll hab das von rockinger gekauft -.-

    und es passt wieder nicht, brauche uscheiben -.-

    ist es denn ok wenn ich einfach uschreiben drunter mache ?

    die bridge musste eh weg weil die verzogen war (gibson lp junior baujahr 1986)

    nach den Jahren hat die sich halt verzogen.

    Die hohe E-Saite liegt auf dem Abnehmer.
     
  9. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.731
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 18.06.08   #9
    Sorry, aber hast du die Führung der Brücke schon mal weiter rausgeschraubt?
    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die nicht weiter aus dem Korpus rauszuschrauben ist...:confused:
    Btw, wie hast du dir das mit den Unterlegscheiben gedacht? Wo sollen die denn hin?
     
  10. atticmike

    atticmike Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.07.13
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Green
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 18.06.08   #10
    Kann ich schon. Wird dadurch natürlich nicht mehr so fest wie vorher...

    Hab mit der Gitarre selten gespielt und jetzt fallen mir irgendwie misststände auf.

    Unter die Führung die U Scheiben.
     
  11. firefox_28

    firefox_28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    565
    Erstellt: 19.06.08   #11
    Hey atticmike,

    Wenn ich richtig interpretiert habe, willst du dass (mal ganz einfach ausgedrückt) die Schrauben ganz in den Buchsen verschwinden, bzw man das Gewinde nicht sieht?

    Das ist bei dieser Art von Brücke aber normal. Da muss man nichts unterlegen.

    [​IMG]

    Oder hab ich deine Aussage was falsch verstanden?

    mfg Philipp
     
  12. atticmike

    atticmike Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.07.13
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Green
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 19.06.08   #12
    genau aber habs auch gesehen :D

    gut zu wissen

    dankesehr
     
  13. atticmike

    atticmike Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.07.13
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Green
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 19.06.08   #13
    Wie hoch soll ich denn die Bridge ungefähr einstellen ?
     
  14. firefox_28

    firefox_28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    565
    Erstellt: 20.06.08   #14
    Hey,

    Da kann man viel drüber dikutieren da jeder seinen eigenen Geschmack hat, und man da auch nicht immer nur nach Millimeterangaben gehen kann.

    Prinzipiell handhabe ich persönlich die ganze Geschichte so:

    Ich stelle die Bridge erst mal so hoch ein, dass die Saiten beim 12. Bund ca. 1,8 - 2mm Abstand von Saite zu Bundstäbchen haben (Nach korrekt eingestellter Halskrümmung). Danach schraube ich nach Gefühl solange runter/hoch bis ich ein gutes Verhältnis zwischen angenehmen Spielgefühl und Saitenschnarren habe. (Kommt auch immer auf die jeweilige Gitarre an...)
    Zum Schluss noch die Oktavreinheit eingestellt.

    BTW Auf Rockinger.com gibts auch Tipps dazu unter Workshops.

    Mfg Philipp
     
Die Seite wird geladen...

mapping