gibson "the grabber"

  • Ersteller Soultrane
  • Erstellt am
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.267
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
Soultrane schrieb:
haltet ihr dieses angebot nicht für 'n schnäppchen? ...
Weiss ich nicht - habe nie einen in Natura gesehen. Aber "alt" und "selten" muss nicht "gut" sein. Würde ich nicht blind (bzw. taub) kaufen.
 
C
caruso
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.10
Registriert
16.11.04
Beiträge
579
Kekse
272
Ort
Bremen
Ja, habe Erfahrungen, allerdings mit dem G3 Modell, 3 Singlecoils statt einem verschiebbaren HB. Der Hals ist ein richtiger Baseballschläger, die Verarbeitung läßt doch sehr zu wünschen übrig, insbesondere die Halsbefestigung ist eine wackelige Angelegenheit, die Bünde ware nur so lala abgerichtet.
Habe meine damals gekauft, da es keinen Ripper gab. Der sieht genauso aus und spielt in allen Belangen in einer anderen Liga. Sei es der Ton, die Bespielbarkeit und von der Verarbeitung will ich lieber garnicht reden, die war nämlich superb.
511 ist schon zuviel, max. 450/480 sind gerechtfertigt, wenn man so ein Teil unbedingt haben will und keinen Ripper findet.
 
bassick
bassick
HCA Bass
HCA
Zuletzt hier
21.07.21
Registriert
29.05.05
Beiträge
2.164
Kekse
7.910
Ort
Mülheim an der Ruhr
"Der Bass wurde VIEL und PROFESSIONELL gespielt" -> Players Bass, hat viel mitgemacht

"Bundierung ist NOCH ok" -> muss bald gemacht werden...

Meine Deutung ist vielleicht zu pessimistisch, würde mich aber dennoch vorsichtig werden lassen. Ohne das Instrument gesehen/gespielt zu haben sind auch 511 EUR ne Menge Geld. Zumal der Grabber wegen der nicht gerade liebevollen (alten) Gibson-Verarbeitung ohnehin nicht zu den oft gesuchten Oldies gehört.
 
palmann
palmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.21
Registriert
02.01.05
Beiträge
6.309
Kekse
16.251
bassick schrieb:
"Der Bass wurde VIEL und PROFESSIONELL gespielt" -> Players Bass, hat viel mitgemacht

Kann aber auch heißen, dass er gut einsetzbar ist und einen guten[tm] Sound hat. Aber für 500,- EUR würd ich das Teil nicht ungespielt kaufen, gerade weil Gibson einen nicht ganz einwandfreien Ruf bzgl. der Qualität der Instrumente hat. Ist schon ganz schön heftig, was die sich so geleistet haben. Vor allem für das Geld...

Gruesse, Pablo
 
palmann
palmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.21
Registriert
02.01.05
Beiträge
6.309
Kekse
16.251
Soultrane schrieb:
trotzdem ganz schön heftig, wie das ding bewertet wird:
http://www.harmony-central.com/Bass/Data4/Gibson/Grabber-1.html
kaufen werde ich ihn dennoch nicht. warte auf meinen geddy lee bass...

Hmm, ich habe für mich entschlossen auf die Lobpreisungen bei Harmony Central nicht viel zu geben. Was der eine redet von einem,,sound that covers and incredible spectrum'' der andere meint das ihm das Teil nicht flexibel genug ist: ,,I would like a little more variety in its sound.'' Die Bewertungen sind einfach zu subjektiv.

Ausserdem ist davon auszugehen, dass viele Leute, die mit dem Instrument, aus welchen Gründen auch immer, zurecht kommen, eine Rezension schreiben, während Musiker die mit dem Teil unzufrieden sind, sich nicht die Mühe machen werden ein ,,Naja, geht so" Review abzusondern. Zumindest wird der Anteil entsprechend geringer sein.

Also, auch wenn ein Instrument positiv bewertet wird, heißt das noch lange nicht, dass es auch mir zusagt und ich eine Verwendung dafür habe. Ich bleib dabei, ich würd ihn nicht ungespielt kaufen, obwohl er mir von den Beschreibungen auf Harmony Central durchaus interessant erscheint.

Gruesse, Pablo
 
bassick
bassick
HCA Bass
HCA
Zuletzt hier
21.07.21
Registriert
29.05.05
Beiträge
2.164
Kekse
7.910
Ort
Mülheim an der Ruhr
palmann schrieb:
...Also, auch wenn ein Instrument positiv bewertet wird, heißt das noch lange nicht, dass es auch mir zusagt und ich eine Verwendung dafür habe. Ich bleib dabei, ich würd ihn nicht ungespielt kaufen, obwohl er mir von den Beschreibungen auf Harmony Central durchaus interessant erscheint...

Genau so sehe ich das auch. Nur wenn in HC ein Instrument durch die Bank schlecht oder mit 10 Points bewertet wird, kann ich damit (vielleicht) was anfangen. Allerhöchstens noch interessant sind die Kleinigkeiten, die manchmal von ehrlichen Zeitgenossen trotz Besitzerstolz genannt werden, z. B. Mängel in der Verarbeitung, Kopflastigkeit, Gewicht etc.

Im Falle des Nichtgefallens ist man bei eBay i. d. R. aufgeschmissen, denn hier gelten die härtesten Regeln des Kapitalismus: Ware wird vorher bezahlt, dann nach Geldeingang erst geliefert - ohne jedes Umtauschrecht und ohne jegliches Risiko für den Verkäufer. Kann auch anders sein, ist aber leider nicht die Regel.
 
deejot
deejot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.18
Registriert
19.08.03
Beiträge
332
Kekse
5
Spielt(e) nicht der von Nirvana so ein Teil?
 
Soultrane
Soultrane
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.15
Registriert
08.11.03
Beiträge
752
Kekse
150
Ort
Freiburg

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben