Gibst ne gute Alternative zu Ampeg ?!?

von hutti3, 14.04.05.

  1. hutti3

    hutti3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    14.04.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #1
    Hi, kennt jemand vielleicht eine gute Alternative zum AMpeg Sound ohne gleich arm zu werden!?
    Also ich meine jetz andere günstigere Marken mit vergleichbarem Sound!?? :o
     
  2. alter-sack

    alter-sack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    5.03.10
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 14.04.05   #2
    eine transistoramp, und mit einem bodentreter ganz leicht verzerren:great:
     
  3. macsniper

    macsniper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    494
    Erstellt: 14.04.05   #3
    DEN Ampeg-Sound wirst du ohne Ampeg nie 100%ig hinbekommen, aber wie mein vorposter gesagt hat gibt genug bodentreter effektgeräte etc die den ampeg-sound brauchbar nachahmen
     
  4. alter-sack

    alter-sack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    5.03.10
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 14.04.05   #4
    naja, stimmtnicht ganz. mit einer guten bassanlage (trace elliot oder gallien&krüger) und einem vorgeschaltenen line 6 ist das sicher hinzubekommen. die frage ist nur, ob man es dann noch will???

    (nein, ich bin kein ampeg fan):)
     
  5. macsniper

    macsniper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    494
    Erstellt: 14.04.05   #5
    und die frage ist, ob man sich bei den sachen die du genannt hast nicht schon was von ampeg selber leisten kann :)
     
  6. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 14.04.05   #6
    Welches Budget steht zur Verfügung?
     
  7. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #7
    stimmt, das ist wohl die wichtigste frage bei der geschichte.

    aber am besten finde ich immer noch den sansamp, natürlich im svt style. beim digitech bass driver (zerre) gibt auch ein preset namens svt, das klingt m. E. aber weniger nach ampeg

    edit: also für das geld das man braucht um ein stack aus sansamp, endstufe und box zu bauen kriegt man schon einen ampeg combo mit 100 watt (ampeg ba115). der hat nen preamp out, sodass man notfalls "nachrüsten" kann
    kostenpunkt knapp 600 euronen
     
  8. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 14.04.05   #8
    Braucht man für diesen Fall nicht eher Preamp In?
     
  9. macsniper

    macsniper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    494
    Erstellt: 14.04.05   #9
    ne an den preamp out hängst du einfach ne endstufe und n paar boxen ran oder gehst über die PA. wie der name schon sagt is der preamp out der ausgang des preamps.
     
  10. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 14.04.05   #10
    Achsoo ich dachte du wolltest den neuen Preamp dann vor die Combo hauen
     
  11. macsniper

    macsniper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    494
    Erstellt: 14.04.05   #11
    dann müsste er nen poweramp in nehmen :)
     
  12. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #12
    @hörbie:da ja alle so geil auf die ampeg transen endstufe und den speaker sind! :D

    zur not tuts aber auch ein anderer röhrenpreamp bzw. einer mit röhrenklang und viel treble
     
  13. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 14.04.05   #13
    wieso muss es ampeg sein??
    es gibt klanglich soviel präziseres und druckvolleres...
     
  14. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #14
    hast du die aktuelle ausgabe vom bassprofessor? schlag mal seite 77 auf. da steht die antwort.

    edit: die ausgabe mit dem variax bass aufm cover
     
  15. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 14.04.05   #15
    nein hab ich nicht, was steht denn drin?
     
  16. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 14.04.05   #16
    Tech 21 Sansamp Bassdriver
     
  17. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 15.04.05   #17
    Ampeg SVTDI - DI-Box mit angeblich typischem Sound (teuer: 399€).
    Gute Röhrenklänge, auch unverzerrt: Reussenzehn Bass-Preamps (http://www.reussenzehn.de/reu/navigation/musik_rahmen.htm)
     
  18. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 15.04.05   #18
    Ich kenne keine Alternative, aber man muss nicht gleich arm werden.

    Einer meiner Vorredner hat den BA 115 Combo empfohlen. Meiner Meinung nach ein guter Vorschlag, und das Teil geht bei Ibäh je nach Zustand schon mal für 300 EUR weg.

    Oder: Hier gibt es noch was ähnliches bei ebay, was hältste denn davon?

    Gruß,

    Goodyear
     
  19. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 15.04.05   #19
    warum versuchst du immer ampeg schlechtzureden, nur weil du nicht drauf stehst?
    ist das kompetent?
     
  20. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 15.04.05   #20
    wenn das seine meinung ist....wenn er findet, dass man mit gallien krueger oder trace elliot (oder wem auch immer) besser dran ist, dann passt das doch :) er hat ja nicht gesagt "ampeg ist bulls*** ... kauf bloß nichts wo ampeg draufsteht..." ich hab noch nie nen ampeg amp angespielt, aber es scheint ja allgemein bekannt zu sein, dass ampeg nicht grade für die präzision im klang bekannt ist...
     
Die Seite wird geladen...

mapping