Gibt es keine Racktuner mehr?

von c0rex, 31.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. c0rex

    c0rex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.11
    Zuletzt hier:
    10.03.18
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    441
    Erstellt: 31.03.12   #1
    Hallo liebe Gemeinde,
    ich wollte mir mal ein kleines Rack zusammenstellen, da ich gerade mehr durch Zufall an eine super erhaltene Mesa V-Twin 19" Vorstufe gekommen bin. Wie dem auch sei, ich hatte vor 5 Jahren schonmal ein gut gefülltes 8 HE Rack, habe dann aber alles zugunsten eines Topteils verkauft. Damals gab es Racktuner wie Sand am Meer. Ein Korg hier, ein Fender dort. Heute musste ich jedoch feststellen, dass es GAR NICHTS mehr gibt. Die einzige Krücke, die man online neu erwerben kann ist dieser Behringer, den ich vor 5 Jahren auch mal ausprobiert und für miserabel befunden hatte.

    Also...bin ich einfach zu blöd die Dinger zu finden oder sterben die aus? Wo kann man noch brauchbare Racktuner zu akzeptablen Preisen erwerben. Alles jenseits der 200 Euro Marke scheidet aus.

    Danke im Voraus!
     
  2. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.006
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3.988
    Kekse:
    87.153
    Erstellt: 31.03.12   #2
    Google -> "Racktuner" eingeben -> auf "Shopping" klicken. Versuchs einfach noch mal :)
     
  3. c0rex

    c0rex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.11
    Zuletzt hier:
    10.03.18
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    441
    Erstellt: 31.03.12   #3
    Hab ich probiert. Er findet nur die Behringer Kisten und 2 tote Korg Tuner Links zu Musik-Schmidt. Das kann doch nicht alles sein?
     
  4. Flying Duckman

    Flying Duckman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    7.04.18
    Beiträge:
    3.729
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    5.440
    Erstellt: 31.03.12   #4
    Ich stand auch vor der Wahl - gebrauchter Racktuner oder Bodentuner. Hab mich für Letzteres entschieden und kann's mittlerweile nicht mehr so wirklich nachvollziehen, dass sich Leute ihr Rack mit sowas "belasten" wollen. Bodentuner neben das MIDI-Board und gut.

    Such doch mal bei www.quoka.de. Gute Alternative zu iiiibäh.

    Grüße!
     
  5. c0rex

    c0rex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.11
    Zuletzt hier:
    10.03.18
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    441
    Erstellt: 31.03.12   #5
    Es läuft wohl echt alles auf einen Gebrauchtkauf hinaus. Gibt Schlimmeres. Ich wollte mit dem Racktuner allerdings gerade Bodentuner ersetzen, da ich noch ein recht umfangreiches Pedalboard vor mir stehen habe, von dem ich den Tuner gern aus Platzgründen entfernen möchte. Naja, mal sehn, mal sehn. Ich verstehe bloß nicht, warum die Produktion der meisten Geräte so abrupt eingestellt wurde. Es gibt ja auch keine Nachfolgemodelle oder so. :gruebel:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Flying Duckman

    Flying Duckman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    7.04.18
    Beiträge:
    3.729
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    5.440
    Erstellt: 31.03.12   #6
    Die Realität ist wohl, dass Racks halt doch immer weniger Anhänger finden. Schade!
     
  7. maurices

    maurices Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.11
    Zuletzt hier:
    19.12.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    -173
    Erstellt: 31.03.12   #7
    Es ist tatsächlich so: Es gibt kaum noch Racktuner.
    Zur Wahl steht der meiner meinung nach billigste Schrott von Behringer und das absolut teure aber auch bestimmt geniale Peterson. Fakt ist, dass man die "Mittelklasse"-Racktuner nur noch gebraucht bekommt, zb. von Korg (benutze ich selbst, ein gebrauchtes Korg DT-1 Pro) oder Fender.
    Aber die gebrauchten tun es denke ich auch, solange sie nicht optisch völlig verranzt sind!
     
  8. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.18
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 31.03.12   #8
    das thema wurde schon mehrfach behandelt, es hat andere gründe, als die der nachfrage, jedenfalls ist das nicht der hauptgrund. irgendwo im forum ist es genau erklärt. dass die nachfrage nach wie vor gut ist, sieht man an den gebrauchtpreisen.. ist aber letztlich auch egal wieso-weshalb die teile nicht mehr produziert werden. einzige lösung: gebrauchtkauf.. preis ähnlich wie neu, damit musst du halt leben..
     
  9. Blind Bob

    Blind Bob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.11
    Zuletzt hier:
    16.07.12
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    303
    Erstellt: 08.04.12   #9
    Clip on Tuner find´ich gut! Z.Bleistift von Korg

    Warum soll es unbedingt ein großes 19" Gerät sein?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. maurices

    maurices Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.11
    Zuletzt hier:
    19.12.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    -173
    Erstellt: 09.04.12   #10
    ist doch egal, wenn man danach fragt!
     
  11. enux

    enux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.10
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    175
    Erstellt: 09.04.12   #11
    Ich hab mir auch einen gebrauchten Korg DTR-1 besorgt, weil in mein Rack kein Behringer-Dingsbums kommt und ich ausser der MIDI-Leiste (Roland - wieder nix Behringer >:() nix "rumfliegen" haben möchte. Furmann und Boxen verkabelt. Gitarre an Funk oder Kabel und schon kann gezockt werden. Aber als Nebenbei-Info: Ich verwende das Boss GT-PRO und habe mal bei Gundy Keller nachgefragt, ob da mal was Neues im 19"-Format kommt - es gab ja bei den GT-Boden-Multi-Effekten schon einige Updates (aktuellste Version GT-100). Aktuell ist das nichts geplant, wobei es da scheinbar auch zu "wenig Markt" dafür gibt. Andererseits hat Line 6 mit dem POD HD Pro erst wieder ein 19"-Gerät auf den Markt gebracht. Naja - wir stehen halt offenbar doch auf ein Nischen-Produkt.
     
  12. maurices

    maurices Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.11
    Zuletzt hier:
    19.12.15
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    -173
    Erstellt: 09.04.12   #12
    coole Info, danke!
    Eigentlich komisch, dass dafür kein Markt vorhanden ist, schließlich ist die Nachfrage wie man mitbekommt doch relativ hoch und auch die gebrauchten Teile kosten beinahe soviel wie neu.
    Verstehen tu ich das nich!
     
  13. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.18
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 10.04.12   #13
    naja der enux spricht ja von rack multieffekten für gitarre im 19" format, racktuner werden aber auch von bassisten usw. benutzt. da wäre sicher noch genügend markt vorhanden, aber wohl nicht genügend, um ein neues produkt zu entwickeln, dass ohne die bauteile auskommt, die aufgrund eines bauteils wegen irgendwelcher terrorismusgesetze nicht mehr verschifft werden dürfen.
     
  14. enux

    enux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.10
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    175
    Erstellt: 11.04.12   #14
    Ich glaube, man kann es sich besser erklären, wenn man sich mal ins benachbarte Musikgeschäft begibt und checkt, was an 19"-Geräten vorhanden ist. Wir haben bei uns ein sehr grosses im Allgemeinen gut sortiertes Geschäft. Dort gibt es z.B. Amps von Engl, Diezel, Orange, Marshall, Vox, Fender - schöne Auswahl. Ebenso sieht es bei den Gitarren aus - eigentlich alles da. Zuletzt stand ein gebrauchtes Rack herum - das ist aber alles, was ich in der Gitarren-Abteilung zum Thema 19" gesehen haben. Ich habe auch schon mit einem Händler gesprochen, der eigentlich richtig begeistert klang, als ich von Rack-Komponenten sprach, aber gleichzeitig meinte er, es sei schon ein "Risiko" sich z.B. einen 19" Poweramp hinzustellen, weil man nicht weiss, ob oder wann der "richtige" Kunde dafür kommt. Eigentlich sind die meisten Musiker sehr interessiert, manche auch begeistert und manchen ist es zu viel "NASA". :-) Gemessen an den Stückzahlen von Geräten, sind diejenigen in 19"-Bauform eben sehr wenige, aber es gibt sie - zum Glück - noch. Wenn's das AXE FX mal nur noch als Bodentreter gibt, spiel ich nur noch akustisch. :)
     
  15. Flying Duckman

    Flying Duckman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    7.04.18
    Beiträge:
    3.729
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    5.440
    Erstellt: 11.04.12   #15
    Ich denke, das Rackthema wäre schon für einige ein heißes Eisen - leider herrscht in den Köpfen vieler halt noch die "Kühlschrank-Theorie". ;) Mein Rack z.B. hat (ab morgen) 6HE, hat Preamp, Poweramp und G-Major drin und wiegt alles in allem nicht mehr als ein einzelnes Topteil. Klar, die Hersteller wagen sich auch nicht mehr auf dieses Parkett. Ist ja auch ein Risiko. Hier und da gibt es mal vereinzelt Leute, aber sonst... Man könnte halt spielend leicht und mit verhältnismäßig kleinem finanziellen Aufwand auch mal in andere Geräte reinschnuppern. So ein Diezel oder Earforce Preamp wär ja schon fein. Ich würde mir jedenfalls nie nen Diezel Herbert und nen Earforce Two kaufen weil mir die Sounds gefallen. ;)
     
  16. enux

    enux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.10
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    175
    Erstellt: 11.04.12   #16
    Die Vorteile sind für einen wenig Technik-affinen Musiker nicht immer so auf den ersten Blick zu erkennen. Viele sehen zunächst einen vermeintlich komplizierten "Apparat" mit Lichtern, Kabeln, Schaltern und Knöpfen. Wer aber sein Topteil optimal einsetzen will, sollte ja auch den Unterschied zwischen vor- und Endstufe und deren Möglichkeiten und Wirkungsweisen kennen - schaden kann es jedenfalls nicht. Klar, mir macht es natürlich viel Spass, die Möglichkeiten auszuloten - so eine Signal-Kette ist ja auch was Schönes. >:() Andererseits ist ein gutes Topteil auch eine tolle Sache - keine Frage. Soll jeder das nehmen, was ihn glücklich macht und was dem Geldbeutel zuzumuten ist.

    Soweit ich weiss, arbeitet Herbert Diezel an einem Preamp. :-)
     
  17. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.18
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 11.04.12   #17
    echt? das wäre mal ne idee :) dürfte halt keine 2000€ kosten... ;)
     
  18. Ennito

    Ennito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.09
    Zuletzt hier:
    5.11.17
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    4.672
    Erstellt: 11.04.12   #18
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. jaki

    jaki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.09
    Zuletzt hier:
    19.09.17
    Beiträge:
    2.459
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    687
    Kekse:
    12.117
    Erstellt: 11.04.12   #19
    @ enux

    Herbert Diezel?
    Also der Kerl, der die Amps baut heißt Peter Diezel ;)

    Herbert heißt einer seiner Amps, und der ist glaube ich nach Peters Vater benannt. Sicher bin ich mir da aber nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. Flying Duckman

    Flying Duckman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    7.04.18
    Beiträge:
    3.729
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    5.440
    Erstellt: 12.04.12   #20
    An diesem Preamp arbeitet Peter schon seit Jahren und der wird auch immer bis zur nächsten Messe fertig. :p

    Und es ist der Vater von Peter oder einem der Mitarbeiter. Da dieser nicht mehr gut hört, muss man sehr laut sprechen. Daher wohl die vielen Watt vom Herbert... So die Geschichte. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping