Gibt es noch Restbestände der "alten" PRS SingleCut?

von MAI, 15.11.05.

  1. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 15.11.05   #1
    Mich würde es mal interessieren, ob es noch neue ( also ungebrauchte ) Restbestände der PRS SingleCut in Deutschland zu kaufen gibt. Hab mich mal im WWW umgesehen und gemerkt, daß es in Deutschland eher düster aussieht.
    Nach der Abweisung der Gibson- Klage dürfen sie ja wieder gebaut werden, habe aber irgendwie Bedenken, ob sie jetzt nicht irgendwie -ähem- modifiziert werden. Außerdem besteht ja jetzt wohl eine vermehrte Nachfrage und ich bin gespannt, wenn die Produktion jetzt auf Hochtouren läuft, ob es da jetzt nicht zu Qualitätsproblemen kommen könnte ( wäre wohl für PRS das erste Mal ). Vielleicht entwickelt sich da ja auch ein neuer Klassiker ( die Prä- Gibson- Klage- Singlecut), ähnlich der Prä CBS- Strat.:confused:
     
  2. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 15.11.05   #2
    Also alte Single Cuts bekommst du devinitv nur Privat d.h. gebraucht. ich hatte das Glück mal eine spielen zu dürfen... ein Traum, da kackt jede Gibson gegen ab!
    Mein Ziel ist es so eine selbst mal zu besitzen (ob alt oder neu egal!), und wenn ich bis ans Ende der Welt gehe! :D Wenn ich nen Laden finde der noch welche hat sag ich dir bescheid :great:
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 15.11.05   #3
    Ehrlich gesagt habe ich schon die Tage gezählt bis so ein Post kommt. ;) Ich nehme gerne Wetten an, daß bald auf ebay genau damit geworben wird (prä-lawsuit SC!!!!) und sich in den Foren Leute melden, die behaupten die neuen SC wären schlechter. Ich denke, Du kannst ganz beruhigt sein. Der Vergleich mit der Norlin- oder CBS-Ära zählt schon mal gar nicht. Gibson bzw. Fender wurden jahrzehntelang von anderen Eigentümern übernommen, die um jeden Preis Kosten drücken wollten. Das hat die Qualität gedrückt, bzw. die war gar nicht mehr so wichtig. Bei PRS wurde nur kurzzeitig die Produktion eines bestimmten Modells gestoppt, daß PRS in den letzten ein/zwei Jahren irgendwie schlechter geworden sind habe ich noch nicht gehört. PRS baut eigentlich recht konsistente Qualität, vermutlich wird es bei den neuen SCs auch nicht anders sein. Udn was die Modifikationen angeht: schau auf die Webseite. Das sind genau die selben Gitarren.

    Der Hype wird in wahrscheinlich in starker oder schwacher Form kommen. Nur steht meistens nicht viel dahinter. Ich lache mich z.B. immer kaputt über Leute, die von ihren Pre-Rola-Celestions schwärmen. Die Firma war seit den 50ern in Besitz von Rola, nur stand das nicht auf den Aufklebern drauf. Und wenn man dann ein hochgepriesenens Cab hört, dann sind die vielgelobten Speaker oft schon hinüber und tönen nurmehr recht dumpf. Könnte noch stundenlang weiter mit Beispielen kommen. :D Die Moral von der Geschicht ist einfach, daß man nicht jeden Mist glauben und mitmachen muß.
     
  4. MAI

    MAI Threadersteller HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 15.11.05   #4
    Schnief!:( :(
    Und ich wollt mir damit meine Altersvorsorge sichern.;)
    Na ja, dann wohl Riester- Rente!

    Ehrlich gesagt war ich auch etwas überrascht, daß das Thema "alte Singlecut" vor mir keiner aufgegriffen hat. Generell glaub ich schon, daß in 10 - 30 Jahren diese PRS wohl aus irgendeinen ( Hirngespinnst- ) Grund einen höheren Sammlerpreis entwickeln könnte. Zwar wohl nie so einen wie bei einer 1959 Les Paul Sunburst, aber naja.
    Wichtigstes Kriterium für die Frage war, daß die "neue" Singlecut wohl in der nächsten Zeit in Deutschland nicht verfügbar sein wird.
     
  5. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 16.11.05   #5
    Ich leg das hier mal unter "Diskussionen, die die Welt nicht braucht" ab...

    Ne PRS Singlecut ist und bleibt eine, ob vor oder nach dem Prozess. Der Paul wird sich sicher nicht gedacht haben "Hey cool, wir haben den Prozess gewonnen, dann lasst uns mal ganz schnell die Gitarre umbauen, wegen der wir verklagt worden sind..."
     
  6. MAI

    MAI Threadersteller HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 16.11.05   #6
    Ich geb Dir sogar recht, daß die Diskussion darüber recht überflüssig ist. Allerdings hätten wir vor 10 - 15 Jahren noch über die Custom shop Gibsons Aged oder den Fender Relics den hier: :screwy: gemacht. Und heute sind sie normal. Anderes Beispiel sind die Zebra Pickup Spulen bei alten Paulas. Ein Wahnsinn, was für die alten Gitarren mit Zebraspulen heute für ein Aufpreis zu Gewöhnlichen gezahlt wird.
    Stellt sich also die Frage: werden die "alten" Singlecuts jetzt hochgejubelt?
     
  7. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 16.11.05   #7
    Nein. Weil PRS Gitarren "modern" sind und nicht vergleibar mit dem Vintage-Zeug aus den 50er Jahren.
    Die Singlecuts werden heute so gebaut wie letztes Jahr und PRS steigen nicht im Preis (außer einige wenige von vor 1985).
     
  8. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 20.11.05   #8
    Ausserdem glaube ich, das die schon was vom Urteil gewusst haben, weil die auch gleich eine Anniversary Singlecut auf Lager hatten und sowas baut man nicht in einer Woche.
    Die Teile sind sicher gleich gut, wie vorher, PRS wäre doch dumm, wenn sie was schlechteres bauen, und somit neue Kunden an private Verkäufer verlieren.

    Gibts eigentlich die Mark Tremonti Sig wieder ?
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 20.11.05   #9
    www.prsguitars.com :rolleyes:
     
  10. Minicocker

    Minicocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 20.11.05   #10
    Beim Sound and Drumland am Pariser Platz in Berlin hab ich vor zwei Monaten noch etwa 4 oder fünf PRS Singlecuts gesehen!! Absolute Traumgitarren. Allerdings natürlich ab 2800 Euro aufwärts......
     
  11. MAI

    MAI Threadersteller HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 20.11.05   #11
    Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin !

    Um hier keine falschen Vermutungen aufkommen zu lassen: Ich will mir jetzt keine "alte" Singlecut kaufen, weil es die 1% Wahrscheinlichkeit gibt, daß sie mal einen Sammlerpreis erzielt. Ich hab mir nur gedacht, daß es vielleicht momentan einen Lieferengpass mit "fabrikneuen" SingleCuts geben könnte, weil erst mal die Nachfrage in USA gedeckt werden muß und somit für den Export wenige zur Verfügung stehen, was sich natürlich auf den Preis auswirken könnte, den man dann in Deutschland dafür zahlen muß.
    Zum Thema "Überarbeitung einer erfolgreichen Serie" sei mal gesagt, das ja evtl. PRS in der Zeit, wo die Produktion der SingleCut stillstand ( stand sie still? ), Möglichkeiten entdeckt hat, Fertigungsschritte zu optimieren, das dann evtl. zu einer "Verschlimmbesserung" führt. Solls ja alles schon gegeben haben ( irgendwann ist man ja bei Gibson auf die schräge Idee gekommen, bei schweren Les- Paul Mahagoni- Rohlingen kleine Hohlräume rauszufräsen, um das Gewicht zu senken.
    Das PRS sein Erfolgsmodell nicht radikal umkrempelt ist mir schon klar, aber "the devil is in the details".:rolleyes:
     
  12. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
  13. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 20.11.05   #13
  14. MAI

    MAI Threadersteller HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 20.11.05   #14
    Das ist wohl wie mit den Kontaktanzeigen, wo man das Bild von jemand anderen dazuklebt.
    Falls jetzt dazu Fragen kommen: Nein, ich habe keine einschlägigen Erfahrungen gemacht!:cool:
    Das man einfach ein Standardfoto ins Netz gibt, ist aber in Deutschland wohl noch die übliche Vorgehensweise. Kein Wunder, bei dem Mangel an Digitalkameras hier!:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping