Gig an Silvester - Problem mit der Kälte?

von 5_senses, 19.12.07.

  1. 5_senses

    5_senses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #1
    Zu meinem Problem:
    Meine Band, also Bass, 2x Gitarre und Drum wollen an Silvester einen kleinen Gig machen (im Freien), also während einer kleinen Party.
    Da es im Moment sehr kalt ist, im Moment sind zu der Uhrzeit wo wir spielen wollen ca. -5° oder sogar kälter, mach ich mir ein bisschen Gedanken, ob es das Equipment überstehen wird.
    Ist es schlecht für die Boxen, also die Membranen, oder das Schlagzeug?
    Kann es passieren, dass eine Membran reisst?
    Nicht das wir dann unser tollen Equipment verheizen...
    Habt ihr schonmal erfahrungen gemacht, wärend solchen Temperaturen zu spielen?

    Und wie würdet ihr es machen, würdet ihr das Equipment schon eine Zeit vorher rausstellen, das es sich an die Kälte anpasst?

    Oder würdet ihr mir von der Aktion komplet abraten?

    Danke schonmal für die Antworten

    senses
     
  2. TheBoss

    TheBoss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #2
    Hi

    Zur Sache mit dem Equipment kann ich nicht viel sagen, ABER wenn wir abends unterwegs sind nehmen wir oft ne akustikgitarre mit und da merkt man die Kälte in den Fingern am meisten, sobald die Finger "abgekühlt" sind isses fast unmöglich noch was brauchbares zu spielen, von daher unbedingt drauf achten dass die finger "warm bleiben" :great:

    Die Frage mit dem Equipment wird dir hoffentlich noch jemand beantworten der davon mehrAhnung hat :)


    Gruß Stefan
     
  3. 5_senses

    5_senses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #3
    Ja des mit den Fingern hab ich mir schon fast gedacht, da hab ich bei Bass noch fast am meisten Angst... aber mit ein bisschen Glühwein wird das schon
    trotzdem danke für die Antwort
     
  4. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 20.12.07   #4
    Alkohol kühlt aus, das weißt du, oder?
     
  5. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 20.12.07   #5
    eigentlich schon. mein geraffel wäre mir ehrlich gesagt zu schade dafür, obwohl ich nicht zimperlich bin.
    wenn ihr es aber unbedingt machen wollt, empfehle ich, 2 oder 3 solcher Gas-Heizstrahler mit auf die bühne zu nehmen.

    viele grüße pitschpatsch
     
  6. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 20.12.07   #6
    Hallo senses,

    die Temperatur wird dem Material nichts schaden. Viel bendenklicher ist der eventuelle Kondensatanfall beim wiederaufwärmen des Equipments.

    Ich würde mir aber eine Opden Air Auftritt bei -5°C nicht geben. Bei so einer Aktion habe ich mir mal eine Lungenentzündung geholt.
    Den Alkohol zum wärmen würde ich weglassen. Alkohol öffnet die Poren und der Körper kühlt noch schneller aus.

    gruß

    Fish
     
  7. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 20.12.07   #7
    Schließe mich den andern an - die Technik ist wohl das kleinste Problem, überlegt euch lieber wegen euch selbst, ob ihr das durchziehen wollt.

    Um die Boxen ein bisschen zu schonen, häng nen Laptop ans Pult und schick, so lang ihr nicht spielt, ein ganz leises rosa Rauschen drüber. Hält die Membranen in Schwingung. Aber nicht zu laut - damit kann man sich auch die Boxen zerschießen!


    MfG, livebox
     
  8. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 20.12.07   #8
    Ich hab sowas mal zum Millenium gemacht.
    War witzig, war auch kein Problem aber jedes Jahr würde ich das nicht machen.
    Man muss sich halt warm anziehen, evtl. Fingerwärmer in die Jackentasche.
    Das Material nicht direkt nach dem Gig in einen 25° Raum und weiter spielen, sondern in der Wärme
    langsam aklimatisieren lassen.
    Ganz wichtig und großes Problem bei Kälte: Die Batterien von Sendern brechen wahnsinnig schnell zusammen ! Also entweder den Bodypack unter der Jacke tragen oder ganz darauf verzichten.
    Was immer hilft ist eine nicht so klein dimensionierte Lichtanlage - das wärmt ... ;-)
    Und ein Glühwein oder zwei geht schon ohne "auszukühlen"

    Ich spiele am Sonntag auf einem Weihnachtsmarkt und habe nicht die geringsten Bedenken.

    Viel Spass

    bluebox
     
  9. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 20.12.07   #9
    Ich würd's mir auch nicht geben, aber wenn ihr's unbedingt durchziehen wollt:

    Das gesamte Gerödel vorher an die Temperatur gewöhnen, d.h. am besten in einen trockenen Raum stellen, der ungefähr Außentemperatur hat.
    Nach dem Gig (wurde ja schon gesagt) auch erstmal langsam wieder auf Temperatur bringen und immer schön auf Kondenswasser achten.

    Ist zwar ungemütlich, die Klampfe in der Kälte "warmzuspielen" bzw. zu stimmen, aber wenn ihr direkt aus der Wärme nach draußen kommt zerhaut's euch die Stimmung am laufenden Band.
     
  10. 5_senses

    5_senses Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.07   #10
    also danke schonmal für die antworten... war heut im MS und hab mich auchmal erkundigt, und die meinen auch, das es der ausrüstung nicht wirklich etwas ausmachen würde... wir ziehen es warscheinlich durch... körperlich halten wir das aus, sind ja nicht zimperlich...
    lg senses
     
  11. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 20.12.07   #11
    Für den Notfall ein extra Gaffa Tape mitnehmen - als Musiker-Pflaster für die Saiten-Gilde :D

    MfG, livebox
     
  12. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 20.12.07   #12
    Man muss halt gucken, dass die Fingerchen warm bleiben. Es spielt sich nicht so gut, wenn kein Pick mehr in den Fingern und keine Saiten mehr unter den Fingern spürt weil die so klat sind. Grade letzte Woche hab ich das wiedermal lernen müssen^^
    Aber ansonsten machts bestimmt Spaß.
     
  13. kaffeetrinker

    kaffeetrinker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    449
    Erstellt: 20.12.07   #13
    Ich hab lange in ner BigBand gespielt, helf da immer noch aus, so im Winter auf dem Weihnachtsmarkt teilweise fast jedes Wochenende und s hat nich wirklich was geschadet am Equipment, muss man nur sehn, dass man auch selber warm bleibt.
    Außerdem war der erste "Proberaum" meiner Punkband ne unisolierte, löchrige Garage, wo im Winter, selbst beim Proben(!) fiese Minusgrade geherrscht haben. Wir haben dann nix teures da stehn lassen, aber schon so 5h am Stück geprobt...läuft ;)
     
  14. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 21.12.07   #14
    Hier gibt es noch einen ganz spannenden Thread mit Infos zu dem Thema.

    Gruss, Ben
     
  15. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 06.01.08   #15
    wie wars nun????
     
Die Seite wird geladen...