Gigs mit einfachen Mitteln aufnehmen: Vorschläge?


T
ThomasNW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
06.01.22
Beiträge
92
Kekse
0
Moin.

Wir haben am Samstag endlich mal wieder einen Gig, den ich gerne aufnehmen möchte. Einfach, aber ok. Bisher habe ich stumpf ist Trumpf das I-Pad aufgestellt und Videos machen lassen. Die Tonqualität war natürlich recht überschaubar.

Cubasis habe ich auf einem I-Pad, wenn auch schon lange nicht mehr genutzt. 1 Mikrofon und einen Mixer mit usb wäre auch vorhanden. 1 einfaches Aufnahmegerät liegt noch irgendwo.

wie macht Ihr das?

Hat jemand einen Tipp für einen technisch Unbegabten, der bei dem gig selbst auf der Bühne steht?

Danke. VG Thomas
 
T
ThomasNW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
06.01.22
Beiträge
92
Kekse
0
Da ist das I-Pad wahrscheinlich noch besser …
 
Rostl
Rostl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
30.06.11
Beiträge
10.296
Kekse
22.534
Ort
Schleswig-Holstein
das hängt ja von der Kamera an
wir nehmen es mit Iphone 13 auf uns sind mit den Aufnahmen zufrieden
 
Zuletzt bearbeitet:
Axel.S.
Axel.S.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
31.10.07
Beiträge
200
Kekse
376
Vielleicht 5 bis 10 Smartphones an jede Ecke und Instrument und 1 für Video. Mit einer Klappe die Aufnahme starten und später an einer Audiosoftware zusammenmischen. Ich habe das noch nie gemacht, stelle ich mir aber als spannende Alternative vor, wenn man kein Mischpult hat.
 
nasi_goreng
nasi_goreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
21.10.08
Beiträge
2.138
Kekse
12.117
Hi, ich konnte hier nirgends erkennen für welchen Zweck die Aufnahmen gedacht sind.
Eine reine Kontrollaufnahme benötigt natürlich weniger Aufwand wie ein Demo.
 
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
04.07.11
Beiträge
6.107
Kekse
42.710
Ort
Süd Hessen
Schwächstes Glied bei der IPad Aufnahme ist das Mikrofon. Da eine Verbesserung zu bekommen, bedeutet wahrscheinlich schon etwas Aufwand. Normale Camcorder haben idR schon ein eingebautes Kondensator Mikrophon, das für eine Raumaufnahme optimiert ist. Ein Field Recorder für 100€ macht auch bessere Aufnahmen als IPad/IPhone.
Spitze ist natürlich ein Digitalmischer, der die einzelnen Spuren mitschneiden kann.
Der zweite wichtige Punkt, ist die Positionierung der Aufnahmemikrophone/des Aufnahmegerätes.
Im/nahe dem Publikum, ist ungünstig, weil viel „Gemurmel“ auf die Aufnahme kommt.
Praktisch is, erhöht, über dem Publikum. Gut ist auch beim Mischer, wenn klassisch FOH gemischt wird. Was oft Outdoor geht, ist das Gerät ( unauffällig) oben unter dem Bühnendach aufzuhängen (dünner Stoffsack…).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G
Gast0815
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.22
Registriert
18.05.22
Beiträge
173
Kekse
150
Für die Zukunft..

Gebraucht ein Stereoaufnahmegerät im Kleinformat kaufen. Das kann auch für weiter Dokuzwecke gute Dienste leisten, Probe, Soundfiles..
Ich hab mir vor paar Jahren z.B. ein Sony PCM-D50 (ältere Generation), vormals gut teuer, nun für wenig Geld rausgelassen.
Hat alles was man braucht, inkl. verstellbarer Stereo-Kondensor mikros im dickeren Handyformat, incl. Schraubanschluss für rauf auf nen Mikroständer.. gibt da ne grosse Palette von Sony oder Tascam etc.
 
S
svenyeng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
13.11.19
Beiträge
146
Kekse
250
Hallo!

MIt was für einem Mixer macht ihr denn Euren Mix?

Selbst wenn ein analoger ist, kann man doch auf einen weiteren Ausgang den Main-Mix legen und denn dann aufnehmen mit einem Notebook, ...
Bei den heutigen Digitalmixern kann man ja einfach auf SD Card mitschneiden.
Selbst bei Behringer X18, was ich mal hatte, konnte ich per USB mit einem Notebook mit ner DAW mitschneiden. Sogar jede Spur wurde einzeln aufgenommen.
Das hat dann den Vorteil das man im Nachhinein sauber in der DAW abmischen kann.

Gruß
sven
 
T
ThomasNW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
06.01.22
Beiträge
92
Kekse
0
*Überflüssiges Vollzitat des direkt vorangegangenen Beitrages entfernt*

Am Samstag nutzen wir eine externen Service. Pa und Bühne werden gestellt. Keine Ahnung, was aufgebaut wird. ich werde den Techniker mal fragen, ob er das i Pad anschließen kann.

zweck: wir haben in der Vergangenheit gerne Videos bei YouTube eingestellt.
Wir hatten mal ein Radio- Talk . Dort wurden zwischendurch unsere i-Pad Aufnahmen gespielt. Der Techniker hat geschimpft wie ein rohrspecht … zu Recht …
 
Rostl
Rostl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
30.06.11
Beiträge
10.296
Kekse
22.534
Ort
Schleswig-Holstein
also geht es um guten Ton und nicht um das Bild
dann habe ich es falsch verstanden
 
T
ThomasNW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
06.01.22
Beiträge
92
Kekse
0
Sowohl als auch… ein YouTube Video sollte es schon werden
 
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.249
Kekse
19.021
Ort
Rheinland
Mobiler Handrecorder plus Kamera. Handrecorder auf 48 KHz. Dann mit Video Bearbeitung zusammenfügen.
 
S
svenyeng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
13.11.19
Beiträge
146
Kekse
250
Hallo!

Ich würde an Deiner Stelle einfach mal beim externen PA Service anrufen.
Normalerweise haben die heute alle digitale Pulte und können direkt vom Pult auf einer SD Card o. ä. aufzeichnen.

Gruß
sven
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
09.01.06
Beiträge
15.310
Kekse
75.637
Dito.
Wenn alle Instrumente über das Pult laufen ist das imho die einfachste und soundmässig beste Lösung.

Kamera dann separat. Habt Ihr nicht jemanden, den ihr dazu verführen könnt, das zu tun?
 
N
Nikkin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.22
Registriert
02.09.07
Beiträge
112
Kekse
516
Ort
Nähe Braunschweig
Für den Ton funktioniert das Zoom H2 oder H2n gut. Gibts schon für kleines Geld bei EBay.
Die Dinger haben 4 Mikros und können damit gleichzeitig von vorn (Bühne) und hinten (Publikum) aufnehmen. Die Spuren kannst Du hinterher mischen.
Das könntest Du beim FOH Mischer auf einem Mikrofonstativ aufstellen. Dort sollte der Livesound doch optimal machen.
Habe ich vor Jahren ein paar Mal gemacht und fand den Sound sehr ordentlich
Video separat aufnehmen. Die Videokameras (Smartphones oder was auch immer) müssen den Ton mit aufnehmen, damit Du hinterher die Aufnahmen synchronisieren kannst. Alle im selben Format 48 kHz
 
T
ThomasNW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
06.01.22
Beiträge
92
Kekse
0
Danke für die Tipps.

im Proberaum liegt wohl noch ein Tascam Aufnahmegerät. Dieses und Bildmaterial über I- Pad ist wohl die schnellste und einfachste Lösung.

der Techniker vom PA Verleih meinte auf Nachfrage, Aufnahmen hätten sie noch nie gemacht … Eigenwillige Auskunft…
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben